Westfeldzug 1940? Bitte um Hilfe zu Bildmaterial

  • Guten Tag und hallo zusammen,


    durch Zufall ist mir ein Stapel Fotos aus dem 2. Weltkrieg in die Hände gekommen, die Bilder wurden bei Abriss eines Hauses achtlos weggeworfen.


    So weit ich das als Laie nachvollziehen kann sind es Bilder vom Westfeldzug ?


    Ist gegebenenfalls jemand von Euch interessiert - beziehungsweise weiß mehr darüber ?


    Es sind Personen zu erkennen, Straßenschilder, gesprengte Brücken, eine abgestürzte Bloch MB, Nummernschild eines dt. Militärautos, Panzer, Flüchtlingstrecks, Tote …


    Wäre es möglich, herauszufinden, welche Einheit das gewesen ist ?


    Lieben Dank für Eure Unterstützung und Antwort.


    Viele Grüße,
    Sandra

    Files

    • 01-Bild.jpg

      (334.73 kB, downloaded 232 times, last: )
    • 04-Bild.jpg

      (303.11 kB, downloaded 199 times, last: )
    • 03-Bild.jpg

      (326.77 kB, downloaded 204 times, last: )
    • 05-Bild.jpg

      (280.91 kB, downloaded 225 times, last: )
    • 02-Bild.jpg

      (271.92 kB, downloaded 217 times, last: )

    Edited 2 times, last by SandraK ().

  • Hallo Sandra,


    Bilder bei einem Hausabbruch "gerettet" - eine lobenswerte Aktion, da hast Du gut mitgedacht.
    Und richtig auch das Einstellen der Bilder hier im FdW.. :-)
    ( Hoffentlich finden sich bei Häuser-Abbrüchen in Eurer Gegend noch mehr solcher "Hinterlassenschaften".. )


    Bei diesen Bildern dürfte es sich sehr wohl um Bilder aus Frankreich handeln, das Gehöft mit dem "raumsparend" abgestellten Jagdflugzeug von Bild eins würde ich dorthin verorten wollen. Hier dürfte die teilweise erkennbare
    Aufschrift auf dem Militärfahrzeug auf die Truppenzugehörigkeit und somit auf die Stationierungen der Einheit Rückschlüsse ermöglichen.


    Das 4. Bild hier ( bei DIr als 03-xx bezeichnet ) zeigt ja auch mehrere Beute-Fahrzeuge fränzösischer Herkunft, wobei auch hier ein Emblem erkennbar ist, was Rückschlüsse auf die Truppe ermöglichen dürfte.
    Leider kann ich beide nicht zuordnen, aber auch dafür gibt es hier im Forum ja die entsprechenden Kenner.. :-)


    Mit freundlichen Grüßen
    MunaLisa

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Hallo MunaLisa,


    herzlichen Dank für Deine Antwort. Es liegen noch weitere Bilder vor, ich stelle gern noch ein paar davon ein, wenn es der Spurensuche behilflich ist.


    Auf dem Bild mit dem - wie Du so treffend schreibst: raumsparend abgestelltem Jagdflugzeug" - ist rechts unten das Kennzeichen auf dem Militärfahrzeug ggf. aussagekräftig für einen Kenner. Das wäre genial!


    Vielleicht ergibt sich ein Hinweis auf Truppe und Einheit ? Der Mann, von dem die Bilder aus dem Krieg stammen, hieß Pfleghar, kommt aus Süddeutschland, Bodenseeregion.


    Ich würde mich riesig freuen, wenn sich noch der ein oder andere Kenner meldet. Ich stelle später noch ein paar weitere Bilder mit ein.



    Nachtrag:
    in der Anlage noch weitere fünf Bilder, auf Bild 07 ebenfalls wieder ein Kennzeichen/Militärfahrzeug. Der Name auf dem Sack, ist das immer der Name des Soldaten ? ("haudig"). Ein erbeuteter Panzer, ... Geschütz,... Flussüberquerung ....




    Freundliche Grüße,
    Sandra

    Files

    • 06-Bild.jpg

      (379.63 kB, downloaded 192 times, last: )
    • 09-Bild.jpg

      (282.39 kB, downloaded 190 times, last: )
    • 08-Bild.jpg

      (342.41 kB, downloaded 187 times, last: )
    • 07-Bild.jpg

      (290.11 kB, downloaded 189 times, last: )
    • 10-Bild.jpg

      (258.67 kB, downloaded 179 times, last: )

    Edited once, last by SandraK ().

  • Guten Abend Sandra,


    herzlich willkommen hier im Forum der Wehrmacht !


    Auf dem ersten Bild ist laut Takt. Zeichen , ein Nachrichtenzug beim Stab zu erkennen, auch die Zahl 3.Auf dem zweiten Bild/Nähmaschine , meine ich auch ein Nachrichtenpersonal Abzeichen am Ärmel zu sehen. Laut dem Soutachewinkel am Schiffchen(dunkle Farbe) keine Infanterie, ev. Nachschub, würde die Lastwagen erklären beim Bild 03, oder Artillerie, usw.
    Laut dem Nummernschild könnte das Fahrzeug aus dem Wehrkreis Königsberg 10 000 stammen oder aus dem Wehrkreis Hamburg 100 000.


