Kriegsgefangenschaft in den USA Recherche

  • Hallo Kollegen,


    nach der Öffnung der russischen Archive kann man Akten über deutsche Kriegsgefangene dort einsehen.


    Meine Frage nun an euch: gibt es eine solche Auskunftsstelle auch für in US Kriegsgefangenschaft geratene deutsche Soldaten (denke da an DAK)?


    Gruß ernesto

  • Hallo Thilo,


    danke für den link, aber ich brauche für meine Recherchen Unterlagen über Wehrmachtsangehörige in US Kriegsgefangenschaft. Vor allem über Angehörige des DAK nach der Kapitulation bei Tunis, die in die USA verschifft wurden.


    Gruß ernesto

    Edited once, last by ernesto_2 ().

  • Guten Abend ans Forum und an den Anfragenden,


    Ansprechpartner für deutsche Kriegsgefangene in den USA ist die Deutsche Dienststelle in Berlin, die ehemalige WASt.


    Der Vater meiner Frau geriet als Angehöriger des Afrikakorps 1943 in Tunis in Kriegsgefangenschaft.
    Durch die Deutsche Dienststelle gab es eine detaillierte Auskunft über alle Stationen als Gefangener in den USA.


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    (PH)

  • Hallo Peter,


    wunderbar, vielen Dank, das hilft mir sehr weiter!


    Musstest du dezidiert danach (also Gefangenschaft) anfragen oder kamen die Infos mit der "normalen" Anfrage bei der WASt? Interessant, dass die WASt solche Infos hat.


    Grüße ernesto

  • Guten Abend ans Forum und an "ernesto",


    zur Ergänzung: zuerst gab es nur die "normalen" Auskünfte. Dann fragten wir noch einmal wegen der Kriegsgefangenenzeit in den USA nach
    und bekamen dann die ergänzenden Auskünfte inklusive "Basic Personnel Record" mit Lichtbild,Fingerabdrücken und allen
    Angaben zu den verschiedenen durchlaufenen amerikanischen POW-Camps vom ersten bis zum letzten Tag der Kriegsgefangenschaft.


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    (PH)

  • Hallo Peter,


    super, dann weiß ich nun was zu tun ist!
    Da mein Großonkel ebenfalls 43 bei Tunis in US Gefangenschaft geriet werden sicher Akten über ihn aufliegen.


    Danke Peter für diese Informationen, du hast mir sehr geholfen!


    Grüße


    ernesto

    Edited once, last by ernesto_2 ().