zahnärztliche Station Nr.40 beim SS Polizeiregiment

  • Hallo Forumsteilnehmer


    Suche eine zahnärztliche Station Nummer 40 beim SS Polizeiregiment.


    Mein Großvater war beim Polizeibatl 51 Stuttgart und wurde 1941 zum Polizeibatl 316 umgesetzt. Dort Tätigkeit hinter der Front bei zahnärztlichen Station Nr.40. Konnte aber nicht mehr, als im Lexikon der Wehrmacht über das Sanitätswesen der Ordnungspolizei vorhanden ist rausfinden.


    (Siehe auch Polizeibatl 51 Stuttgart)


    Wer kann noch etwas mehr ermitteln? Wo gibts noch Infos?


    Markus

    Markus Kreis Göppingen

  • Hallo Markus,
    leider wird es schwer sein, zu dieser Dienststelle was herauszufinden!
    Vermutlich gehörte sie zum Stab des Pol.Rgt Russland-Mitte, dem das Pol.Btl 316 1941 unterstellt war. ?(
    Aber wie gesagt, vermutlich! Die Durchnummerierung der Polizeieinheiten war zwar chronologisch, wie es scheint, aber die Unterstellungen der diversen Einheiten, wie u.a. Nachrichtenkompanien, erfolgte nach einem nicht nachvollziehbaren Muster. Leider!!! :rolleyes:


    Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Roland ,


    danke dir für deine Infos. Ich melde mich hier im Forum wenn ich näheres erfahren würde.
    Bin seither auch noch auf dem Holzweg, habe aber diverse Anfragen am laufen.
    Leider mußte ich auch die Erfahrung machen, dass die auskunftfreudigkeit der Archive immer von derTageslaune der Mitarbeiter die eine Recherche betreiben sollten abhängt.


    Markus

    Markus Kreis Göppingen

  • Moin, leider kann ich zur Sache nix beitragen.
    Möchte Euch aber dieses Bild zeigen.
    Aufgenommen in Karelien. 6. SS-Geb. Div."Nord"-San. Abteilung.
    [Blocked Image: http://i29.tinypic.com/dwbb09.jpg]

    Ich interessiere mich für das Leben und den Kampf der Männer der 6.SS-Gebirgsdivision "Nord".

  • Hallo,
    und da mache ich mir h e u t z u t a g e Gedanken, wenn ich zum Zahnarzt muß? Bei d i e s e n Aussichten bricht mir ja jetzt schon der Schweiß aus!!! :D:D:D


    Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo,


    bei den Laufbahn- und Beförderungsbestimmungen in der Unterführerlaufbahn der Waffen-SS bin ich auf folgendes gestoßen:


    Laufbahn U 7
    Zahntechniker ohne berufliche Vorbildung
    Allgemeines:
    Zur Sicherstellung einer ausreichenden zahnärztlichen Betreuung von Führern, Unterführern und Mannschaften der
    Waffen-SS wurde die Laufbahn des Zahntechnikers geschaffen. Besonders befähigte Zahntechnikermeister können in
    die SS-Führerlaufbahn übernommen werden.


    a) Höchstalter: 23 Jahre;
    Ausreichende Allgemeinbildung, Verpflichtung auf 12 Jahre;


    b) Militgrische Ausbildung
    8,5 Monate;


    c) Fachausbildung:
    2 Monate Zahntechnikerschule,
    3,5 Jahre Lehrzeit (Zahnstation),
    Abschlußprüfung.


    d) Beförderungsmöglichkeit:
    nach dem 6. Ausbildungsmonat zum SS-Sturmmann,
    nach bestandenem Lehrgang an der Zahntechnikerschule zum SS-Unterscharführer,
    nach bestandener Abschlußprüfung als Zahntechniker zum SS-Oberscharführer,
    bei besonderer Eignung und Leistung kann die Beförderung zum Oberscharführer bereits nach 2 Lehrjahren erfolgen,
    nach einjähriger Dienstzeit als SS-Oberscharführer zum SS-Hauptscharführer.


    Laufbahn U 8
    Zahntechniker mit beruflicher Vorhildung


    a) Höchstalter: 30 Jahre;
    Bedingung: vollausgebildeter Zahntechniker,
    Verpflichtung auf mindestens 12 Jahre;


    b) Militärische Ausbildung:
    10,5 Monate, davon
    2 Monate Lehrgang an der Zahntechnikerschule;


    c) Beförderungsmöglichkeit:
    nach dem 6. Ausbildungsmonat zum SS-Sturmmann,
    nach dem Lehrgang an der Zahntechnikerschule zum SS-Unterscharführer,
    nach 6 Monaten Bewährung als Zahntechniker zum SS-Oberscharführer,
    nach einjähriger Dienstzeit als SS-Oberscharführer zum SS-Hauptscharführer.



    Grüße


    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo zusammen,

    Quote

    Original von Markus
    ....Suche eine zahnärztliche Station Nummer 40 beim SS Polizeiregiment. ....


    habe nun doch diese „ominöse“ zahnärztliche Station Nummer 40 gefunden … :]


    Die Angaben stammen leider aus dem Jahre 1943 und später, stehen aber immer in Verbindung mit dem SS-Polizei-Regiment 13 – dem ehemaligen Polizei-Regiment Russland – Mitte, zu dem auch das Pol.Btl. 316 gehörte … es ist also a n z u n e h m e n, dass diese Station auch 1941 zu diesem Verband gehörte, leider habe ich bisher keine Bestätigung für diese Vermutung gefunden … ;)


    09.02.1943
    Der Reichsführer SS und Chef der Deutschen Polizei im Reichsministerium des Innern, O-Kdo III San. 28 Nr. 218/43, Berlin, den 9.Februar 1943 – Schnellbrief (BAB R 20 01 – 40, 41, 43)


    Betr.: Zahnärztlicher Gesundheitsdienst


    Im dienstlichen Interesse werden für den weiteren Aufbau des Zahnärztlichen Gesundheitsdienstes mit sofortiger Wirkung abgeordnet.