    Servus Eumex
    Vivat Bavaria

    Edited 2 times, last by Eumex ().

  • Hallo Sandra !!


    Bild 09 ist ein französischer Panzer Somua S 35.
    Hab ihn bei char.france gesucht aber leider nicht gefunden.



    Gruß Gregor

  • Hallo Sandra,


    einmal einige Vermutungen von mir.
    Bild 1: das dürfte eine Curtis 75 gewesen sein.
    Bild 7: da Tippe ich auf einen Einheitsdiesel.


    Grüße
    Ralf

  • Hallo Sandra,


    bei dem Flugzeug auf Bild 1 dürfte es sich um eine französische Bloch MB.151/152 handeln.


    Kannst Du auf dem Bild die Beschriftung auf dem Seitenruder besser erkennen ?


    Man könnte so vielleicht die Staffel und den Absturzort ermitteln.


    viele Grüße,


    Ralf

    Suche Informationen zur 1. Infanteriedivision (IR 1, IR 22, IR 43)

    Edited once, last by Baldrick ().

  • Hallo,


    Bild Nr 5 wurde in Provins 77160 (Dépt Seine-et-Marne) an der Kreuzung Av Anatole France-rue Maximilien Michelin aufgenommen.


    (Wegweiser : rechts , Vulaines lès Provins-Nangis links, Ste Colombe(s) Montereau)


    Gruß

    Suche alles zur : 2.SS-Pz.Div."Das Reich" 3./"DF" 10./"DF" 11./"D"

    Edited once, last by pitt ().

  • Hallo,


    zu Bild 9:
    Die Kreideaufschrift auf dem Panzer lese ich als "Erbeutet Pz.Jäger 543"
    http://www.lexikon-der-wehrmac…zerabwAbt/PzAbwAbt543.htm


    zu Bild 3:
    a) Das (gelbe) "F" war das Truppenkennzeichen der 10. Infanterie-Division:
    http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Infanteriedivisionen/10ID.htm
    "
    Am 19. Mai 1940 wurde die Division dann der 12. Armee unterstellt und ab dem 14. Mai am Oise-Aisne-Kanal als Flankenschutz eingesetzt. In der zweiten Phase des Frankreichfeldzuges, der "Schlacht um Frankreich", nahm die Division bei der 12. Armee am Vormarsch nach Südostfrankreich teil. Die Division passierte Verdun westlich und südwestlich, folgte der Maas auf der westlichen Seite und stand bei Beendigung des Westfeldzuges auf dem Plateau von Langres. Die Division verblieb bis September 1940 als Besatzungstruppe in Frankreich." (LdW)


    b) Das Bild erscheint mir nicht in den ersten Tagen des Angriffs auf Frankreich aufgenommen. Der LKW ist nämlich wohl ein französischer Beute-LKW, der aber bereits "professionell" von der Wehrmacht in Besitz genommen wurde (WH-Kennzeichen, weiße Markierungen).


    Viele Grüße
    Bernhard

  • Hallo Pitt,


    da kann ich mir ja ein Wolf suchen :D . Vulaines habe ich auch auf den Schirm gehabt, aber das Vulaines-les-Provins. Naja, 100 Punkte für Dich :thumbsup:


    Ein Bild als Vergleich im Anhang.


    Gruß
    Lothar


    Bild: google maps

  • Hallo zusammen,


    Bild 1 zeigt der Bloch MB 150-155 , Matrikel 677 code nummer 23 ,vom 4 schwadron der Staffel GC II/6 .
    Absturzort in Viels-Maison ( Aisne ) am 06.06.1940


    Grüße
    Fredy


    Quelle angehängte Bild :casimage.com

    Files

    Suche alles auf die Grenadier-Brigade-Cottbus (aus den Ersatztruppen "Großdeutschland")

  • Hallo,
    so macht Recherche richtig Spaß..
    Dank Bernhard, Fredy,, Lothar, Pitt usw. hat sich ja schon einiges aufklären lassen.
    Klasse finde ich auch immer wieder Bildvergleiche wie bei der Straßeneinmündung in Vulaines -les-Provins.. Interessant hier zu sehen, das sich in den über 75 Jahren gar nicht so viel an den Bauichkeiten geändert hat.


    Bleibt noch die Frage an Sandra, ob es vielleicht noch ein paar weitere Bilderleins gibt.. :-)


    ...denn auf alten Bildern läßt sich immer viel entdecken..


    Es freut sich darauf


    MunaLisa

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

    Edited once, last by MunaLisa ().

  • Hallo,


    Quelle :http://melun77.com/pagesmelun1…un19406-corbeilabray.html



    Bild no 4 zeigt die zerstörte Brücke von Misy-sur-Yonne (Départ Seine-et-Marne) bei Montereau. Sie wurde am 15.06.40 gesprengt. Die am Ufer des Flusses stehenden Benzintanks gingen in Flammen auf. Zahlreiche Zivilisten fanden dabei den Tod.


