Suche Angaben zu einem Jabo- oder Bombenangriff auf dem Nürnberger Rangierbahnhof am 21. Februar 1945

  • Hallo,


    zur Bestätigung einer Zeitzeugenaussage bin ich auf der Suche nach einer Bestätigung, daß am 21. Februar 1945 ein Angriff auf den Nürnberger Rangierbahnhof stattgefunden hat.
    Dies könnte sowohl in der Nacht vom 20. auf den 21. ein nächtlicher Bomber-Angriff gewesen sein oder am Tag ein Jabo-Angriff oder ein Tages-Bombenangriff.


    Bisher habe ich im web keine Aufstellungen oder ähnliches gefunden. Eine Anfrage beim Turmmuseum in Nürnberg mit seiner für militärgeschichtliche Themen als "graue Eminenz" bezeichnenten Person blieb bisher unbeantwortet.


    Für Hinweise bedanke ich mich im Voraus,


    MunaLisa

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.


  • zur Bestätigung einer Zeitzeugenaussage bin ich auf der Suche nach einer Bestätigung, daß am 21. Februar 1945 ein Angriff auf den Nürnberger Rangierbahnhof stattgefunden hat.
    Dies könnte sowohl in der Nacht vom 20. auf den 21. ein nächtlicher Bomber-Angriff gewesen sein oder am Tag ein Jabo-Angriff oder ein Tages-Bombenangriff.


    Hallo,


    laut Wehrmachtsbericht gab es am 21./22.Februar 1945 sowohl Nachtangriffe (Briten) als auch zwei Tagangriffe (USA). Es wird von großen Schäden und Verlusten in den Nürnberger Wohnvierteln berichtet, keine Angaben zu Beschädigungen von Bahnanlagen.


    Hier mal die Einträge aus der Chronik der 8th US-Luftflotte zu den durchgeführten Tagangriffen auf Nürnberg am 20. und 21.Februar 1945, in der auch die Ziele Hauptbahnhof und Rangierbahnhof genannt werden:


    TUESDAY, 20 FEBRUARY 1945


    STRATEGIC OPERATIONS (Eighth Air Force): 3 missions are flown. Mission 836: 1,264 bombers and 726 fighters are dispatched to hit the main station and marshalling yard at Nurnberg, Germany; the target is bombed visually and using H2X radar; they claim 49-1-21 Luftwaffe aircraft; 5 B-17s and 7 fighters are lost:


    1. 360 B-24s dispatched abandon the mission over Belgium due to weather conditions; one B-24 hits Steig, a target of opportunity; 1 B-24 is damaged beyond repair; 3 airmen are KIA and 2 WIA. Escorting are 123 of 141 P-51s; they claim 2-0-0 aircraft; 1 P-51 is lost (pilot MIA).


    2. 831 of 904 B-17s hit the primary target; targets of opportunity are Schiltach (16) and other (12); 5 B-17s are lost, 2 damaged beyond repair and 241 damaged; 9 airmen are KIA, 10 WIA and 47 MIA. The escort is 315 of 337 P-51s; they claim 8-0-2 aircraft on the ground; 5 P-51s are lost (pilots MIA).


    3. 194 P-47s and P-51s strafe rail and road targets in the Nurnberg and Straubing areas; they claim 12-0-1 aircraft in the air and 35-1-20 on the ground; 7 fighters are lost (pilots MIA).


    4. 28 of 29 P-51s fly a scouting mission without loss.


    5. 10 P-51s escort photo reconnaissance aircraft over Germany.Mission 837: 10 of 11 B-24s drop leaflets in the Netherlands and Germany during the night without loss.


    Mission 838: During the night of 20/21 Feb, 30 B-24s attack the Neustadt marshalling yard without loss and 6 of 7 B-24s fly CARPETBAGGER missions.


    WEDNESDAY, 21 FEBRUARY 1945


    STRATEGIC OPERATIONS (Eighth Air Force): 2 missions are flown. Mission 839: 1,262 bombers and 792 fighters are dispatched to again attack the tank plant, main railroad station, marshalling yards and locomotive shops at Nurnberg, Germany using H2X radar; they claim 4-0-1 Luftwaffe aircraft on the ground; 7 fighters are lost:


    1. 830 of 867 B-17s hit the marshalling yard; 11 others hit targets of opportunity; 1 B-17 is damaged beyond repair and 298 damaged; 1 airman is KIA and 6 WIA. Escorting are 373 of 391 P-51s; they claim 2-0-0 aircraft; 2 P-51s are lost (pilots MIA).


