Unbekannte Gebäudestrucktur in Wiesbaden

  • Hi, ich bin seit geraumer Zeit in Wäldern unterwegs, und im Bereich der Platter Str auf der anderen Seite vom Friedhof ist eine mir unbekannte Gebäudestruktur.
    Es hat den anschein als sei dies eine Teichanlage welche aus Beton oder ähnlichen gegossen ist. Größe mindetsens 15 Meter auf 7 Meter etwa. Aber sehr zugewachsen.
    Etwa 20 Meter entfernt steht noch ein Haus was aussieht wie als wäre es gesprengt. Vllt war dies Teil der damaligen Schießanlage der WH an der Aarstr... Vllt kennt sich ja jemand aus und weiß was es ist, da leider viele Stadtplanpläne verbrannt sind und kaum noch Aufzeichnungen über das Objekt zu finden sind, im eigentlichen keine sonst würde ich nicht um Euren Rat fragen. :D
    Ich habe zur Zeit leider keine Bilder aber wenn ich da mal wieder sein sollte stelle ich die mal hier rein. :thumbsup:
    Viele grüße T

    Edited once, last by Tezorro ().

  • Hallöchen Tezorro,
    vermute mal das du mit einer Metallsonde illegal durch den Wald rennst und dort alles auf den Kopf stellst.
    Sondler sind hier nicht Willkommen.


    Lg Andre

  • Hallo,


    Gebäudereste im Wald findet man auch ohne Sonde, von daher sehe ich die Frage nicht so eng. Die Karte unten zeigt, was sich auf dem Gelände früher befand.


    Grüße
    Thilo

    Files

    • Wiesbaden.jpg

      (155.37 kB, downloaded 58 times, last: )
    • Wiesbaden.jpg

      (102.12 kB, downloaded 55 times, last: )

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • @ ayrtonsenna
    Ich habe nicht gefragt wo ich mit einer Sonde rausgehen kann, sondern wollte wissen was dies für eine Gebäudestrucktur ist und ob es einen Zusammenhang gibt mit dem WH Schießstand.
    Desweiteren gehen ich nur in Bayern auf´n Acker welche Nicht Besäht sind und Kein Bodendenkmal sind und ich auch eine Erlaubnis des Grundstücksbesitzer habe, gibt ja auch z.B. einen Bayernatlas. Und gibt es nur dort in Bayern kein Schatzregal wo man nicht alles abgeben muss wie in den anderen 15 Bundesländern was auch rechtlich geregelt ist. Was aber zu lang wäre um hier zu Thematisieren und hier gar nicht rein gehört. Das was du sagst ist Aufstellen von Behauptungen nach § 164 Absatz 2 StGb, und anhand deines Nicks kann ich nicht glauben das du ein Rennfahrer bist, wobei dieser leider ´94 verstarb, was wahrscheinlicher stimmt als deine Behauptung das ich in Hessen illegal in die Wälder gehe nur weil du mein Nick gelesen hast und in meiner Frage das "ich bin seit geraumer Zeit in Wäldern unterwegs" vorkam so zu kombinieren ist schon echt Top . Ich weiß natürlich das du diesen Fahrer respektierst und auch ein Fan warst/ bist und seinen Namen deswegen als Nick genommen hast, und ich will mir lieber so mein Wissen erweitern anstelle mir von morgens bis abends irgendwie mit Müll aus dem Konsum zu verschwenden, und mein IQ nur grad so hoch ist um zu schaffen aber nicht um nachdenken zu können. :* Ich mag Menschen wie dich!


    @ Thilo
    Danke für die Antwort. :D


    Thread Closed

  • Guten Abend zusammen,


    Rudolf,

    Quote

    . . . haben wir einen neuen Moderator ?


    mir nicht bekannt, ich würde, falls, davon wissen.  8)


    Quote

    Thread Closed


    Keine Ahnung ob da noch was kommt, von "T" kommt, falls ja, ich werde gespannt sein.


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Guten Abend,


    da wir hier schon von Nicknames reden... die Firma TESORO stellt Metalldetektoren her. Der Nick Tezorro erinnert in Lautklang und Orthographie doch sehr daran. Von daher ist die Sondeltheorie nicht ganz so abwegig. ;) Das Argument mit Bayern ist ein gern von Spaßsondlern genutztes, die gerne mal hier und da hingehen. Ist alt und hat einen Bart bis in den Keller. Auch die Paragraphenreiterei ist Quatsch! Die Diskusionnen darum finden mit hochfrequenter Regelmäßgkeit in Sondlerforen statt. Vieleicht wäre der geschätze Autor dieses Threads dort auch besser aufgehoben als hier.


