Fotos mit unbekannten Orten, Befestigungen und Fotomotiven aus Deutschland, Frankreich und Rußland

  • Hallo Reinhard,


    Auf Bild. no 4 (Musikkapelle) vermute ich den (Hinter)Eingang einer Gendarmerie Kaserne. Hast Du die Möglichkeit das Schild auf dem rechten Pfosten (Über den 2 Soldaten) etwas zu vergrößern, oder ist es auf dem Original besser lesbar ?


    Gruß

    Suche alles zur : 2.SS-Pz.Div."Das Reich" 3./"DF" 10./"DF" 11./"D"

  • Hallo Pitt,


    es hat nun leider etwas länge gedauert, aber ich lag gestern flach.


    Dieses Schild ist leider auf dem Original nicht besser lesbar. Aber ich habe den Scan vergrößert und glaube in der zweiten Reihe das Wort " Casino " zu erkennen.


    Gruß


    Reinhard

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum I.R. 423.

  • Hallo zusammen, Pitt,


    ich habe jetzt das Schild auf dem Foto Kaserne ( Blaskapelle ) ausgeschnitten und versucht zu verbessern, also ich kann nicht viel erkennen außer eben das das letzte Wort Casino heißen könnte.
    Aber vielleicht kann sich jemand den Zusammenhang vorstellen.


    Gruß


    Reinhard

    Files

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum I.R. 423.

  • Hallo zusammen,


    ich habe noch zwei Fotos. Vielleicht können die Spezialisten beim ersten Foto anhand der Gebäude erkennen in welcher Gegend in etwa die Kaserne war.
    Auf dem ersten Foto ist mein Opa Oberschütze ( 01.11.40 - 31.05.41 ). Nachdem die 212 Infanterie Division von 07.1940 - Anfang 03.1941 größtenteils beurlaubt war ist das Foto mit hoher Wahrscheinlichkeit im Frühjahr 1941 in Frankreich aufgenommen worden. Die Division war von 03.1941 - 04.1941 an der Kanalküste eingesetzt ( Rennes, St.Malo, Saint-Brieuc, Dinan ).
    Von 04.1941 - 10.1941 war die Division in Südwestfrankreich ( Angers, Le Mans, Mayenne, Mont de Marsan, Dax, Bayonne ).
    Über das zweite Foto kann ich kaum was sagen außer das es 10,/IR 423 zeigt.
    Vielleicht kann ja jemand was erkennen.


    Grüße


    Reinhard

  • Hallo zusammen,


    ich habe ein Foto im Anhang auf dem man zwei Behelfsbrücken neben einer zerstörten Brücke sieht. Aufgenommen muss es im Juni 1940 in Frankreich ( Großraum Nancy ) geworden sein.
    Was mich hier besonders interessiert ist das Schild links im Bild. Da steht meiner Meinung nach" Bc Brücke ". Ich habe das Schild ausgeschnitten.
    Weiß damit jemand was anzufangen.


    Gruß


    reinhard

    Files

    • Z1200-7K.jpg

      (168.68 kB, downloaded 190 times, last: )
    • k-Z1200-7.jpg

      (54.52 kB, downloaded 180 times, last: )

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum I.R. 423.

  • Moien,
    zu Bild 5; Das ist die Südausfahrt des HBF Trier in Richtung Konz gesehen. Die erkennbar Mauer und die Brücke (Gartenfeldstr.) sind heute noch unverändrt.
    h.

  • Hall AviaB.33,


    super, vielen Dank. Wieder ein Foto mehr geklärt. Trier kann auch durchaus sein da die Division im Juni 40 nach Belgien verlegt wurde.
    Vielleicht finde ich dazu noch was.


    Gruß


    Reinhard

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum I.R. 423.

  • Hallo Reinhard,


    Quote

    Das IR 423 trat am 13.06. um 23:00 zum Marsch vom Ostausgang Tintigny aus über Pin (habe ich nicht gefunden )


    Der Ort " PIN " PLZ 6810 liegt 11,5 km Westlich von Tintigny.


    Grüße
    Fredy

    Files

    • puilly2.jpg

      (64.62 kB, downloaded 118 times, last: )

    Suche alles auf die Grenadier-Brigade-Cottbus (aus den Ersatztruppen "Großdeutschland")

  • Hallo Fredy,


    danke für Deinen Hinweis,super ich hatte Pin nicht gefunden :thumbup: . Pin passt genau in die Marschroute nach Moulins ( St. Hubert ), in Pin hat das Regiment wohl eine größere Pause eingelegt.
    Ich möchte über kurz oder lang mal diese Strecke die das Regiment genommen hat abfahren, ist aber von mir sehr weit weg.
    Wenn jemand noch Hinweise zu den Fotos oder sonst zu dem Thread hat wäre es toll, ich freue mich über jeden Hinweis oder auch jeden Gedanken den man weiterspinnen kann.