    2. 375 of 395 B-24s hit the station and marshalling yard; targets of opportunity are Speyer (1) and other (2); 63 B-24s are damaged; 1 airman is KIA and 3 WIA. The escort is 175 P-47s and P-51s; they claim 2-0-0 aircraft; 3 P-51s are lost (pilots MIA).


    3. 45 of 46 P-51s make a sweep of the Meiningen-Coburg-Nurnberg area; 1 P-51 is lost (pilot MIA).


    4. 98 of 101 P-51s escort Ninth AF B-26s; they claim 0-0-1 aircraft.


    5. 23 of 31 P-51s fly a scouting mission; 1 P-51 is lost (pilot MIA).


    6. 29 of 30 P-51s escort 10 F-5s and 7 Spitfires on a photo reconnaissance mission over Germany.Mission 840: During the night of 21/22 Feb, 25 of 29 B-24s attack the Duisburg power and gas stations using PFF; 2 B-24s are lost.


    Quelle: http://www.8thafhs.org/combat1945.htm


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hallo Johann Heinrich,


    das paßt ja ziemlich genau.. Herzlichen Dank, so kann ich nun die Dokumentation einer Begebenheit abschließen. Spitze! Es handelt sich um den beschossenen Zug von Kupfer, zu dem ich hier auch schon mal gefragt hatte. Dieser konnte ja nach mehrfachen Verlusten von Teilen des Zuges zuletzt tatsächlich noch den Nürnberger Rangierbahnhof am Morgen des 21.02. erreichen - und geriet dort nach damaligen Auskünften der Eisenbahner untereinander in einen großen Luftangriff, wobei die Reste des Zuges nun auch noch vernichtet wurden und der hassadeur-mäßig agierende Militärische Transportführer dann auch um Leben kam..


    Mit freundlichen Grüßen


    MunaLisa

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

    Edited once, last by MunaLisa ().

  • Guten Morgen Siggi,


    Du machst ja Deinem Namen hier alle Ehre ! Mit Deinem Link zum B 17 / Lancaster - Büchlein hast Du mir eine Freude gemacht, vielen Dank.


    Mit freundlichen Grüßen
    MunaLisa

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Hallo zusammen!


    Ich habe im Buch von Georg Wolfgang Schramm "Bomben auf Nürnberg, Luftangriffe von 1940-1945", erschienen 1988 bei Hugendubel, ISBN 3-88034-394-2, auf Seite 175, folgende Angaben über die Zerstörungen im Rangierbahnhof gefunden:


    "Rangierbahnhof: Zahlreiche Sprengbombentreffer und Brände in den Richtungsgleisen, Bahnhofsharfe 1 und 2 sowie Hauptablauf schwerste Schäden, mehrere Munitionswagen

    in Brand geraten und explodiert."


    Gruß!


    Noricus

  • Hallo Noricus,


    recht herzlichen Dank für Deinen Hinweis auf das Buch und die zitierte Passage. Das hört sich ja schon mal sehr interessant an und würde in etwa zu den überlieferten Schilderungen zu den Ereignissen passen.

    Den Buchautor habe ich gleich mal angemailt und um Hinweis auf seine damalige Quelle gebeten. Er ist heute übrigens Leiter des Fernsehstudios des BR in Würzburg, das immer wieder einmal gut recherchierte und gut aufgemachte Beiträge zu Themen um das Kriegsende produziert..


    Du hast mir sehr geholfen. Danke dafür.


    Mit freundlichen Grüßen


    MunaLisa

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Hallo MunaLisa!


    Danke für die Blumen!

    Leider ist "Dein Zug" nicht explizit aufgeführt.


    Sollte ich zufällig noch etwasw zum Thema finden, melde ich mich wieder.


    Gruß!

    Noricus

  • Hallo Noricus,


    sehr nett von Dir, daß Du weiter aufmerksam zu diesem Ereignis bist-


    Inwieweit "mein" Zug in der Lage- bzw. Schadensmeldung enthalten ist prüft auch der Buchautor. Er konnte damals alte, versporte Unterlagen in vergammelten Ordnern in einem Außenlager durchsehen. Von dem ein oder anderen Schriftstück hat er damals auch eine Kopie anfertigen können. Vielleicht ja auch von diesem Bericht.. - wenn ja, wäre es ja schön, wenn auch etwas detailliertere Angaben zum Zug enthalten wären.. ( "Träum" ) :-)


    Einen schönen Abend wünscht

    MunaLisa

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.