Kampfgruppe Emilian April-Mai 1945 in Österreich

  • Hallo,



    Der rumänische Waffen-Hstuf. Ion Valeriu Emilian, beschreibt im seinem Buch "Der phantastische Ritt", Schütz-Verlag, seine
    Tätigkeit als Verbindungsoffizier zu einem Stab im Hinterland der 6.Panzerarmee im Raum St. Pölten-Amstetten im April/ Mai 1945.


    Er gibt an, bis zum 8. Mai 1945 Führer einer „Kampfgruppe Emilian“, bestehend aus Angehörigen der Waffen-SS, Heer und
    Fallschirmjägerverbänden, gewesen zu sein.


    Ist diese Quelle seriös? Hat irgend jemand nähere, belastbare Angaben zu dieser Kampfgruppe oder sind das Hirngespinste?
    Ich selber habe bei meinem letzten Besuch im Bundesarchiv/ MA Freiburg bei der Suche im "Bestand Vopersal" nichts Konkretes dazu gefunden.


    Ich bin für jeden Fingerzeig dankbar.
     
    Beste Grüße


    Ingo

    Edited once, last by Atlantis ().

  • Hallo Ingo,


    ich muss leider auch zugeben, dass ich außer den Angaben von Emilian selber bisher k e i n e weiteren Hinweise auf seine KGr. gefunden habe,
    aber auch keine weiteren Hinweise auf Einsätze der anderen rumänischen Soldaten dort... :(


    Sollten also irgendwo noch weitere Angaben vorliegen, immer her damit :thumbup:


    Herzliche Grüße Dein Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Roland,


    vielen Dank für Deine " Zwischenmeldung". Da in diesen letzten Kriegstagen Vieles gar nicht mehr schriftlich dokumentiert wurde, bzw zum Zeitpunkt der Kapitulation von den aktenführenden Stellen vernichtet wurde, wird es schwer sein, entsprechenden Unterlagen zu finden.
    Ich hoffe aber noch auf einen Zufallsfund oder vielleicht auch " oral history" eines Zeitzeugen...


    Beste Grüsse
    Ingo

  • Hi
    Gab es nicht 2 Regimenter?
    1 bei der Heeresgruppe Weichsel, aber wo war das andere Regiment?
    Wer war Kdr'e der beiden?
    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)