Von der Wehrmacht konfiszierte Privatfahrzeuge

  • Die (letzte) Seite 10 des Reichsleistungsgesetzes. Neben den (im Anhang ebenfalls beigefügten) Dienststellen der Wehrmacht, der SS-Verfügungstruppe, der SS-Totenkopfverbände und der SS-Polizeidivision durften natürlich auch Dienststellen und Behörden außerhalb der Wehrmacht die im Reichsleistungsgesetz festgelegten Leistungen in Anspruch nehmen.

  • Guten Tag Herr Heinrich,


    herzlichen Dank für die zur Verfügung gestellten Dokumente. In diesem Zusammenhang: Wissen Sie möglicherweise, ob und wenn ja inwieweit die "Deutsche Automobil Treuhand (DAT)" in den Prozess der Musterung und des Einzugs der KFZ einbezogen war? Ich fand ein Zeugnis meines Vaters (siehe Anlage), welches diese Möglichkeit nahelegt.


    Vielen Dank im Voraus,

    Hugo