Ritterkreuzträger Osterhold, Wilhelm

  • Hallo, Wilhelm Ostertold erhielt sein Ritterkreuz bereits am 27.02.1944 und sein Eichenlaub mit Schwertern am 06.02.1945 (lt. Nara T78 R913, Seite 44-45)
    LG Lutz

    Suche alles zur Festungs-Brigade 963,vor allem aber zum V.Festungs-Infanterie-Bataillon 999

  • Hallo Lutz



    sowohl Fellgiebel als auch V.Scherzer haben in ihren Werken den 27.03.1944 eingetragen.
    Stutzig macht, daß der Eintrag in den Personalunterlagen wohl per Bleistift erfolgte.
    Man müsste jetzt mal die Verleihungslisten einsehen.

  • Guten Tag,
    noch ein Datum, Seemen in der Auflage 1976: RK am 26.03.1944.
    EL am10.02.1945.
    Osterhold war kein Schwerterträger.
    Gruß Paule

  • Hallo, leider habe ich die Verleihungslisten nicht.In der Nara-Rolle T78 R913 Bild44 steht am 06.02.1945 Eichenlaub mit Schwertern-und das ist mit Maschiene eingetragen. Wollte die Seite einstellen leider zu groß- Modi-kannst du da helfen?LG Lutz

    Suche alles zur Festungs-Brigade 963,vor allem aber zum V.Festungs-Infanterie-Bataillon 999

    Edited once, last by Kaffeetantelutz ().

  • Hallo, klar kenn ich die Seite- da habe ich ja zuerst nachgesehen. Da wird er ja auch ohne Schwerter geführt- daher habe ich das ja hier reingestellt- weil die Daten nicht Übereinstimmen- das muß man ja klären können-oder? Lg Lutz

    Suche alles zur Festungs-Brigade 963,vor allem aber zum V.Festungs-Infanterie-Bataillon 999

  • Hallo Lutz, Uli,
    die beiden eingestellten Seiten aus T 78 R913 wurden mit Sicherheit erst kurz vor Kriegsende erstellt. Handelt es sich dabei um einen Auszug aus dem Wehrpass? Diese Auszüge wurden meines Wissens gefertigt falls Originaldokomente verlorengehen sollten.
    Dabei kamen gerade bei den Auszeichnungen -. öfters Fehler vor.
    Die Auszüge wurden oft von den unmittelbaren Vorgesetzten gefertigt/unterzeichnet.
    Vielleicht war Osterhold für die Schwerter vorgeschlagen?
    Herzliche Grüße
    Eberhard

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.

  • Hallo zusammen


    sowohl Fellgiebel als V.Scherzer führen ihn als Eichenlaubträger
    732. EL 10.02.1945.
    Man sollte dies mal in Freiburg prüfen.

  • die beiden eingestellten Seiten aus T 78 R913 wurden mit Sicherheit erst kurz vor Kriegsende erstellt. Handelt es sich dabei um einen Auszug aus dem Wehrpass? Diese Auszüge wurden meines Wissens gefertigt falls Originaldokomente verlorengehen sollten.


    Hallo zusammen,


    bei den NARA-Auszügen handelt es sich m.E. um einen Personalbogen, wie er beim Personalamt
    geführt wurde.


    Gruß
    Rudolf (KINZINGER)

  • Hallo Rudolf,
    wie ist dann der Vermerk zu den Schwertern zu deuten?
    Dass das einer reingeschrieben hat, nur auf einen Vorschlag hin, erscheint mir eher unwahrscheinlich.
    Herzliche Grüße
    Eberhard

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.

  • Hallo Eberhard,


    mir ging es primär um den "Vordruck", weil hier spekuliert wurde, es könne eine
    Auszug aus dem Wehrpass oder etwas ähnliches sein.
    Was die Eintragungen angeht, halte ich alles für möglich, selbst eine nachträgliche
    Manipulation !


    Gruß
    Rudolf (KINZINGER)


    P.S. Als Kind/Jugendlicher kannte ich Oberstleutnant/Oberst OSTERHOLD. Er war
    in Hammelburg bei der Bundeswehr. Aber Eichenlaub und/oder Schwerter hat mich
    damals nicht interessiert.

  • Hallo Rudolf,
    interessant. Bezüglich des Vordrucks, klar. Die Auszüge wurden formlos mit Schreibmaschine gefertigt - so zumindest kenne ich es.
    Vielleicht hat kurz vor knapp zum Schluss noch einer was reingeschrieben...
    Herzliche Grüße
    Eberhard

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.

  • Guten Tag,
    hier auch noch einen Hinweis, dass Karteikarten doch auch
    fehlerhaft beschriftet wurden. Siegel hatte nie das EL.
    In dem Zeitraum wurde ihm das RK verlieghen. T78 R914 201
    Gruß Paule