Flugzeugabsturz überm Mittelmeer 6.11.1942

  • Hallo miteinander,


    ich habe in meiner Datenbank wieder einmal einen Flugzeugverlust zu klären.


    Es handelt sich um Unteroffizier Johann Pitschi. *1917 in München. 1. Staffel Kampfgeschwader 6. Abgestürzt und Vermisst am 6.11.1942 über dem Mittelmeer.


    Meine Frage nun an die Experten:


    Ist irgendjemandem Bekannt, welches Flugzeug (Werknummer, Kennung) geflogen wurde und wie es zum Absturz kam? Waren es alliierte Fernjäger?


    Vielleicht bei einer Geleitzugattacke?


    Vielen Dank für euere Hilfe,


    Grüße aus Franken,


    Georg.


    PS: der betreffende Flieger ist auf Denkmalprojekt.org gelistet, allerrings nicht im Volksbund.

  • Hallo,
    Ju 88 A-4, Werknummer 142 259, "3E+GH", Luftsicherung für Geleit "Montreal", Absturz infolge Motorbrand (nach Luftkampf?), Besatzung vermißt:


    FF: Uffz. Johann Pitschi
    BO: Ogefr. Hans Müller
    BF: Uffz. Albert Haußer
    BS: Ogefr. Hans Specht


    Gruß,
    Jafü

  • Hallo Jafü,


    vielen Dank für die rasche Antwort.


    Also ist nicht bekkant, ob es ein Unfall oder ein Luftkampf war.


    Mfg Georg

  • Hallo Georg,


    die Ursache geht leider nicht aus meinen Unterlagen hervor; ich habe jedoch eben erst bemerkt, daß die Werknummer der Ju 88 in einer Nachmeldung vom 09.12.42 auf 2259 und die Baureihe auf A-14 abgeändert wurde.


    Gruß,


    Jafü

  • Guten Abend,


    in diesem Zusammenhang sei auf die neu erschiene Chronik des Kampfgeschwaders 6 hingewiesen:


    Jan Horn: "Über allen Fronten - Chronik des Kompfgeschwaders 6 1941 bis 45"
    (Eigenverlag Jan Horn, Dresden, März 2018); ISBN 978-3-00-058819-8


    Der hier diskutierte "Fall" wird auf den Seiten 71/72 dokumentiert.


    Es soll noch erwähnt werden, dass das Geleit "Montreal" auf der Route Bengasi/Libyen - Tarent/Italien unterwegs war.
    Die I./KG 6 lag in Gerbini/Sizilien.


    Gruß, Uwe K.

    "Phillipp - das ist nicht mehr die alte Gang."

    Edited once, last by DR40eghs ().

  • Hallo Dr40eigths,


    vielen Dank für den Hinweis. Ich hatte mit schon oft gewünscht, dass es eine Chronik des KG 6 gibt. Nun ist also eine erschienen. Das ist ja super. Die werde ich mir gleich besorgen.


    Gruß,


    Georg.