Wie heißt der Hauptmann? = (Herwig Knüppel)

  • Hallo,


    könnt ihr mir bitte bei der Entzifferung der Bildunterschrift dieser Grafik helfen.
    Ich lese da "Hauptm. ? engl. Gefangenschaft"
    Wie könnte der Name des Hauptmanns sein?


    Danke für eure Hilfe + Gruß
    hans

    Files

    • img315.jpg

      (140.27 kB, downloaded 146 times, last: )

    blohans

  • Hallo,
    es könnte Wilhelm Brüggert, (Hptm 1.4.43, keine weiteren Angaben) heissen.
    Das ist der einizge der mit den letzten Buchstaben (..ggel, ..gget, ..ggert)
    einigermaßen zu finden ist, wobei das "r" fehlen würde....tja
    Grüße, ZAG

  • Hallo zusammen,


    was mich "stutzig" macht, und an einem Beförderungsdatum (Hauptmann 1.4.43) zweifeln lässt, ist die Tatsache, dass der Hauptmann auf der Zeichnung einen Offiziers-Schulterriemen trägt. Diese wurden schon nach dem Polenfeldzug im Herbst 1939 von Heer und Luftwaffe abgelegt, um nicht für feindliche Schützen als Offizier erkennbar zu sein.


    Hilfreich wäre es, wenn man das Jahr der Signatur des Zeichners "K. Löwe(?)" erkennen könnte.


    Wenn es Brüggert wäre = BRUGGERT, Wilhelm. Geboren 11.07.1913.. Beförderung am 01.04.43 zum Hptm. (Kr.O.).


    Mit ratlosen Grüßen
    Ingo

    Edited 2 times, last by Atlantis ().

  • Hallo,
    ich wage einen Einwand - allerdings auch ohne Gewähr
    Bei Namen halten sich die Wenigsten an eine Schreibnorm.
    Ich lese deshalb: Hauptmann Knuppel.
    MfG Ludwig

    Never let go!

  • Hallo,


    man bedenke bitte, daß es sich eindeutig um einen Hauptmann der Luftwaffe handelt.


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo,
    Kruppert oder Bruppert wären auch möglich.
    Der Doppelbuchstabe ist eindeutig ein "p",siehe auch bei Hau-p-tmann


    Gruß Christa

  • Hallo Thilo,


    den besonderen Hinweis auf die "Luftwaffe" verstehe ich nicht.
    Ich bin davon ausgegangen, dass alle bisher beteiligten Foristen, die Charakteristika einer Luftwaffen- Uniform erkannt und in ihre Namenslösungen miteinbezogen haben(?).


    Beste Grüsse
    Ingo

  • Hallo zusammen,
    das Bild des Hauptmannes wurde von K. Löwe 1940 gezeichnet. Damit scheiden m.E. die o.g. Beförderungsdaten aus.
    Der Schulterriemen passt damit wieder "in die Zeit".


    Hinsichtlich des Namens schließe ich mit Ludwig an.


    Beste Grüße
    Heinz

    Wir geben immer unser Bestes! (Leitspruch der 2./PzArtBtl 135, Wetzlar)

    Edited once, last by fotograf53 ().

  • Hallo Ingo,


    ich habs nur mal erwähnt, vielleicht konzentriert sich der ein oder andere so auf die Schrift, daß er diese kleine Tatsache übersieht. ;)


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Der Doppelbuchstabe ist eindeutig ein "p",siehe auch bei Hau-p-tmann


    . . . das sehe ich nicht ganz so eindeutig !
    Wenn man mal das kleine "g" aus "Gefangenschaft" zum Vergleich
    heranzieht, ist mindestens genausogut auch ein Doppel-g möglich.


    Gruß
    Rudolf (KINZINGER)


    P.S. Und ein Lw-Offizier vor 1940 in englischer Gefangenschaft, wie passt das ?

  • Hallo Rudolf,


    "Lw-Offizier vor 1940...."
    Ich gehe davon aus, das auch bereits während des "Phoney War" einige wenige Flugzeugbesatzungen in britische Kriegsgefangenschaft gerieten ( zB. Aufklärungsflieger).
    Beste Grüsse
    Ingo

  • Hallo Rudolf,
    ab 3.9.1939 war England Kriegspartei.
    Damit ist eine Gefangenschaft i n 1940 durchaus möglich. Zumal im August 1940 die "Luftschlacht" um England begann.
    Das Bild kann auch mit einer Photographie des Offiziere als Vorlage entstanden sein.


    Gruß
    Heinz

    Wir geben immer unser Bestes! (Leitspruch der 2./PzArtBtl 135, Wetzlar)

  • Hallo,


    Ein Hptm. Herwig Knuppel(Knüppel) als Kdr- des JG 26 gab es wohl, soweit bekannt, wurde dieser aber 1940 von den Engländern über Frankreich abgeschossen.
    (siehe Wiki) Einen Zusammenhang zur Gefangenschaft kann ich da aber auch nicht erkennen.


    MfG Ludwig

    Never let go!

  • Hallo,
    Hptm Herwig KNÜPPEL(Kdr. II./JG26) wurde am 19.5.40 südlich Tournai von einer Hurricane der 615. RAF-Squadron tödlich abgeschossen. Seine Leiche wurde Anfang 1941 identifiziert.


    Beste Grüsse
    Ingo

    Edited 2 times, last by Atlantis ().

  • Hallo,


    Hauptmann Knüppel dürfte ziemlich sicher sein. Wenn die Beschriftung vor Anfang 1941 erfolgte, ging man offensichtlich nach dem Prinzip Hoffnung stirbt zuletzt aus...

    Gruß Viktor

  • Hallo,


    der Hauptmann trägt einen Schulterriemen. Soweit mir bekannt wurde dieser bei Kriegsbeginn nicht mehr getragen. Darum dürfte die These, die Zeichnung wurde nach einem Foto gefertigt, stimmig sein und nicht in englischer Gefangenschaft.


    Gruss


    Paul


    G-W-G'

  • Hallo an die Experten,
    den Knüppel hatte ich auch in Erwägung gezogen aber gleich verworfen, weil er ja tödl. abgestüzt ist
    und auf der Karte von Gefangenschaft die Rede ist..... Gerade 1940 sind hunderte Flieger in England "gelandet".
    Also ist diese Karte beschriftet worden, als man vom Tod des Hauptmanns noch nichts wusste
    und man Annahm dass er in engl.Gefangenschaft ist.
    Gute Recherche !
    Grüße, ZAG

  • Hallo,


    Herwig Knüppel, geb. 20.10.1910 in Güstrow, 8 Luftsiege in Spanien, 3 im Westfeldzug, gefallen im Luftkampf mit einer Hurricane der 615. Squadron bei Rumegies SO Lille am 19.05.1940, seine Leiche wurde zwei Tage später gefunden und erst 1941 identifiziert. Kommandeur II/JG-26, EK 1+2, Frontflugspange, Spanienkreuz.
    Letzte Maschine Bf 109E-3 Werksnummer 1542


    Grüße
    Thilo

    Files

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941