Wer kennt sie? KG 53 Offiziere

  • Hallo zusammen!


    Ich habe aus dem Album eines ehemaligen Angehörigen des KG 53 aus Giebelstadt einige Bilder abphotographiert bekommen.


    Leider ist die Qualiät nicht so gut, aber ich versuche sie dennoch hochzuladen.


    Das erste Bild müsste der Kommandeur der III. Gruppe Emil Almendinger sein.


    Das zweite Bild ein Hauptmann Artur Pfister, Staffelkapitän der 8. Staffel.


    Beim dritten Bild sind die Offiziere der Gruppe zu sehen, scheint mir. Ich Bilde mir ein in der Mitte Almendinger zu erkennen.


    Weiß irgendjemand noch einen anderen auf dem Bild zu erkennen?


    Das vierte Bild scheint Soldaten der Einheit bei Dieppe zu zeigen.


    Das fünfte Bild zeigt wohl eine notgelandete HE 111 mit der Kennung A1 HS.


    Ich hoffe es interessiert jemanden und dass vielleicht jemand etwas zu den Bildern sagen kann.


    Mit freundlichen Grüßen und dankend im Voraus,


    Georg


    PS. ich habe noch weitere Bilder des Albums.

    Files

    • Almendinger.JPG

      (36.87 kB, downloaded 91 times, last: )
    • snippi1.JPG

      (28.64 kB, downloaded 80 times, last: )
    • Gruppe.JPG

      (84.66 kB, downloaded 84 times, last: )
    • Dieppe.JPG

      (49.65 kB, downloaded 90 times, last: )
    • He111.JPG

      (30.81 kB, downloaded 103 times, last: )
  • Hallo Georg,


    Bild 4 zeigt einen erbeuteten britischen Bren Gun Carrier, der hier offenbar als Flugzeugschlepper dient.


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo zusammen,


    Quote

    Bild 4 zeigt einen erbeuteten britischen Bren Gun Carrier, der hier offenbar als Flugzeugschlepper dient.


    das stimmt soweit aber der Schlepper ist noch nicht bei der Wehrmacht angekommen


    Quote

    Das vierte Bild scheint Soldaten der Einheit bei Dieppe zu zeigen.


    oder Dünkirchen, die Herren sind auf Schlachtfeld site seeing tour

    Gruss Dieter

  • Hallo Dieter,


    Quote

    er Schlepper ist noch nicht bei wer Wehrmacht angekommen


    man beachte das Tak. Zeichen an der Seitenwand.


    Quote

    Das fünfte Bild zeigt wohl eine notgelandete HE 111 mit der Kennung A1 HS.


    wohl 8./KG53


    http://www.asisbiz.com/il2/He-111/KG53.html


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo und Danke für die hinweise.


    Ich denk auch, dass es sich bei dem Bild mit dem Bren um Sightseeing handelt. Ich elbst war schon in Dieppe und das mit der Mohle könnte dort sein. Oder eben in Dünkirchen.


    Mfg Georg

  • Grüß Gott,


    Bild 1 zeigt Emil Allmendinger (* 18.2.1913), hier schon als Major (Rang: Mai 44 - Kriegsende), vermutlich als Kommandeur der III./KG 53.
    Das Bild wurde also irgendwann zwischen Mai 44 und dem Kriegsende aufgenommen. Die Stelle als Gruppenkommandeur bekleidete er zwischen Juni 43 bis zur Auflösung der Gruppe, Mitte März 45 (Quelle: Kiehl, KG 53).
    Auf dem Foto trägt er das DKiG, Verleihungsdatum war der 14.2.42, als Hauptmann,


    A. wurde am 10.7.41 beim Einsatz an der Ostfront (Einsatzhafen der I./53: Minsk--Dubiezskaja) als Oblt. und Staffelkapitän der 1./KG 53 durch Feindbeschuss verwundet (Flugzeug kehrte zurück, nur minimal beschädigt, Flzg.-Schaden nicht gemeldet).