    …. Pol.-Regt. 13 Hptm. Dr. Beckers übernimmt in Berlin das Feldgerät (Kästen 1 bis 8 ). Die Zuweisung eines Pkw als Ersatz für den durch Unfall unbrauchbar gewordenen Pkw (RMdI-Nr. 16748/41) ist veranlasst. Die bisherige Feldausrüstung der Station 40 (Siemens-Satz) ist von Ltn. Dr. Ibach an das Zahnärztl. Materiallager in Berlin zurückzusenden. Ein Zahntechniker wird durch besonderen Erlass zur Station 40 abgeordnet (s. lfd. Nr. 15)


    29.03.1945
    Der Höhere SS- und Polizeiführer im Wehrkreis XVIII – Führungsstab für Bandenbekämpfung, O.U., den 29.März 1945 – Tagesbefehl Nr. 6/45


    1.) Abordnungen
    Es wurden abgeordnet:

    f) Oberarzt d.Pol. d.R. Dr. Günter Zwirner, PV Berlin, als Leiter der Station 40 (SS-Pol.Rgt 13),
    … gem. Erl. d. Chefs d. O. vom 19.2.1945 San 4 II a 2 – B 8/45,

    Gez. Rösener, SS-Obergruppenführer, General der Waffen-SS und Polizei, F.d.R. Gelsenleuchter, SS-Sturmbannführer (Archiv RS AS 1621 Fasc. 93, vielen Dank erneut dem "Lockenheld" auf diesem Wege)



    Weitere Hinweis sind gerne gesehen …  8) ;)


    Herzliche Grüße der Rolandus

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump


  • Oh Gott,


    das soll ich in meinen Unterlagen gehabt haben ? ?


    ?( ;) :evil:


    Du kannst gerne noch die Sammelverfügungen und wirtschaftlichen Anordnungen haben lieber Rolandus...



    Gruß aus München



    Marcus

    Suche ALLES zu Polizei-Bataillonen aus dem Wehrkreis VII und dem Einsatz in Slowenien sowie zur PV. Litzmannstadt
    "Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)

  • Hallo Roland und Marcus,
    egal wer von wem welche Unterlagen hat, es ist immer wieder faszinierend, was wir alles im Forum zusammen tragen. Auch so kuriose Einheiten wie die zahnärztliche Station Nr. 40.
    Ich wollte Euch mal danken und wieder ein Lebenszeichen geben. Heute in drei Wochen ist mein letzter Diensttag!!!


    Gruß
    Dieter

  • Hallo Marcus,

    Quote

    Original von Lockenheld
    ...Oh Gott,


    das soll ich in meinen Unterlagen gehabt haben ? ?


    ?( ;) :evil:....


    Jepp, eindeutig .... :D und nochmals vielen herzlichen Dank!!
    Es war ja noch so einiges mehr, s.a. "Zahnärztliche Stationen" allgemein ;)




    Hallo Dieter,


    stimmt, ich bin immer wieder positiv überrascht, w a s man g e m e i n s a m noch so alles rausfinden kann ... 8o:];)


    Quote

    ... Heute in drei Wochen ist mein letzter Diensttag!!! ...


    Ich beneide Dich ..... :rolleyes: :D


    Und freue mich schon darauf, wenn Du dann h i e r voll einsteigst ....  8) :D


    Herzliche Grüße Euer Rolandus

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo miteinander,
    ich finde es immer wieder spannend wie ihr euch doch das eine oder andere Thema rausnehmt und einfach nicht locker lasst und in euren Archiven stöbert.


    Weiter so.


    Mein Großvater war wie ihr auch durch meine Beiträge erfahren habt mit dem Pol Batl 51 und Pol Batl 316 unterwegs,


    da war doch noch was.... hier eine Abschrift der Anfrage durch die Rentenversicherung in Bildform. Quelle: Orginalschriftstück im eigenen Besitz




    zudem kann ich euch durch befragen meines Großvaters bestätigen das Dr. Beckers sein Vorgesetzer und Zahnarzt war. Zu dritt haben sie die Front der dt. Polizisten sowie das Leid der Zivilbevölkerung als Dentisten gelindert Beide haben den Krieg in Ferlach (ich glaube in Kärnten / Österreich) beendet und konnten nach dem Krieg zu ihren Familien.



    Bild 869 Kopie vom Orginal,
    Bild 101 Zahnstation in Kistenform zur Versorgung


    Mit freundlichen Grüßen Markus Kreis Göppingen

    Files

    Markus Kreis Göppingen

    Edited 2 times, last by Markus ().

  • Hallo Markus,


    wenn Dein Großvater beim Pol.Rgt. 13 resp. der zahnärztlichen Station 40 und damit bei Kriegsende im Bereich des BdO Alpenland war, könntest Du dem Rolandus (falls noch nicht geschehen) oder mir per PN den Namen zukommen lassen.
    Wir hätten die passenden Tagesbefehle vom BdO Alpenland, vielleicht findet sich noch etwas.


    Gruß aus München


    Marcus

    Suche ALLES zu Polizei-Bataillonen aus dem Wehrkreis VII und dem Einsatz in Slowenien sowie zur PV. Litzmannstadt
    "Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)