Political Cartoon in WW2

  • Hallo leute
    Habe einige politische Cartoons ersteigert und möchte es euch nicht vorenthalten wie andere das sehen.
    1940: Adolf Hitler als DrJeckyll und Mr Hyde aus dem dem Punch Magazin (original)


    Gerhard


    habe noch weitere

  • Moin Gerhard,


    sehr interessantes Thema, wirf doch bitte mal einen Blick in das "German Propaganda Archive" von Prof. Randall Bytwerk, dort findet sich sehr viel gutes Material zum Thema:


    German Propaganda Archive: http://research.calvin.edu/german-propaganda-archive/


    Freue mich auf weitere Karikaturen aus deiner Sammlung!


    Gruß


    Micha


    P.S. Bitte beachte unbedingt die dortige Linkliste ganz unten auf der Startseite.

    Edited once, last by Holzkopf ().

  • Hallo Micha
    Gerne zeige ich auch das weitere Anti-NS-Material.
    Das Magazin war eine britische Politische-Satiere-Zeitschrift so ähnlich wie Charlie Hebdo heute.


    Obwohl diese zu den Ausgabezeiten als Satiere gemeint gezeichnet wurde sind manche schon sehr richtig nach der heutigen Geschichtsforschung


    Grüsse Gerhard

  • Tag allerseits,


    es geht hier um klassische politische Karikaturen. Cartoons arbeiten mit Sprechblasen und besonderen Texten - in der Art der Micky-Mouse-Hefte. Angeheftet ein typisches britisches Beispiel für eine politische Karikatur.


    Gruß
    Bert

  • Moin Gerhard,


    sehr beeindruckende und künstlerisch exzellent gemachte Karrikaturen. Herzlichen Dank fürs Teilen.


    LG Justus

  • Moin Gerhard,


    sehr schön, die Karikaturen stammen aus der Feder von Sir John Bernard Partridge. (1861-1945)


    Wikipedia (E) https://en.wikipedia.org/wiki/Bernard_Partridge


    Danke fürs Einstellen, wie groß sind die Karikaturen im Original, das würde mich mal interessieren, darf ich fragen, für welchen Preis die Grafiken versteigert wurden?


    Danke dir!


    Gruß


    Micha

  • Hallo Micha
    Original, wie Seite aus dem Magazin ist :10,5x 8 inches (ca.27x21cm), nicht ganz DIN A4 und haben so knapp 9 USD gekostet + 4,5 USD Porto (insgesamt).


    LG Gerhard

    Grüße Gerhard

  • Tag allerseits,


    auch seitens der Roten Armee gab es Karikaturen, die sich gegen den NS-Staat richteten. Meist waren dies Flugblätter, die über den deutschen Stellungen zum Abwurf kamen.


    Gruß
    Bert

    Files

  • Hallo
    Wenn dich wer damit erwischt hat, hast dann grosse Probleme bekommen. Aber eine richtige aussage, sowie bei den Russen.


    Grüsse Gerhard

    Grüße Gerhard

  • Hallo


    Falscher Threadtitel denn es geht um Propaganda.


    Würde das 3.Reich den Krieg gewonnen haben würden wohl einige, wenn es solche Foren geben würde, die deutschen Propaganda-Zeichnungen als sehr richtig erachten.

    Grüße
    Ricardo

  • Tag allerseits,


    es geht um BEIDES - um Karikaturen im Rahmen der Kriegspropaganda. Das Thema ist damit beileibe nicht verfehlt.


    Gruß
    Bert

  • Tag allerseits,


    wenn wir schon bei der Kriegspropaganda sind: Es gab da nicht nur Karikaturen, sondern sogar Zeitungen für die jeweils gegnerische Seite. Die Wehrmacht brachte nachgemachte Prawda-Ausgaben unters Sowjetvolk.
    Die Rote Armee warf "Soldatenzeitungen" über den deutschen Stellungen ab - siehe hierzu Anhang.


    Gruß
    Bert