Major Otto Mann † 1944 Serbien

  • Hallo,


    für die Polizei-Sammler ein kleines Fundstück zu dem Major (der Schutzpolizei?) Otto Mann. Er wird in der Traueranzeige als Kommandeur eines Polizei-Gebirgsjäger-Regiments genannt, dem Volksbund nach kam er in Serbien beim Überfahren einer Mine ums Leben.
    Quellen: Gräberdatenbank Volksbund u. Neues Wiener Tagblatt Nr. 308 vom 16.November 1944, Seite 4


    Gruß, J.H.


    Nachname: Mann
    Vorname: Otto
    Dienstgrad: Major
    Geburtsdatum: 15.12.1901
    Geburtsort: Wien
    Todes-/Vermisstendatum: 20.10.1944
    Todes-/Vermisstenort: Belgrad (durch Überfahren einer beminten Stelle)


    Otto Mann wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nova Pazova - Serbien

    Files

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

    Edited once, last by Johann Heinrich ().

  • Guten Tag ans Forum und an J.H.,


    Hermann FRANZ führt in seinem Buch "Gebirgsjäger der Polizei", Bad Nauheim 1963, den Major MANN als Regiments-Kommandeur des
    Polizei-Gebirgsjäger-Regiments 18 für die Zeit vom 02.10.1944 bis zum 19.10.1944, -seinem Todestag- an.
    Dieses als kurze Zusatzinformation


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    (PH)

  • Hallo,


    der in den Annonce genannte Wendelin Mann war lt." Lehmann" auch Leutnant der Schupo, Schallergasse 44 Wien XII.


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941


  • Hermann FRANZ führt in seinem Buch "Gebirgsjäger der Polizei", Bad Nauheim 1963, den Major MANN als Regiments-Kommandeur des
    Polizei-Gebirgsjäger-Regiments 18 für die Zeit vom 02.10.1944 bis zum 19.10.1944, -seinem Todestag- an.


    Hallo Peter,


    Danke dafür! Informationen zu den Polizei-Gebirgs-Regimentern sind ja zur Zeit im Lexikon noch nicht veröffentlicht, vielleicht fließen unsere Daten ja später mal in die Sammlung mit ein? Zu den näheren Todesumständen von Otto Mann ist bei Hermann Franz wohl nichts zu finden?


    Vielen Dank & Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Guten Tag ans Forum und an J.H.,


    aus dem bereits aufgeführten "Franz-Buch" zitiere ich mal eine Passage von der Seite 180 als Anhang.


    Die näheren Todesumstände sind anschaulich dokumentiert.


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    Files

    • 001.jpg

      (269.64 kB, downloaded 86 times, last: )

    (PH)

  • Hallo,


    hier ein interessanter Hinweis zu Major d.SchP. Otto Mann. Vielleicht kann Werner dazu noch etwas ergänzen?


    "Major der Schp. Mann hat sich als Führer der Panzer-Komp. beim Einsatz und Vormarsch des Pol.-Regts. 3 im Rahmen der 14. Armee während des polnischen Feldzuges durch vorzügliche Führung seiner Komp. hervorgetan. Major Mann war wiederholt persönlich bei den Kämpfen mit Aufständischen in Ostoberschlesien unter erheblicher feindlicher Waffeneinwirkung beteiligt und hat hierbei mit Mut und Entschlossenheit seine Panzer-Komp. erfolgreich geführt. Auf Grund seines persönlichen Verhaltens bei der Besetzung der polnischen Gebiete unter feindlicher Waffeneinwirkung und in Anerkennung seiner guten Leistungen beim Einsatz in Polen wird er der Auszeichnung für würdig gehalten."

    (Quelle: Verleihungsvorschlag, undatiert, für: Mann, Otto, Geburtstag: 15.12.1901, Dienstgrad: Major d.SchP., Einsatzstelle: Pol.Regt. 3)


    Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

    Edited once, last by Policeman ().

  • ...(Quelle: Verleihungsvorschlag, undatiert, für: Mann, Otto …

    Hallo Daniel,


    ist das der Verleihungsvorschlag zum EK 2 gewesen? In der Traueranzeige oben ist das die höchste Auszeichnung, die dort genannt wird.


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hallo Johann,


    keine Ahnung, leider fehlt das Deckblatt. Daher ist der Orden unbekannt. Der Zeitraum müsste 1940 sein.


    Liebe Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo Daniel und Johann,


    der Verleihungsvorschlag ist für das KVK 2. Kl. m.Schw. Der Verleihungsvorschlag ist auch bei mir undatiert,

    verliehen wurde das KVK am 09.11.1940. EK 2. Klasse am 28.01.1943.

    Hauptmann Mann war Führer einer Panzerwagen-Hundertschaft von September 1939 bis Juni 1940

    im Polenfeldzug bzw. im Generalgouvernement. Nach seiner Beförderung zum Major (m.W.v. 01.04.40, RDA 30.01.40)

    wechselte er im Juni 1940 in den Stab des KdO. Krakau (Pol.Rgt. Krakau) als Sachbearbeiter für poln. Polizei, Ia und Ib Sachbearbeiter.


    Beste Grüße

    Werner

  • Hallo,


    auch hier noch die Ergänzung zu Otto Mann aus dem Akteneintrag im Bundesarchiv, dort ist er als Oberstleutnant genannt:

    Quelle: Bundesarchiv/Invenio


    Gruß, J.H.


    R 19/934
    Mann, Otto

    Bestandsbezeichnung: Hauptamt Ordnungspolizei

    Aktenzeichen: M.I.174

    Geburtsdatum: 15.12.1901

    Amtsbezeichnung/Dienstgrad: Oberstleutnant

    Unterlagenart: Sachakte

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!