Volkspflege mit Eichenlaub

  • Hallo an die Erperten,


    bein Scannen von zeitgenössischen Ordens-Tafeln war auch das RK mit Eichenlaub
    und das "Ehrenzeichen für deutschen Volkspflege" der 1.Stufe, auch mit Eichenlaub, dieses aber zweigeteilt.
    Also unterschiedliche Eichenlaube.


    Nun fiel mir ein, dass unser Gauleiter von Mainfranken, Hellmuth, auch so ein Ding um den Hals trug.
    Und siehe da, sein Eichenlaub ist identisch mit dem das zum Ritterkreuz verliehen wurde.


    Wie kann das sein? war das noch eine andere Stufe?, oder wurden "die Eichenlaube" vereinheitlicht?


    Vielleicht fällt jemand was dazu ein.


    Grüße, ZAG

  • Hallo ZAG,


    Auszug: Doehle aus: Präsidialskanzleides F. und RK.:


    "Der Führer hat sich vorbehalten , als Sonderstufe das Ehrenzeichen 1. Stufe mit Stern zu verleihen".


    Durch VO vom 30.1.42 ".... dass für Verdienst unter persönlichem Einsatz.....bei bes. Gefahr des Krieges das Ehrenzeichen und die Medaille mit Schwertern auf dem Bande verliehen werden können."
    Allerdings wurden nur die 3. Stufe und die Medaille mit Schwertern verliehen, da diese bei der 1. und 2. Stufe nicht anzubringen waren.


    Auf Deinem Foto von Hellmuth kann ich zu wenig erkennen. Wenn das Eichenlaub gleich war, dann war es n.m.M. ein "Eigenbau", wegen der üblichen Zweiteilung.


    Gruß Karl

  • Hallo
    Vielleicht liegt der Unterschied im Eichenlaub auch darin begründet das auf dem Bild in der Mitte eine frühere Version des Ehrenzeichens zu sehen ist als auf dem rechten Bild(Adler!)
    Grüße Roberto

  • Hallo zusammen,


    das Bild mit dem verzweigten Eichenlaub beim Volkspflegekreuz und das Bild mit dem RK mit Eichenlaub
    stammen aus einer Album-Beilage 1941, also zum gleichen Zeitpunkt veröffentlicht.


    Das Bild mit dem Gauleiter weiss ich nicht zu datieren, aber vermutlich etwas später.


    Nun vermute ich, dass die Eichenlaube für hohe Auszeichnungen entweder "vereinheitlicht" wurden,
    oder der Gauleiter hat sich eigenständig die "Militär-Ausführung" besorgt, da die beiden identisch aussehen.


    Ich hatte gehofft, das jemand Fotos (gerne auch nur den Ausschnitt)
    von anderen Volkpflege-Kreuz-Trägern mit Eichenlaub hat, so zum Vergleich...


    Grüße, ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.

  • Hallo zusammen,


    wurde das Volkspflegekreuz wirklich erst Mai 1939 gestiftet? (wiki)


    Ich fand in einem Album eingeklebte und beschriftete Bilder wo einer die II. Stufe, das Steckkreuz (getragen wie EK-I) bereits Mai 1936 trägt.

    Wie kann das sein?


    Grüße, ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.

  • Hallo,

    wurde das Volkspflegekreuz wirklich erst Mai 1939 gestiftet? (wiki)


    Ja, das Ehrenzeichen für deutsche Volkspflege wurde im Mai 1939 von Hitler gestiftet, siehe Anhang -> Quellenangaben im Text.

    Ich fand in einem Album eingeklebte und beschriftete Bilder wo einer die II. Stufe, das Steckkreuz (getragen wie EK-I) bereits Mai 1936 trägt. Wie kann das sein?


    Kann es sein, das es sich dabei um das Ehrenzeichen des Deutschen Roten Kreuzes im Verleihungszeitraum zwischen 1934 und 1939 handelt? Dieses Ehrenzeichen diente als "gestalterische Vorlage" für das spätere o.g. Ehrenzeichen der Volkspflege.

    Gruß, J.H.

  • Hallo J.H.

    Du hast recht, dann ist es das Ehrenzeichen des Deutschen Roten Kreuzes !

    Vielen Dank !

    Grüße, ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.