Untersturmführer Brauer

  • Hallo zusammen,


    ich suche ein paar zusätzliche Daten zu einer Person.
    Es handelt sich um Untersturmführer Karl Brauer der als Kompanieführer Ende 1943 im KZ Groß-Rosen eingesetzt war. Sein Wohnort war damals Berlin.
    Sein Sohn Horst Brauer (3.11.20-19.10.43) http://www.volksbund.de/graebe…35560735cddd039cb72f46492 auf
    Hela hingerichtet.
    Vielleicht kann mir jemand helfen


    Horst Brauer UO 14113/40S war Angehöriger der KM.


    Schöne Grüße


    Heinz-Jürgen

    Arbeitsgemeinschaft Zeitzeugen Treptow-Köpenick

  • Hallo Heinz-Jürgen,


    war Karl Brauer am 29.09.1893 geboren? SS-Nummer 203.635?


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo,
    ich denke das ist der richtige Karl Brauer.
    Horst war vo 1937 bis 1940 in der SS. Mit der freiwilligen Meldung zur KM ist die Mitgliedschaft bei SS erloschen. Hast Du von ihm aus eine Mitgliedsnummer?


    Schöne Grüße
    Heinz-Jürgen

    Arbeitsgemeinschaft Zeitzeugen Treptow-Köpenick

  • Hallo Heinz-Jürgen,


    der von mir genannte war allerdings SS-Obersturmführer und wurde am 09,1101943 zum SS-Obersturmführer d. W-SS d.R. ernannt. Von daher deckt sich das nicht mit Deinen Angaben zum Eintritt in die KM 1940.


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo,


    der Eintritt in der KM betraf den Sohn Horst Brauer. Das man den Vater kurz nach der Hinrichtung des Sohnes befördert hattte, stimmt mich etwas nachdenklich. Es könnte natürlich Zufall sein.


    Herzliche Grüße


    Heinz-Jürgen

    Arbeitsgemeinschaft Zeitzeugen Treptow-Köpenick

  • Hallo , mit dem SS - Obersturmführer das stimmt steht so im Bericht über Groß - Rosen aber was ist aus Karl Brauer geworden und warum ist sein Sohn Horst Brauer hingerichtet worden? Karl Brauer hatte sogar ein Gnadengesuch gestellt.


    Liebe Grüße


    Thomas

  • Hallo Heinz-Jürgen,danke für die schnelle Antwort.Wo bekomme ich solche Infos über Horst Brauer bzw. gibt es da noch Dokumente wie zB.Todesurteil o.Vollstreckung.Er war ein Cousin meines Vaters.Letzte Info war für mein Vater er war auf ein U- Boot und wurde wegen Meuterei hingerichtet.
    Vielleicht weist Du mehr als wir.


    Schöne Grüße aus Sachsen


    Thomas

  • Hallo Thomas,
    die Akte von Horst Brauer ist beim Bundesarchiv in Freiburg geleistet Pers 15/ 197010 .
    Er wurde zusammen mit Walter Koschinski am 19.10.1943 auf hela hingerichtet. Sein letzter Truppenteil war die 3.Uflt in La Rochelle, danach gehörte er zur 31.SStA.
    Eine Kopie der Akte kannst Du in Freiburg bestellen.
    Schöne Grüße
    Heinz-Jürgen

    Arbeitsgemeinschaft Zeitzeugen Treptow-Köpenick

  • Hallo Heinz-Jürgen,
    danke vorerst für die Auskunft habe heute die Akte in Freiburg bestellt.Vielleicht hat der Horst
    Brauer sogar noch eigene Nachkommen da er damals in Berlin eine Freundin hatte?Ich melde mich wieder wenn ich die Akte bekommen habe.


    Schöne Grüße


    Thomas

  • Hallo,


    noch ein paar Ergänzungen zu den schon genannten Personenangaben. Für Karl Brauer gibt es fünf Bestandseinträge, nachfolgend nur die Inhaltsangabe zur Personalakte. In einer weiteren Akte wird als Geburtsort ein Ort "Belgen" genannt.

    Quelle: Bundesarchiv/Invenio u. Gräberdatenbank Volksbund


    Gruß, J.H.


    R 9361-III/518676

    Brauer, Karl

    Bestandsbezeichnung: Sammlung Berlin Document Center (BDC): Personenbezogene Unterlagen der SS und SA

    Geburtsdatum: 29.9.1893

    Unterlagenart: Personalakte

    Alte Signatur: VBS 286 / 6400004714

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde


    R 9361-III/20284

    Brauer, Horst

    Bestandsbezeichnung: Sammlung Berlin Document Center (BDC): Personenbezogene Unterlagen der SS und SA

    Geburtsdatum: 3.11.1920

    Geburtsort: Berlin

    Unterlagenart: Sachakte

    Alte Signatur: VBS 283 / 6005004316

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde


    Name: Brauer

    Vorname: Horst

    Dienstgrad: Matrose

    Geburtsdatum: 03.11.1920

    Geburtsort: Berlin

    Todes-/Vermisstendatum: 19.10.1943

    Todes-/Vermisstenort: Dünen bei Heisternest-Hela

    Horst Brauer konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.

    Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.

    Otto von Bismarck (1815 - 1898)

  • Hallo zusammen,


    SS-Ostuf d.Res. Karl Brauer wurde am 29.09.1893 in Belgern a.d.Elbe geboren, gelernter Friseur, dann beim Statistischen Reichsamt,

    seit dem 03.11.1939 Waffen-SS, ab 09.11.1942 im KZ Gross-Rosen, von Januar 1944 bis Januar 1945 Lagerkommandant Außenlager Dyhernfurt.


    Der Geburtsort Belgen taucht fälschlicherweise auch in einer KVK2-Vorschlagsliste des KZ Groß-Rosen auf (Bauer als Führer 2./SS-TK-Sturmbann)


    Die SSO von Karl Brauer enthält nur 2 Seiten.

    1964 wurde von der Staatsanwaltschaft Köln ein Ermittlungsverfahren gegen Karl Brauer wg. Verhandlungsunfähigkeit eingestellt.


    Brauer, Karl.jpg


    Der Sohn von Karl Brauer wurde am 5.9.1920 geboren.


    Eine SSO für einen Horst Brauer scheint es nicht zu geben.



    Viele Grüße

    Frank