    Gruß


    Reinhard

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum I.R. 423.

    Edited once, last by reinhard73 ().

  • Guten Abend,


    ich möchte hier nun nochmal die noch ungeklärten Fotos zusammenfassen. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee. Es konnten schon etliche Fotos durch eure Hilfe verortet werden.

    Nochmal kurz die Angaben die ich machen kann. Mein Opa nahm mit der 212. Infanterie Division ( IR 423 ) ab dem 13.06.40 am Frankreichfeldzug teil. Der Weg führte über die Ardennen in den Raum Nancy. Am 21.06. kam es zum einzigen geschlossenen Einsatz der Division im Raum Ceintrey-Autrey.

    Von 03.1941 - 10.1941 war die Division in Frankreich ( u.a. St. Malo,Angers, Le Mans, Mayenne, Mont de Marsan, Dax, Bayonne ).

    Hier nochmal die Fotos der 10.IR 423 die wahrscheinlich in französischen Kasernen aufgenommen wurden. Vielleicht kann ja jemand anhand der Bauweise was dazu sagen. Außerdem noch das Foto der Behelfsbrücke wo das Schild mit der Aufschrift " BC Brücke " ? angebracht war. Was könnte BC bedeuten?


    Gruß


    Reinhard

  • Guten Abend,


    durch ein Fotoalbum eines Kriegskameraden meines Opas konnte ich einige Fotos klären. Das Foto mit der gesprengten Brücke zeigt eine Rheinaltwasserbrücke im Bereich Marckolsheim - Sasbach. Die Fotos auf denen man die Soldaten in bergigen Gelände sieht entstanden in der Gegend des Schaufelsens im Donautal als die Division in Heuberg übte.

    Könnten eventuell zwei der Kasernenfotos auch in Heuberg entstanden sein ?


    Gruß


    Reinhard

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum I.R. 423.

  • Hallo,

    noch eine Aktualisierung. Diese Bilder zeigen nicht wie ursprünglich vermutet die zwei Marckolsheimer Bunker sondern den gleichen von vorne und von hinten ( Marckolsheim 35/3 ).


    Gruß


    Reinhard

    Files

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum I.R. 423.

  • Guten Abend,


    ich habe wieder ein Foto das einen Soldaten eventuell in Frankreich auf einem Bahnhof zeigt.

    Es ist auf dem Bahnhofgebäude ein Schild zu sehen das aber nicht so deutlich zu lesen ist wie es auf dem ersten Blick scheint.

    Ich lese so was wie Mauys, aber das gibt es laut Google nicht.

    Kann hier jemand mehr erkennen ?


    Gruß


    Reinhard

    Files

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum I.R. 423.

  • natu02

    Changed the title of the thread from “Fotos von 1939- 1941 unbekannte Orte und Befestigungen, Deutschland / Frankreich ?” to “Fotos mit unbekannten Orten, Befestigungen und Fotomotiven aus Deutschland, Frankreich und Rußland”.
  • Guten Abend,

    ich habe da nochmal vier Fotos eines Soldaten des I.R. 423 bei denen ich auf eure Hilfe hoffe.

    zu 1. ich bin mir nicht klar was das Foto zeigen soll. In der Mitte ist eine Erhebung zu sehen, ich bin mir aber nicht sicher was das ist, ein Erdhaufen, eine Befestigung, es erinnert mich mit der jeweils abgeschrägten Vorder-Rückseite an die Wanne eines T-34. Aber wie gesagt schwierig zu erkennen ob das was relevantes ist. Das Foto müsste in Rußland aufgenommen worden sein. Vielleicht hat ja jemand eine Idee.

    zu 2. eine Burg oder ein Schloss, ich kann leider keinerlei Hinweise geben wo das sein könnte.

    zu 3 und 4, eine Parade im Winter, die Parade wird von einem Offizier auf einem Pferd abgenommen. Auch hier kann ich nicht sagen wo und wann das sein könnte.


    Das I.R. 423 war 1940 im Sitzkrieg eingesetzt, bevor es am Mitte Juni im Westfeldzug eingesetzt worden ist. Von Februar 41 - Oktober 41 war es an der Kanalküste und in Südwestfrankreich bevor es im Oktober nach Rußland ( Oranienbaum, Leningrad, Wolchow ) ging.


    Ich weiß meine Informationen sind sehr dürftig, aber vielleicht kann ja jemand was dazu sagen.