    Gruß

    Suche alles zur : 2.SS-Pz.Div."Das Reich" 3./"DF" 10./"DF" 11./"D"

    Edited 4 times, last by pitt ().

  • Hallo Ihr Lieben, alle zusammen,


    ich bin total begeistert ! Ihr seid einfach Spitzenklasse ! Was für spannende Informationen ! So erwachen Bilder und mit ihnen Orte, Menschen, Schicksale, Zeit, Vergangenheit ... zum Leben. Unglaublich. Genial. So auch ein wenig die Jugend meines (verstorbenen) Nachbarn, dessen Haus und paradiesisches Stückchen Land hier kürzlich komplett "eingestampft" - abgerissen, verschrottet und vernichtet und als Neubaugebiet erschlossen - wurde. Ich habe ihn nicht mehr kennengelernt, weiß nur vom Hörensagen seinen Namen. Er hat keine Angehörigen, kam mit nur einem Bein aus dem Krieg zurück.


    JA, MunaLisa, ich habe noch ein paar Bilderleins. Da sind auch noch ein paar interessante Dinge drauf.


    Total Hammer auch das Bild von Fredy mit derselben Bloch am Absturzort!
    Auch die Vergleichsbilder der Straßenkreuzung Vulaines.


    Das ist ja wie Schatzsuche !


    Liebe Grüße und nochmals danke.
    Bilder folgen.

    Files

    • 11-Bild.jpg

      (360.81 kB, downloaded 147 times, last: )
    • 12-Bild.jpg

      (355.85 kB, downloaded 135 times, last: )
    • 13-Bild.jpg

      (307.56 kB, downloaded 147 times, last: )
    • 14-Bild.jpg

      (350.82 kB, downloaded 151 times, last: )
    • 15-Bild.jpg

      (313.81 kB, downloaded 144 times, last: )

    Edited once, last by SandraK ().

  • Guten Abned ,


    Bild 15 Gebirgsjäger ,siehe Feldmützen,außer die beiden ganz rechts und die beiden mit Schirmmützen,sitzend auf Stühlen
    Bild 11 Gebirgsjäger im Gespräch mit einem Soldaten mit Stahlhelm, Franz. Gefangene und ganz links ,ein sehr junger Soldat(ohne Mütze)


    Servus Eumex
    Vivat Bavaria

    Edited once, last by Eumex ().

  • Guten Abend zusammen,


    auf Bild 14 meine ich den Namen "Jung" auf dem Grabkreuz zu lesen....



    Beste Grüße
    Heinz

    Wir geben immer unser Bestes! (Leitspruch der 2./PzArtBtl 135, Wetzlar)

  • Hallo,


    Bild 14 wurde in Mouy-sur-Seine aufgenommen, am ende der Rue du Vx-pont, Kreuzung D213 mit D412 (bis 1972 N376).
    Nachdem die Seine in Bray-Sur-Seine überquert werden konnte, da diese Brücke unversehrt in die Hände "der Deutschen" fiel...


    Gruß

    Suche alles zur : 2.SS-Pz.Div."Das Reich" 3./"DF" 10./"DF" 11./"D"

  • Hallo Zusammen,


    auch hier ein Vergleichsbild des von Pitt gefundenen Straßenkreuzung. Pitt, super Sache :thumbsup: .


    Hier zeigt sich deutlich den Unterschied zwischen früher und heute. Das Vergleichsbild zeigt ganz deutlich den Wandel der besagten Gegen im Laufe der Zeit an.


    Gruß
    Lothar


    Bild: google maps

  • Hallo zusammen,


    fantastisch ! Dankeschön. Eumex, Heinz, Pitt, Lothar, ...


    Lässt sich Bild 12 zuordnen ? Das Gebäude mit den drei Torbögen und den Schienen ?


    Liebe Grüße,
    Sandra


    Hier angefügt noch weitere Bilder, auch ein Motorrad der Wehrmacht mit erkennbarem Nummernschild, auf Bild 18.
    Gibt es die junge Dame an diesem Gedenkstein noch (Bild 20) ?

    Files

    • 18-Bild.jpg

      (356.1 kB, downloaded 142 times, last: )
    • 20-Bild.jpg

      (320.12 kB, downloaded 136 times, last: )
    • 17-Bild.jpg

      (378.68 kB, downloaded 136 times, last: )
    • 16-Bild.jpg

      (343.57 kB, downloaded 129 times, last: )
    • 19-Bild.jpg

      (362.01 kB, downloaded 125 times, last: )
  • Hallo!


    Das Denkmal von Bild 15 steht in Misy-sur-Yonne, an der Kreuzung rue Haute D29-rue des Chevaliers D75, unweit der Kirche.
    (Danke Lothar für das Einstellen, ich selbst bin zu dämlich...)


    Gruß

    Suche alles zur : 2.SS-Pz.Div."Das Reich" 3./"DF" 10./"DF" 11./"D"

    Edited once, last by pitt ().