Camp King Oberursel / Dulag Luft (Durchgangslager der Luftwaffe) Oberursel

  • Guten Tag liebe Forumsmitglieder,


    kennt sich jemand mit der o. g. Einrichtung des Sicherheitsdienstes aus. Hier wurden Angehörige der feindlichen Luftwaffe interniert und verhört. Hat vielleicht jemand Namenlisten der dort tätigen Mitarbeiter der SS / des SD z. B. von Mitarbeitern die dort als Übersetzer, Schriftführer etc. fungierten.


    Über eine Rückmelding wäre den vielen fleißigen Helfer und Helferinnen des Forums dankbar!


    Herzlichst
    Kriegsenkelin62

    Peaceful Warrior :saint:

  • Lieber Andre,


    ich kenne den Link zwar und werde schnellstmöglich an einer Führung dort teilnehmen. Trotzdem recht ❤️lichen Dank


    Herzliche Grüße
    Kriegsenkelin 62

    Peaceful Warrior :saint:

  • Hallo Kriegsenkelin62,
    bitte gerne :D .
    Vermute mal das sie dort auch über reichlich Infos verfügen, die dir eventuell helfen könnten.
    Kleiner Nachtrag von mir. Ein gewisser Major Theodor Rumpel war Vernehmungsoffizier und übernahm die Leitung ab November 1939 von Oberstleutnant und SA-Mitglied Peter- Paul v. Donat
    Mehr kann ich die leider nicht anbieten. Versuche mal hier im Lexikon nach den oben genannten Namen zu suchen.


    Lg Andre

  • Lieber Andre,


    ich hoffe es sehr.
    Wenn ich was heraus bekommen haben sollte werde ich mich melden. Die haben dort wohl auch Bildmaterial.


    Freundliche Grüße und einen schönen Abend
    Kriegsenkelin62

    Peaceful Warrior :saint:

  • Hallo Kriegsenkelin62,
    Ein gewisser Major Theodor Rumpel war Vernehmungsoffizier und übernahm die Leitung ab November 1939 von Oberstleutnant und SA-Mitglied Peter- Paul v. Donat
    Hast wohl meinen Nachtrag dazu nicht mitbekommen.
    Ok und mache das.


    Lg und ebenso einen schönen Abend noch
    Andre

  • Guten Abend zusammen,


    Andre,
    deine letzten Posts, gibt es dafür eine Quelle?


    Kein unbekanntes Problem, ist gar eine Forumsregel, aber scheinbar halten sich nur die "Alten Hasen" daran....


    Ich bitte darum, auch in Zukunft.


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo,


    es gibt dazu eine recht empfehlenwerte Dissertation von Stefan Geck namens "Dulag Luft / Auswertestelle West", ISBN:9783631577912, Peter Lang Verlag.


    Gruß,


    Jafü

  • Liebe Helfer,


    recht herzlichen Dank für die Vielzahl der Tipps. Die Dissertation von Stefan Geck habe ich bestellt. Die Stadtbücherei hat sie nicht, die Universitätsbibliothek schon. Das Werk hat über 500 Seiten und ich möchte aus zeitlichen Gründen nicht Marathon lesen, daher habe ich eines gekauft. Satte 108 Euro Bildung. Aber wenn es weiter hilft.
    In diesem Zusammenhang habe ich eine Frage: Wie verhalten sich die Verbindungen zwischen der Dulag Luft und Schloss Kransberg? Hier muss es doch ein Außenkommando vom KZ Buchenwald gegeben haben so gegen 1944/1945. Wurden die verhörten Amerikaner und Briten von der Dulag Luft dann nach schloß Kransberg und dann weiter nach Buchenwald deportiert?
    Einstweilen herzlichen Dank für Eure Unterstützung!
    Kriegsenkelin62

    Peaceful Warrior :saint:

  • Hitzezellen-Lager


    Hallo,


    anbei ein Fundstück zum dort als "Hitzezellen-Lager" bezeichneten Dulag Luft in Oberursel.

    Quelle: Volkswille, Ausgb. Nr. 6 vom 1.Dezember 1945, Seite 5


    Gruß, J.H.

  • Hallo Kriegsenkelin 62,

    woher stammt Deine Information, dass es sich bei diesem Dulag - Luft - um eine Einrichtung des SD handeln soll?

    Sämtliche Dulags waren meines Wissens Lager der Wehrmacht, bzw. im Falle Oberursel der Luftwaffe.

    Die Verwaltung und truppendienstliche Betreuung oblag dem Luftgaukommando VII in Wiesbaden.


    Ich gehe davon aus, dass dieser Thread nicht zur Polizei gehört, sondern bei der Luftwaffe anzusiedeln wäre. Vielleicht kann ein Moderator dies übernehmen.


    Herzliche Grüße

    Dieter