    Gruß


    Reinhard

    Files

    • 4.jpg

      (248.7 kB, downloaded 112 times, last: )
    • 3.jpg

      (305.43 kB, downloaded 114 times, last: )
    • 2.jpg

      (141.88 kB, downloaded 115 times, last: )
    • 1.jpg

      (171.27 kB, downloaded 118 times, last: )

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum I.R. 423.

    Edited once, last by reinhard73 ().

  • Grüß Gott Reinhard,


    zu Bild 1, es könnte eine Panzerwanne eines T-34 sein, der Turm könnte ca. 5cm rechts daneben, zwischen den beiden Baumstümpfen liegen.


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo Reinhard,


    ja das kann sein das es der Turm ist, es liegt neben dem Panzer in Richtung des Fotografen auch etwas was eventuell der Turm sein könnte.

    Was meinst ?

    Ich kann dir das Foto auch mailen wenn du es dann größer ansehen kannst.


    Gruß


    Reinhard

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum I.R. 423.

  • Guten Abend,


    ich habe zwei weitere Fotos zu denen ich über Informationen dankbar wäre.


    zu Bild 5: könnte es sich hierbei um eine Lok des Wolchow Express handeln ?


    zu Bild 6: man sieht hier eine MG Stellung ( MG 34 ), links sieht man einen Sack in den ein Schlauch führt, welchen Sinn könnte diese Konstruktion haben ?

    Es erinnert mich an einen Hülsenfänger wie ich ihn schon auf Bildern von MG Ständen in Bombern gesehen habe. Aber hier führt der Schlauch nicht bis zum MG.


    Gruß


    Reinhard

    Files

    • 6.jpg

      (330.58 kB, downloaded 123 times, last: )
    • 5.jpg

      (157.5 kB, downloaded 103 times, last: )

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum I.R. 423.

    Edited once, last by reinhard73 ().

  • Hallo Reinhard,

    von Deinem Bild 5 habe ich mal einen Ausschnitt gefertigt und das Motiv mit einfachen Mitteln der Bildbearbeitung sichtbarer gemacht..

    Es handelt sich um eine Feldbahn-Lokomotive, die vermutlich im Heeresfeldbahn-Einsatz steht. Auf Grund der Bauart des Puffers möchte ich annehmen, daß es sich um eine der direkt an die Heeresfeldbahnen geieferten Motorloks handelt.

    Auf Grund der Bauweise der seitlichen Motorklappe ( viele kreisrunde Löcher für die Luftzirkulation ) müßte es sich um eine Motorlok aus dem Hause DEUTZ handeln. Für eine OMZ 117 F wirken mir bei dieser Perspektive die Abmessungen zu groß und auch die provisorisch wirkende Anbringung der zwei Platten an der Führerhaus-Rückwand lassen eher zwei der typischen Bullaugen-Fenster vermuten ( die OMZ 117 F hatte für gewöhnlich nur eines in der Mitte..) .


    Die OMZ 117 F hatten bei den Heeresfeldbahnen die Bezeichnung HF 40 B.


    Hier der etwas bearbeitete Bildausschnitt zur besseren Erkennung der Lok. ( wenn es Dir nicht gefällt, bitte kurze PN, dann nehme ich das Bild wieder raus.. )


    Mit freundlichen Grüßen

    MunaLisaAltes Landserfoto Heeres-Feldbahn aus FdW 12.03.2019.jpg

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Hallo Reinhard,


    Quote

    zu Bild 6: man sieht hier eine MG Stellung ( MG 34 ), links sieht man einen Sack in den ein Schlauch führt, welchen Sinn könnte diese Konstruktion haben ?

    Es erinnert mich an einen Hülsenfänger wie ich ihn schon auf Bildern von MG Ständen in Bombern gesehen habe. Aber hier führt der Schlauch nicht bis zum MG.

    der Schlauch erinnert mich an einen Gasmaskenschlauch, mit dem MG wird er nichts zu tun haben. Ist die das Reisigbündel links davon aufgefallen? Sowas nennt sich Tarnfächer und wurde vors Gesicht gehalten, wenn über den Grabenrand geschaut wurde.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo MunaLisa, Thilo,


    Die Infos über die Lok sind sehr interessant, Danke dafür. Weiss jemand ob diese Loks bei der Wolchow Bahn eingesetzt wurden ?

    Das mit dem Grabenfächer wusste ich nicht. Mir ist das Bündel schon aufgefallen. Aber mein Gedanke war " Respekt, die hatten sogar nen Handbesen in der Stellung " ?. Sehr schön wie interessant so vermeintlich Kleinigkeiten sind, gefällt mir sehr gut.

    Der Sack mit dem Schlauch muss ja einen ganz praktischen Zweck gehabt haben, so wie der Grabenfächer auch.


    Gruß

    Reinhard

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum I.R. 423.