Soldbuch meines Großvaters

  • Hallo liebe Gemeinde,
    da dies mein erster Post ist, würde ich mich auch mal kurz vorstellen. Mein Name lautet Jens Röder, bin 32 Jahre alt und habe hier das Soldbuch meines verstorbenen Großvaters liegen. Er hat sich leider über seine damalige Dienstzeit bei der Wehrmacht eisern ausgeschwiegen. Vielleicht um zu Verdrängen oder was auch immer. Auch wenn es mich brennend interessiert hat, weiter nachbohren wollte ich nicht da er auch immer sehr schnell ausgewichen ist. Nur würde ich gerne mehr über ihn erfahren, leider habe ich auch erst jetzt Zugriff zu den Dokumenten erhalten. Ich weiß aus seinen Erzählungen nur, dass er bei den Fallschirmjägern war und verwundet wurde. Der Unterkiefer wurde ihm bei einer Granatenexplosion weggerissen und damit war er bis zum Kriegsende auch im Lazarett.
    Er erwähnte in seinen Erzählungen auch den Herrn Konsalik. Den hatte er im Lazarett kennengelernt. Dieser schrieb später auch Bücher über den zweiten Weltkrieg. Unter anderem auch das Buch "Das geschenkte Gesicht". Das Buch habe ich gelesen aber ich kann nicht weiter sagen wann, wie und ob mein Großvater dort beteiligt war.
    Sein Soldbuch habe ich versucht zu lesen aber der Zustand ist leider sehr schlecht und ich kann mit dem ganzen Zahlen und Begriffen wenig anfassen. Durch den Begriff Fliegerregiment 92 bin ich hier gelandet und hoffe, durch erfahrene Leute ein paar mehr Informationen über meinen Großvater zu bekommen. Als Material kann ich leider nur ein paar Überreste des Soldbuches online stellen.
    Vielleicht kann mir jemand ja mehr über seine kurze Laufbahn sagen.
    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170715/temp/iwihvpoq.jpg]
    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170715/temp/d2jdm3u9.jpg]
    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170715/temp/9ib9nqrj.jpg]
    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170715/temp/vjyoa5ti.jpg]
    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170715/temp/99wcxdaa.jpg]
    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170715/temp/2hoiun46.jpg]
    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170715/temp/mkszso9j.jpg]
    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170715/temp/jw9r4vh9.jpg]
    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170715/temp/hq4nqkoc.jpg]
    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170715/temp/up4zcp2f.jpg]
    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170715/temp/l2rp8dxe.jpg]


    PS: Mein Vater erzählte mir einige Sachen die ich aber mit viel Distanz sehe. Mein Großvater sollte als Jagdpilot ausgebildet werden wurde aber dann als Fallschirmjäger abkommandiert weil er nicht in die NSDAP eintreten wollte. Seinen Segelfliegerschein hatte er bei der Luftwaffe irgendwo in Süddeutschland gemacht

  • Hallo Jens,


    willkommen in Forum.
    Hast Du Deinen Beitrag schon mal selbst angesehen, vor allem die Bilder?
    Sie sind so nicht lesbar; das geht bestimmt besser.


    Für das werbefreie Einstellen gibt es hier einen Beitrag.


    Versuchs bitte nochmal, dann können wir Dir hier bestimmt weiterhelfen.


    Gruß
    schlichi

  • Ähm, ja habe ich. Das sind doch nur Vorschaubilder. Wenn du draufklickst, werden die Bilder doch vergrößert und sind wirklich lesbar. Bei mir gehen die Bilder über den ganzen Bildschirm. ?(
    Die Bilder sind alle über 1,5MB groß und echt riesig. Die hier angebotene Maximalgröße betrifft 250KB. Daher habe ich diese Möglichkeit ja gewählt.

    Edited once, last by JensR ().

  • Hallo Jens,
    das Limit im Forum liegt bei 400 KB pro Bild.
    Nachfolgend habe ich ein paar Sachen notiert.
    Gruß
    Jörg


    ===========================================
    B Truppenteil:
    25.01.44 bis 28.02.44: 7./Flieger-Regiment 92
    29.02.44 bis 12.04.44: 8./Flieger-Regiment 92
    21.04.44: 9./Fallschirm-Jäger-Regiment 14 (mot.) =>siehe Lexikon


    C. Ersatztruppenteil:
    Flieger-Ersatz-Bataillon XII, Trier-Büren
    Fallschirm-Jäger-Ersatz-Bataillon Aschersleben
    Fallschirm-Jäger-Ersatz- und Ausbildungs-Regiment 2


    Lazarett:
    03.08.44: Kriegslazarett 2/680 (Krankheit 31 a) =>siehe Forum
    10.08.44: Lazarett West 5
    14.08.44: Reservelazarett Bitsch, Krankenabteilung I (Krankheit 31 a)
    22.08.44: verlegt
    22.08.44: Reserve-Lazarett Bad Ems (Krankheit 31 a)
    18.11.44: Reserve-Lazarett VI Würzburg Hauptlazarett (Krankheit 31 a)
    25.03.45: Reserve-Lazarett

