H.Pz.Jg.Abt. 512 bzw. Pz.Jg.Abt. 512 (Februar/März 1945)

  • Hallo,


    eine kleine Zusammenstellung zur H.Pz.Jg.Abt. 512 bzw. Pz.Jg.Abt. 512 von 1945
    durch Funde in mehreren Akten aus dem Russisch-Deutschen Projekt zur Digitalisierung deutscher Dokumente in den Archiven der Russischen Förderation.



    H.Pz.Jg.Abt. 512 in Döllersheim


    Gliederung:


    Stab Pz.Abt.
    3 Pz.Jg.Kpn. Zu je 10 Jagdtiger


    davon;


    1 Pz.Jg.Kp. v.b. Mitte Februar
    1 Pz.Jg.Kp. v.b. Ende Februar
    1 Pz.Jg.Kp. v.b. Anfang März



    Panzerverteilung Januar:


    5 Jagdtiger an Pz.Jg.Ers.Abt.Döllersheim zugewiesen (noch keiner davon abgerollt)


    Quelle: Der Generalinspekteur der Panzertruppen, Abt.Org. Nr. 530/45 g.Kdos., H.Qu. OKH., den 06.02.45 Notiz für den Führervortrag am 06.02.45 zu II. (Heerestruppen), sowie aus Anlage 7



    (aus Akte 502 FB 12451)


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bisherige Panzerverteilung Februar:


    6 Jagdtiger an Pz.Jg.Abt. 512 zugewiesen (0 davon abgerollt)


    Quelle: Der Generalinspekteur der Panzertruppen, Abt.Org. Nr. 790/45 g.Kdos., H.Qu. OKH., den 18.2.45 Notiz für den Führervortrag am 18.02.45, Anlage 2



    (aus Akte 504 FB 12451)


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Stand der Aufstellung Jagdtiger-Abteilung 512, Sennelager:


    a) Personal:
    voll


    b) Jagdtiger-Ausstattung:
    1.Kp.: 5 Jagdtiger am 03.03., 12.00Uhr von Linz nach Sennelager abgelaufen. 5 weitere Jagdtiger laufen am 05.03., 12.00Uhr von Linz ab. Pfeiltransport: Transportdauer etwa 3 Tage
    2.Kp.: 3 Jagdtiger im Zeugamt fertig, 5 Jagdtiger im Werk fertig, jedoch ohne Ketten (Alle noch nicht geschossen) 2 Jagdtiger etwa 08.03. im Werk fertig
    3.Kp.: 1 Jagdtiger etwa 08.03. im Werk fertig 6 Jagdtiger etwa 10.03. im Werk fertig
    Die Gefechtsketten für alle Jagdtiger kommen von Fa. August Engels, Velbert / Ruhrgebiet direkt nach Sennelager.


    c) Kfz.:
    Fehl gem. 2. Anlage. (noch nicht zugewiesen) OKW/Chef Heeresstab wird um bevorzugte Einstufung gebeten.



    Panzerverteilung Februar


    6 Jagdtiger für Pz.Jg.Abt.512 zugewiesen (alle 6 abgerollt)


    Kfz.-Fehl Jagdtiger-Abt. 512:


    12 Kräder (Ketten)
    3 m. Kräder
    28 le. gl. Pkw.
    1 Kfz. 15
    2 Kfz. 17
    4 m. gl. Lkw.
    3 J.-Gruppen-Kw.
    7 s. Lkw.
    3 Zgkw. 3 to (7/1)
    1 Sd.Kfz. 100 (3 to Drehkranz)
    2 Zgkw. 18 to (Sd.Kfz. 9)
    1 Zgkw. 18 to (Sd.Kfz. 9/1)


    Quelle: Der Generalinspekteur der Panzertruppen, Abt.Org. Nr. 185/45 g.Kdos., H.Qu. OKH., den 05.3.45 Notiz für den Führervortrag am 05.03.45, sowie Anlage 1 und 2


    (aus Akte 507 FB 12451)


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Panzerverteilung bis 10. März


    14 Jagdtiger für Pz.Abt.512 zugewiesen (9 abgerollt)


    Quelle: Der Generalinspekteur der Panzertruppen Abt.Org. F 129/45 g.K., H.Qu.OKH., den 10.03.45 Unterlagen für Führervortrag am 10.03.45, Anlage 3



    (aus Akte 508 FB 12451)


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Jagdtiger-Abt. 512:


    3.Kp. Mit 10 Jagdtigern am 14.03. von Sennelager abtransportiert. Davon 5 Jagdtiger im Raum Gummersdorf eingetroffen und im Einsatz.


    Pz.Lage 25.03.:


    3 einsatzbereit
    2 kurzfr. Instandsetzung.
    5 weitere Jagdtiger im Raum Olpe am 26.03. entladen.


    1.Kp.: mit 10 Jagdtiger zusammen mit Stab, Teilen der Stabs-Kp. Teile der Versorgungs-Kp. Am 19. und 20.03. von Sennelager abtransportiert. Am 26.03. im Raum Olpe eingetroffen. Restteile Stabs-Kp., Vers.-Kp. Und Werkst.Kp. Ohne Vers.- und J.-Dienste 2.Kp. Am 25.03.in Sennelager verlade bereit. Abtransportmeldung liegt noch nicht vor.
    2.Kp.: 5 Jagdtiger in Sennelager eingetroffen. 3 Jagdtiger in St. Valentin ab 27.03. Abtransport bereit. Davon war 1 Jagdtiger durch Bombenangriff am 23.03. leicht beschädigt. Instandsetzung voraussichtlich bis 26.03. durchgeführt.


    Quelle: Der Generalinspekteur der Panzertruppen, Abt.Org. Nr. F 396/45 g.K.,H.Qu.OKH., den 26.03.45 Notiz für Führervortrag am 26.03.45.



    (aus Akte 510 FB 12451)


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Aufstellung von Pz.- und Pz.Gren.Einheiten


    2./Jagdtiger-Abt.512 in Sennelager mit 5 Jagdtigern durch OKW zum Einsatz bei OB West freigegeben. 2 weitere Jagdtiger seit 26.03 von St. Valentin in Zuführung nach Sennelager. 1 Jagdtiger in St. Valentin in Instandsetzung bis 31.03.45 .


    Quelle: Der Generalinspekteur der Panzertruppen, Abt.Org. Nr. F 446/45 g.K., H.Qu.OKH., den 31.03.45 Notiz für Führervortrag am 31.03.45.



    (aus Akte 511 FB 12451)



    Gruß Roy


    Suche alles zur 129.ID, insb. GrenReg.427 ab 1944 an der Ostfront, sowie zur 199.ID, insb. zum Fest.Btl. 650 1943-44 in Norwegen, sowie zur 353.ID, insb. GrenRgt. 943 Juli-Aug. 1944 in Frankreich.