    Beste Grüße


    OB

  • Ich wollt eigentlich auch nur wissen was das für eine Gebäudestrucktur ist und nicht mehr. Ich bin auch Interessiert an Geschichte und bin dankbar das mir hier geholfen wurde.
    Ich wünschte das man auf Feldern in ganz Deutschland suchen dürfte, damit die Stabbrandbomben und ganzen Kampfmittel mal daraus kommen. Aber überlass ich jedem selbst was er darüber denkt und ob man bereit ist lieber Getreide welches mit Thermit, Blei und sonstigen zwangsgedüngt ist zu essen, was ich vermute das sich die überreste im Boden verteilen und auch in den Pflanzen aufgenommen wird.... Echt schön unser BIO Getreide und so. Und die Chance reich damit zu werden liegt unter 0,000001%, ich mach es wegen den Kampfmitteln welche ich beim Bund alles verschossen habe, das ganze Blei und son Zeug. Das meine Art die Welt besser zu machen, obwohl es kaum Sinn macht da zuviel verschossen wird, Tag für Tag.
    Und für den Fall der Fälle könnte ich auch durch ein Minenfeld kommen wenn es darauf ankommt. :P
    Wiesbaden ist nicht weit weg von Bayern nur nebenbei .
    Und dann so etwas zu unterstellt bekommen ist schon unfair, grad gegenüber jemand neuem im Forum der nur wissen will was das für eine Gebäudestrucktur ist/ war.
    Somit hab ich ansich nicht die Thematik verfehlt von diesem Forum und wollte hier nichts mit Sonden anfangen weil es ja nicht hier her gehört. (Vllt nur den Nick) hab da auch nicht ewig Zeit mir darüber Gedanken zu machen ob ein Nick Sinn macht oder nicht, gibt wichtigeres im Leben. X/
    Viele Grüße

  • Wiesbaden ist nicht weit weg von Bayern nur nebenbei


    Guten Abend,


    wenn du einige Kenntnisse in der Geographie besitzt und Dir wiederum MEINEN Nickname anschauen würdest, dann dürfte auch bei Dir der Groschen fallen, dass mir diese Tatsache als Südhesse durchaus geläufig ist. Auch wenn dies nichts an dem Umstand ändert, dass das "Bayern-Argument" von vielen Spaßssondlern gebraucht wird. GERADE,wenn diese in Grenznähe zu Bayern leben.
    Zum Rest: Nunja, der ist so wirr, dass man dazu nichts zu sagen braucht. Ich bin mir jedoch recht sicher, dass dein Account in diesem Forum nicht sehr alt wird.


    Beste Grüße


    OB

  • Hallöchen an alle :D ,
    was T...... zu meiner Antwort schrieb, sagt irgendwie alles und werde es nicht weiter kommentieren.


    Lg Andre

  • Hallo Zusammen,
    Zuerst vorne weg, mir steht es nicht zu irgendwelche Forumsmitglieder zu belehren , egal ob sie hier neu im Forum sind oder schon alte Hasen sind. Und das möchte ich auch mit meinem Beitrag nicht bezwecken.
    Aber dieser Thread/Thema macht mich schon ein bisschen nachdenklich. Ein neues Forumsmitglieder stellt ein Frage nach einer Gebäudestruktur und erwähnt dabei das er oft in Wäldern unterwegs ist. Es wird auf diesen Beitrag geantwortet und sofort werden Vermutungen/ Behauptungen aufgestellt, ob diese im Nachhinein gerechtfertigt sind oder nicht spielt für mich keine Rolle, da ja dann zur gegebenen Zeit die Mods. bzw. der Admin. einschreitet.
    Ich persönlich hätte es besser gefunden, bzw. vorteilhafter für das Forum wenn man , wie Thilo, Hilfestellung gegeben hätte und dann mal nachgefragt warum er diese Information braucht.
    Ich verstehe das FdW als offenes Forum , in dem jeder, innerhalb der vorgeschriebenen Regel seine Fragen stellen darf.


    Mit besten Grüßen Achim

  • Hallo Leute.


    Also, zum Einen - wenn ein Nickname nicht gegen die Forumsregeln verstößt, nicht provokativ oder in nem braunen Sumpf hervorstößt, alles okay.
    Auch wenn der Name von einem Sondelgerät kommt, wurde hier nicht nach solchen Tätigkeiten gefragt. Ich bin - weiß Gott - kein Freund von Sondeln und das gehört auch nicht in unser Forum - aber es wurde nach Überresten von Bauten gefragt. Das wurde in einigen Threads schon - ohne gegen die Ersteller zu gehen.
    Möge jeder, der hier was beitragen kann sich melden, der Rest kann sich gerne mit Anspielungen an Thomas/Uli/Diana/Kordula/Thilo/Dieter oder an mich wenden.
    Wie Thomas schon schrieb, ist ein "Thread closed" wenn dann seine Sache, oder Sache von Moderatoren.


    Mit freundlichen Grüßen Mathias

    Suche alle Informationen über den Verbleib meines Urgroßvaters - Ausbildungs- und Ersatz Bataillon 44, vermisst ab Februar 1945 in Bartenstein, Ludendorff- Kaserne. Hier klicken für Informationen

  • Hallöchen an alle. Wollte nur kurz klarstellen, das sich meine obrige aussage nicht auf dem Nicknamen bezog. Habe nur aus reinem Bauchgefühl geantwortet. Lg Andre

  • Hallo,


    ich entschuldige mich, wenn ich zu harsche Worte gewählt haben sollte!Ich glaube jedoch, dass das von Andre erwähnte Bauchgefühl sehr richtig ist . ;) Zustimmung!


    Beste Grüße


    OB