Welches Kriegsschiff im Hintergrund = (Schlachtschiff "Scharnhorst")

  • Hallo alle,


    Das Bild zeigt das U229 in Kiel am 20.8.1942.
    Kann jemand mir sagen, welches Schiff im HIntergrund steht?


    Ich bedanke mich im voraus,
    Richard

  • Moin,
    ist eventuell die GNEISENAU im Schwimmdock der Deutschen Werft. Die lag dort ab mindestens Feb. 1942 und wurde bei einem Bombenangriff schwer getroffen, so daß sie nicht mehr einsatzfähig war. Der 20.08.1942 war das Datum des Stapellaufs von U229.
    IR75

    Edited 2 times, last by IR75 ().

  • Vielen Dank Moin,


    Ja, 20.8.1942 war das Datum des Stapellaufs des U229. Mein Onkel war Mechanikersmaat (T) auf dem Boot.


    Gruesse aus Australien,
    Richard

  • Hallo Richard,
    ich hoffe, er war nicht an Bord als das Boot 1943 unterging.
    IR75

  • Hallo Moin,


    Leider ist er mit seinen Kameraden bei der Versenkung des Boots ums Leben gekommen.
    Ich habe ihn nie gekannt, und besitze nur wenige Bilder von ihm.


    Richard

  • Hallo Richard,


    irgend etwas stimmt nicht. Die "Gneisenau" lag nur bis April 1942 in Kiel, anschliessend wurde sie nach Gotenhafen verlegt. Entweder ist es nicht U229, die ja im August 1942 in Kiel vom Stapel lief oder es ist die "Scharnhorst" die in Kiel zu diesem Zeitpunkt in der Werft lag.


    Für mich ist es die "Scharnhorst"


    Gruß
    Lothar

    Edited 6 times, last by Albert64 ().

  • Hallo Uli,


    korrigiere mich, aber 1940 schon Tarnnetze in Kiel?


    Gruß aus München
    Marcus

    Suche ALLES zu Polizei-Bataillonen aus dem Wehrkreis VII und dem Einsatz in Slowenien sowie zur PV. Litzmannstadt
    "Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)

  • Hallo Marcus


    ich hab nur den Text unter dem Bild wiedergegeben, kann es nicht prüfen, ob es später aufgenommen wurde.
    Es gibt noch eine weitere Seite, dort wird ein Hinweis auf die Operation"Juno" gegeben. Damit wäre das
    Aufnahmedatum tatsächlich schon im Jahr 1940.

  • Moin


    Definitiv Scharnhorst. Die Gneisenau hatte ihren Großmast direkt am Schornstein.
    Nach dem Umbau 1939 wurde der Mast der Scharnhorst weiter nach achtern versetzt.


    Gruß, Daniel

  • Hallo,
    ich schrieb "ist eventuell die GNEISENAU ". Wenn es hier Spezialisten gibt die sagen, es ist das Schwesterschiff SCHARNHORST ist das sicher richtig.
    IR 75

  • Hallo Lothar und andere,


    Wie Sie schreiben, es scheint wohl Scharnhorst zu sein. Auf der Rueckseite meines Bildes steht geschrieben "U229, Kiel 20.8.1942, Type VIIC", aber das Bild ist eine Kopie, und wenn das Schlachtschiff die Scharnhorst ist, dann ist das U-Boot leider vielleicht nicht U229.


    Ich wuerde gerne wissen, ob jemand weitere Informationen oder Bilder von dem U299 hat. Ich habe schon bei dem U-Boot Archiv in Cuxhaven eine Anfrage gestellt und von dem sehr freundlichen Staff interessante Sachen (KTB, Indienststellungsaufnahmen) erhalten, aber ich Suche immer weiter.


    Mit freundlichen Gruessen aus Australien,
    Richard

  • Hallo zusammen


    Auf dieser Seite sind einige Informationen zu U229: Klick
    Interessant ist am Ende die Bemerkung zu Bildern von U229.
    Eventuell mal sich mit den Leuten vom Ubootarchiv in Verbindung setzen und nachfragen, ob das wirklich U229 oder ein anderes U-Boot ist.

  • Danke Uli,


    Ja, ich habe die Bemerkung gelesen...etwas raetselhaft. Ich habe Bilder von der Indienststellung, sonst nichts.
    Im Internet ist wenig ueber U229 zu finden.


    Richard

  • Hallo zusammen,


    das Bild der "Scharnhorst" im Dock der Deutschen Werft in Kiel ist auch in der von Gerhard Koop/Klaus-Peter Schmolke in der Bernard & Graefe Verlag veröffentlichen Buch "Die Schlachtschiffe der Scharnhorst-Klasse" abgelichtet (Seite 144). Dort auch mit dem Hinweis: "verlegte das Schiff am 20. Juni (1940) nach Kiel und dockte dort bei den Deutschen Werken ein. Die Aufnahme zeigt sie im Dock. Im Vordergrund ein in der Ausrüstung befindliches Unterseeboot."


    Gruß
    Lothar

  • Hallo


    wenn die Angaben aus dem Buch, welches Lothar erwähnt hat, richtig sind, wird es nicht
    U-229 sein. Zwei Jahre am Ausrüstungskai? Eher unwahrscheinlich.

  • Hallo zusammen !


    das Bild der "Scharnhorst" im Dock der Deutschen Werft in Kiel ist auch in der von Gerhard Koop/Klaus-Peter Schmolke in der Bernard & Graefe Verlag veröffentlichen Buch "Die Schlachtschiffe der Scharnhorst-Klasse" abgelichtet (Seite 144). Dort auch mit dem Hinweis: "verlegte das Schiff am 20. Juni (1940) nach Kiel und dockte dort bei den Deutschen Werken ein. Die Aufnahme zeigt sie im Dock. Im Vordergrund ein in der Ausrüstung befindliches Unterseeboot."


    Wenn man das Datum 20.06.1940 in Kiel zugrunde legt, dann kommen nur die U-Boote U71, U72 und U93 bis U98 in Frage. Da das U-Boot sich in Ausrüstung befindet, hat der Stapellauf schon stattgefunden... Hier eine kleine Übersicht:


    U-Boot

    Stapellauf

    Indienststellung

    U71

    31.10.40

    14.12.40

    U72

    22.11.40

    04.01.41

    U93

    08.06.40

    30.08.40

    U94

    12.06.40

    28.08.40

    U95

    18.07.40

    31.08.40

    U96

    01.08.40

    14.09.40

    U97

    15.08.40

    28.09.40

    U98

    31.08.40

    12.10.40


    Da der Stapellauf schon stattgefunden hat , bleibt dann noch U93 oder U94 übrig.... eines von den beiden dürfte es dann also sein, wenn das Datum stimmen sollte.


    Gruß
    Mav

  • Hallo Maverick,


    Du hast hier eine schöne Arbeit gemacht.


    Bedenke aber hier, daß das Schlachtschiff "Scharnhorst" am 23. Juni 1940 in Kiel einlief und macht gleich daraufhin in der Deutschen Werft fest. Sie blieb dort bis Spätherbst 1940. Da heißt es könnten alle von Dir aufgelisteten U-Boote in Frage kommen. Vor allem die Boote U 93 - U 98.


    Gruß
    Lothar