Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018

  • ich bin schon bei fast 34 Stunden. Und 36 Stunden dazu, tue ich mir nicht an, das wären drei Tage ohne Schlaf. So was habe ich mal fast erlebt: Übungsbeginn Montagsmorgen um sechs Uhr, Übungsende Donnerstag gegen 19 Uhr. Erster Tag und erste Nacht in nassen Löchern im Bienwald gelegen. Die Stellungen wurden teilweise mit unseren Zeltplanen abgedeckt, darauf dicke Äste und Erde. Zweiter Tag gegen Abend Spähtrupp. Ich konnte fdl. Stellung aufklären. Dann irgendwann mitten in der Nacht durchsickern (...)

    Gruss Rainer

    Hallo Rainer,


    auch wenn ich nicht bei der "Glück Ab!"-Truppe war, das erinnert mich an den "grünen Teil" der Uffz-Ausbildung Anfang Januar auf dem TrÜbPl Münsingen ( "Schwäbisch Sibirien" ). Sollte man mal mitgemacht haben - muß man aber nicht... ;-)


    Das die Enkelschar bald Zug-Stärke erreicht, dazu kann man Dir / Euch nur gratulieren und wünschen, das die Übersicht erhalten bleibt - nicht, daß noch Geschenke verwechselt werden..


    (Ironie wieder aus).


    Herzliche Grüße und für den Neuankömmling wie die Mutter alles Gute.


    Uwe

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Hallo Uwe,

    Das die Enkelschar bald Zug-Stärke erreicht

    na ja Zugstärke wäre etwas viel, aber wenn alles gut geht, können die Enkel im März 2020 eine Fussballmannschaft bilden. Enkel Nummer zehn kam heute Morgen um 01.15 Uhr auf die Welt. Mutter und Sohn geht es gut. Vorgestern haben wir bei der Mutter noch Weihnachten gefeiert(10 Erwachsene und sieben tischfähige Enkelkinder. Es war eine runde Sache, allerdings neue Mutter musste nichts machen, da Geschwister und Eltern alles vorbereitet und durchgeführt haben.

    Gruss

    Rainer

    Suum cuique

  • Guten Abend Rainer,


    herzlichen Glückwunsch zum Zehner-Opa!


    Wollte der neue kleine Erdenbürger doch noch den vollen Weihnachtsglanz nicht verpassen, wie schön!


    Der Mutter und dem Kleinen die beste Gesundheit und viel Glück im neuen Leben!


    Weihnachtliche Grüße vom


    Wolf

  • Hey Rainer,

    auch von mir herzlichen Glückwunsch zur X. Großvaterschaft! Und auch noch ein Weihnachtskind! Alles Gute dem Kleinen!

    Herzliche Grüße

    Eberhard

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.

  • Hallo Rainer,


    herzlichen Glückwunsch zum Enkelkind.

    Alles Gute für Mutter und Kind.


    Viele Grüße

    Nicco

  • Hallo,

    Vielen Dank für die Glückwünsche. Ich konnte heute Enkelkind sehen, als ich in Brüssel meine Frau abholte. Ich bin immer wieder überrascht, wenn ich ein neugeborenes sehe, ziemlich klein.Tochter wurde bereits heute aus dem Krankenhaus entlassen sie hätte auch schon gestern(einen Tag nach der Geburt) das Krankenhaus verlassen können.

    Gruss

    Rainer

    Suum cuique

  • Hallo in die Runde,


    Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr an alle Mitlesenden!


    Ein besonderer Gruß geht natürlich an den Großvater! Und auch an alle anderen die in dieser Zeit kurz innehalten, dabei Gutes erleben und Gutes geben.

    Passt auf euch auf !!!

    Gruß

    Boris

    Suche alles über die 91. Luftlandedivision, Gren.Rgt.1057 u. 1058 sowie 344. Infanteriedivision ab Oktober 1944 Fest.Gren.Rgt 832, 854 u.855

  • Hallo,

    Weihnachten war/ ist bei uns schon immer ein besonderer Tag gewesen. Seit 45 Jahren habe ich immer die Pute zubereitet, ausser Anfang der neunziger Jahre als ich mehrmals ein Jugendlager in Belgien leitete. Und seit mindestens 30 Jahren ist das Menü immer gleich: Hummersuppe, geräuchertes Fischbuffet mit Baguettes, Pute mit Füllung aus dem Römertopf, Kroketten und diverse Gemüse. Als Nachtisch Eis. Getränke dieses Jahr: zwei haben ein Glas Sekt getrunken, einer ein Glas Wein, der Rest Saft oder Cola oder Fanta oder Wasser. Meine Füllung war wieder der Renner, von der Füllung blieb nichts übrig, von Suppe und geräuchertem Fisch auch nicht. Von Pute blieb etwa knapp zwei Drittel übrig. Bei Nachtisch nur ein bisschen.

    Sylvester ist ein bisschen anders dieses Jahr, kein Feuerwerk, aber zum Essen mit Krabben gefüllte Tomaten, geräucherter Fisch und ein Wildschweinragout. Nachtisch? Mal sehen was in den Tiefgefrierschränken ist, vielleicht auch einfach nur Obstsalat mit Schlagsahne.

    Gruss

    Rainer

    Suum cuique

  • Hallo Rainer,

    allewetter, das hört sich ja legga an....

    Da möchte man glatt als "blinder Passagier" mit am Tisch sitzen...:)

    Herzliche Grüße

    Eberhard

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.

  • Hallo Eberhard,

    Da möchte man glatt als "blinder Passagier" mit am Tisch sitzen..

    Tisch wird bei uns mittlerweile ein Problem, weil Tische für 16 und mehr Personen ein Problem sind. Wir können bei uns bequem 14 an den Tisch im Esszimmer setzen, im Sommer auf der Terasse so bis 30 Personen ohne Problem.

    Aber älteste Tochter hat dieses Jahr bei dem Essen bei ihr vorgegeben, dass die tischfähigen Kinder vor den Erwachsenen essen. Das klappte prima und zum ersten Mal wurden Appetitthäppchen, Supe und Vorspeise restlos gegessen. Dadurch blieb bei der Pute viel übrig. Aber das ist fast jedes Jahr so. Einmal hatten wir genug um noch zweimal Pute mit Kroketten zu essen.

    Einen oder mehrere freie Plätze gibt es bei uns immer am Tisch. Selten machen wir Gerichte für nur zwei Personen, meistens für vier und zwei Tage spâter wird der Rest gegessen.

    Morgen sind wir nur zu zweit und das wird gemütlich werden. Hauptgericht reicht für vier Personen, also am 1. oder 2. Januar gibt es dasselbe Essen. Von der Vorspeise wird auch etwas übrigbleiben, von den Appetitthäppchen wohl nichts, vom Wein, mal sehen.

    Gruss

    Rainer

    Suum cuique

  • Hallo Rainer,


    tischfähigen Kinder

    das ist ein origineller Ausdruck, die Idee finde ich auch super, weil die Kinder ohnehin meist ungeduldig sind bis das Essen dasteht...

    Mein Großer pflegte früher in der Gaststätte immer zu weinen, wenn er nicht als Erster oder zumindest mit der ersten Lieferung das Essen bekam...

    So eine große Familie, das ist sicher schon was Tolles! Aber es muss auch einiges organisiert werden...


    Dir und allen anderen hier im Forum ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2020!

    Herzliche Grüße

    Eberhard

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.