    1942 bis zur Ernennung als Kdr. der I./53 war er in der Ausbildung tätig (Gr.K.Fl.Sch. 3, Greifswald / FFS C 15).
    Mit der I./KG 53 war A. im Einsatz an der Westfront (Westfeldzug, Angriffe auf England), an der Ostfront im Bereich der Lfl.2, VIII.Fl.Korps (Mittelabschnitt).


    Mit der III.Gruppe ab Juni 43 dann an allen Abschnitten der Ostfront (Lfl. 1 - Nordabschnitt, Lfl. 6 - Mittelabschnitt, Lfl. 4 - Südabschnitt), bis Anfang August 44 hauptsächlich im Mittelabschnitt (Lfl. 6). Nach kurzem Intermezzo an der Invasionsfront (Ende August 44) erfolgte die Auffrischung und Umschulung für den V-1 Einsatz gegen England von Plätzen in Schleswig-Holstein (III./53 : Einsatz 11/44 bis Jan. 45). Im März 45 war die III./53 zur Versorgung der Festungen (Breslau) an der Ostfront, wieder im Bereich der Lfl. 6, eingesetzt, bevor dann endgültig wieder nach S.-H. verlegt wurde (Eggebeck).


    Bild 2 zeigt ebenfalls A., hier noch als Hauptmann. Er sieht auf dem Foto etwas angegriffen aus.
    Bild 3 zeigt A. ( 3. v.links, vordere Reige) inmitten von Offizieren, vermutl. alle von der III./KG 53. "Der Cef mit seiner Herde".


    A. ging im Mai 45 in Eggebeck in brit. Internierung und hat den Krieg überlebt,


    V. Grüße, Uwe K.

    Edited once, last by DR40eghs ().

  • Hallo,
    hier etwas aus dem Familienregister.
    Gruß
    Jörg


    ======================================
    Emil Albert Friedrich Allmendinger
    *18.02.1913 in Scharnhausen
    Taufe am 09.03.1913
    Konfirmation 1926
    Vater: Ernst Christof Allmendinger, Schreiner, evang., *18.09.1872 in Scharnhausen, 1914 zum Landsturm, Landsturmbataillon, +01.03.1929
    Mutter: Karoline geb. Hermann, ev., *01.06.1871 in Scharnhausen, +05.08.1944 im Krankenhaus Eßlingen
    Heirat der Eltern: 18.02.1896 in Scharnhausen
    Geschwister:
    1) Anna Maria, *13.06.1896, Taufe 28.06.1896, +05.02.1897
    2) Ernst Johannes, *27.11.1897, Taufe 12.12.1897, Konfirmation 1911, +07.01.1963
    3) Adolf Albert, *01.02.1899, Taufe 12.02.1899, +08.08.1899
    4) Wolf Wilhelm, *14.07.1900, Taufe 22.07.1900, Konfirmation 1913
    5) Karl Otto, *05.10.1903, Taufe 18.10.1903, Konfirmation 1917
    6) Emil Friedrich, *17.07.1908, Taufe 26.07.1908, +08.08.1909

  • Hallo,


    vielen Dank für die interessanten Antworten Uwe und Jörg.


    Ich dachte auf dem zweiten Bild wäre ein Hauptmann Pfister zu sehen, der 1943 in Russland gefallen ist.


    Werde demnächst noch mehr Bilder des Albums hochladen, vielleicht sind ja noch irgendwelche Hinweise erkennbar.


    Grüße,


    Georg.

  • Georg schrieb:
    "Werde demnächst noch mehr Bilder des Albums hochladen, vielleicht sind ja noch irgendwelche Hinweise erkennbar. "


    Hallo Georg,
    sehr nett. Da bin ich schon mal gespannt, da ich mich etwas mit der jüngeren Militärgeschichte des Standortes beschäftigt habe und einmal vierzehn Tage lang während einer REFORGER-Übung dort einen Schiedsrichter kutschieren durfte und dabei u.a. die Bruchlandung eines Warzenschweins live erleben konnte.. :-)


    Eine konkrete Frage habe ich an Dich: sind auch Bilder oder Informationen beim Album-Inhaber zum damaligen Gleisanschluß des Flughafens vorhanden ? Die würde ich gerne einmal sehen.


