100 g Päckchen

  • Hallo und schönen guten Tag,


    ich denke ich bin unter Feldpostnummern nicht ganz richtig, aber ich versuche es.

    In einigen Feldpostbriefen habe ich von 100 g Päckchen gelesen, die den Soldaten an die Front geschickt werden durften von zuhause aus.stalingrad-vormarsch188.jpg

    Siehe Bild


    Kann mir jemand dazu was sagen, ausser dass Sie nur 100 g wiegen durften. Für was wurde das hauptsächlich angewendet?

    Noch eine Frage: Wie war das mit Päckchen geregelt, ich habe gelesen, dass die Soldaten Paketmarken brauchten.


    Danke für die Antwort


    VG


    Wolfgang

    Ich suche alles von der Ardennenoffensive über Panzergrenadieregiment 25 HJ

  • Hallo zusammen,


    ach ja im Lexikon..natürlich. Danke, da schau ich gleich mal.


    VG

    Wolfgang

    Ich suche alles von der Ardennenoffensive über Panzergrenadieregiment 25 HJ

  • Hallo,


    es könnte so was gewesen sein.


    Grüsse, ZAG

    Hallo ZAG,


    sehr interessant da schau ich mal nach.... mich verwirrten die kleinen Päckchen auf dem Bild von Stalingrad, denn da wird die Post sortiert, steht zumindest auf dem Titel.


    Diese kleinen 100 g Päckchen(Säckchen) wurden immer wieder gesperrt zur Beförderung und vielleicht ist das verständlich bei dieser großen Menge....aber der Tipp ist gut ich danke dir.

    An ein richtiges kleines Päckchen habe ich garnicht gedacht...macht Sinn.

    Sehr gut. Danke nochmals.


    VG

    Wolfgang

    Ich suche alles von der Ardennenoffensive über Panzergrenadieregiment 25 HJ