  • Hallo Jens,
    Dein Großvater wurde im Januar 44 zur Ausbildung ins III./ Fliegerregiment 92 in Toul/Frankreich einberufen.
    Nach der Grundausbildung kam er am 21.4.44 -ohne Fallschirmsprungsausbildung- in das neu aufgestellte FschJgRegt 14, das ab März 44 im Raum Reims für die neue 5. FschJgDiv. formiert wurde.
    Mit dieser 5. Division kam er in der Normandie ab dem 6. Juni 44 zum Fronteinsatz. Das FschJgRegt 14 wurde im Laufe des Juni/Juli 44 im Kampf aufgerieben, die letzten Reste Ende Juli im Raum Pont-Hébert vernichtet.
    Bei diesen Endkämpfen erhielt Dein Großvater seine schwere Verletzung. Im Soldbuch genau bezeichnet als "Krankheits-Nummer 31a". Nr 31 bedeutete "Verwundung u Erkrankung durch Feindeinwirkung". 31a bedeutet "Schußwunde durch Handfeuerwaffe oder MG". 31b wäre " Schrapnellwunde durch Mörser, Handgranate, Artillerie" usw.
    Beste Grüsse
    Ingo

  • Hallo


    Super. Danke für eure Hilfe. Damit komme ich viel weiter als meine Tage bei google und Co. Mir fehlt einfach das Verständnis dafür.
    Was bedeutet denn:
    C. Ersatztruppenteil:Flieger-Ersatz-Bataillon XII, Trier-BürenFallschirm-Jäger-Ersatz-Bataillon AscherslebenFallschirm-Jäger-Ersatz- und Ausbildungs-Regiment 2
    War er dann auch dort oder wurde er nur in Toul schnell ausgebildet? Für mich sieht es aus als ob er nur eine schnelle Grundausbildung bekommen hat und dann gleich an die Front geworfen wurde. Was zu dem Zeitpunkt ja leider oft üblich war.
    Warum war er überhaupt bei den Fallschirmjägern wenn er nicht dafür ausgebildet wurde? Sollte die Ausbildung in die Richtung gehen und nur aufgrund an Soldatenmangel an die Front beordert?


    Bei den Lazaretten fehlen mir noch die Standorte vom 10.08.44 Lazarett West 5. Da gibt google leider keine Ergebnisse und im Lexikon der Wehrmacht taucht es auch nicht auf. Ebenso wie das Reserve Lazarett vom 25.03.45.


    Warum kam er im Lazarett Bitch in die Krankenabteilung I (Krankheit 31 a) innerlich Kranke einschl. Absonderungskranke? Müsste er bei seiner Verletzung (Unterkiefer weggeschossen) nicht in die Krankenabteilung 2 kommen?
    Entschuldigung für so viele Fragen!


    Grüsse

    Edited 2 times, last by JensR ().

  • Hallo,


    Quote

    Warum kam er im Lazarett Bitch in die Krankenabteilung I (Krankheit 31 a) innerlich Kranke einschl. Absonderungskranke? Müsste er bei seiner Verletzung (Unterkiefer weggeschossen) nicht in die Krankenabteilung 2 kommen?


    da bist du evtl. in der falschen Tabelle unterwegs.


    31 Verwundungen und Erkrankungen durch Feindeinwirkung


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo,
    danke für deine Antwort. Irgendwie deckt sich deine Angabe nicht mit denen meiner Vorrednern.
    Diese Tabelle steht weiter oben:


    Lazarett:
    03.08.44: Kriegslazarett 2/680 (Krankheit 31 a) =>siehe Forum
    10.08.44: Lazarett West 5
    14.08.44: Reservelazarett Bitsch, Krankenabteilung I (Krankheit 31 a)
    22.08.44: verlegt22.08.44: Reserve-Lazarett Bad Ems (Krankheit 31 a)
    18.11.44: Reserve-Lazarett VI Würzburg Hauptlazarett (Krankheit 31 a)
    25.03.45: Reserve-Lazarett


    Und die Tabelle habe ich vom Wehrmachtslexikon. Da ist Krankenabteilung I mit innerlich Kranke einschl. Absonderungskranke beschrieben,
    - Krankenabteilung I innerlich Kranke einschl. Absonderungskranke
    - Krankenabteilung II chirurgisch Kranke
    - Krankenabteilung III Haut- und Geschlechtskranke
    - Krankenabteilung IV Augenkranke
    - Krankenabteilung V Hals-Nasen-Ohrenkranke
    - Krankenabteilung VI Nerven- und Geisteskranke
    - Lazarettapotheke


    Und Atlantis schrieb: Im Soldbuch genau bezeichnet als "Krankheits-Nummer 31a". Nr 31 bedeutete "Verwundung u Erkrankung durch Feindeinwirkung". 31a bedeutet "Schußwunde durch Handfeuerwaffe oder MG". 31b wäre " Schrapnellwunde durch Mörser, Handgranate, Artillerie" usw.


    Ich kann leider nicht sagen, welche Aussagen richtig sind.