    Recht herzlichen Dank im Voraus-
    MunaLisa

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Hallo Munalilsa,


    der Albuminhaber lebt leider nicht mehr. Er war (wenn ich es richtig verstanden habe) Oberfeld bei der Nachrichtenstaffel/Kompanie des KG 53 und hat seinem Sohn das Album hinterlassen.


    Allerdings habe ich im Archiv in Gaukönigshofen schon Karten mit dem Gleisanschluss der Gaubahn, Abzweigung Gaukönigshofen über Wolkshausen bis an den Fliegerhorst Giebelstadt gesehen.


    Diese Karten könnte ich die nächsten Wochen abfotografieren. Interessanterweise sieht man heute noch in Googlemaps wie die alte Bahntrasse verlaufen ist.


    Mfg Georg

  • Hallo zusammen,


    anbei folgen weitere Bilder aus dem benannten Album, ich entschuldige mich für die schlechte Qualität.


    1: ein General inmitten zweite Offiziere der das Geschwader besucht (laut Albumbesitzer) vielleicht Lörzer oder Kesselring?


    2: eine He 111 mit Bombenzuladung in Giebelestadt


    3: He 111 des KG 53 in Russland


    4: ein LKW des KG 53 in Russland (vielleicht III. Gruppe?)


    5: ein unbekannter Offizier in der Mitte. Ich bilde mir ein, links Major Almendinger zu erkennen. Weiß jemand, wer der mittlere Offizier ist?


    Grüße,


    Georg

  • Hallo Munalilsa,
    (...) Allerdings habe ich im Archiv in Gaukönigshofen schon Karten mit dem Gleisanschluss der Gaubahn, Abzweigung Gaukönigshofen über Wolkshausen bis an den Fliegerhorst Giebelstadt gesehen. Diese Karten könnte ich die nächsten Wochen abfotografieren.
    Mfg Georg


    Hallo Georg,


    recht herzlichen Dank für das Angebot. Wenn es Dir nicht allzu viel Umstände macht, mich würde es sehr freuen.
    Mit freundlichen Grüßen
    MunaLisa

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Hallo

    Ich habe einen Nachlass des KG 53 Legion Condor ua auch ein Fotoalbum und da ist genau das gleiche Bild drin wie hier von Nr.2,das ist Artur Pfister.

    Gruß Marcus

    Suche Schirmmützen von Ritterkreuzträgern (zahle gut) und der HJ. Außerdem Berchtesgaden von 33 bis 45.

  • Hallo Marcus,

    darf ich fragen, aus welcher Zeit das von Dir erwähnte Fotoalbum ist und wer bzw. welche Flugzeugführer aus welchen Staffeln dort abgebildet sind? Es würde mich interessieren, da einer meiner Onkels Flugzeugführer beim KG 53 gewesen ist.


    Herzliche Grüße

    Eberhard

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.

  • Hallo Eberhard

    Das Album wird von ca 40 bis 44 sein,es sind mehrere Portraits drin ich denke nur vom KG 53. Abgebildet oder abgebildet und mir bekannt ist Heinrich Fenn. Vielleicht zeigst du mal ein Bild von deinem Onkel, dann schau ich mal ob er dabei ist.

    Ich bekomme nächste Woche auch noch ein paar Bilder vom KG 53.

    Laut Flugbuch waren seine Flugzeugführer überwiegend Fenn und Vey aber er flog auch mit Recke, Krieg, Schimpf, Vog und Rutte.

    Ist dein Onkel dabei?

    Gruß Marcus

    Suche Schirmmützen von Ritterkreuzträgern (zahle gut) und der HJ. Außerdem Berchtesgaden von 33 bis 45.

  • HallMarcus,

    nein, der hieß Horst Schmidt und flog zuletzt (1944/45) in der 7. Staffel, erst Lauerer, dann Bausek.

    Bilder habe ich natürlich, nur keinen Scanner hier greifbar.

    Falls der Name irgendwo auftauchen sollte, schicke ich Dir eines.


    Herzliche Grüße

    Eberhard

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.