KRETA 1941 - Fallschirmjägerbataillon PaK-Zug

  • Hallo rolli.m,


    wie gesagt bin ja auch noch am Aufbau der Sammlung.

    Es gibt ja so viel, wenn man weiß wo man schauen muss.

    Manches findet man durch reinen Zufall. Aber es kostet viel,

    viel Zeit. Ist aber trotzdem schön, wie eine Art Puzzle, und man

    findet immer, und immer wieder Teile. Wenn Du zu bestimmten Leuten,

    Einheiten, etwas suchst und ich was dazu habe kann ich dir helfen.

    Und ich betreibe das Hobby für alle Teilnehmer bei Merkur, egal

    welcher Nation. Niemand soll vergessen sein. Eine Aufgabe fürs Leben.

    (Vielleicht kann ich ja den Botschaften der beteiligten Nationen zum

    100.Jahrestag ein Gedenkbuch, oder eher Gedenkbände überreichen,

    nein,nur ne` Vorstellung). Ausserdem sind mir schon sehr viele Ungereimtheiten,

    Fehler usw. aufgefallen, dass ist der Hammer. Ich vergleiche wenn ich was hab

    immer hin und her. Verlasse mich nie auf eine Äußerung oder Ansage.

    Ja selbst in Büchern von ehemaligen Kämpfer ist nicht alles echt. Wenn man

    zum Beispiel in einem großen Bildband "Fallschirmjäger in einem neusee-

    ländischen Graben" auf Kreta sieht, mit einer russischen MP in der Hand.

    Usw.usw. Was soll man davon halten. Vielen normalen Leuten fällt sowas nicht auf,

    mir macht dann Glaubwürdigkeit anderer Sachen immer Gedanken. Bei Berichten ist es auch

    nicht anders, Abgleiche mit dem Volksbund stimmen auch oft mal nicht. Ist schon schwierig.


    Gut egal,

    hab noch ein Sterbebild beigefügt von einem MG-Schützen 1 im Zug,

    der bei Kastelli fiel.


    Schönen Gruß

  • Hallo Maddo,


    vielen Dank für das Sterbebild.


    Wir haben dafür die Totenzettelsammlung.


    Dort kannst du es auch einstellen.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.