Bajonett k 98 Stempelungen

  • Hallo,
    habe vor kurzen auf einer messe ein oben beschriebenes bajonett bzw. seitengewehr gesehen.
    der besitzer meinte es wäre wk2.
    was mich stuzig machte ist das dieses einen holzgriff hatte, und die scheide nicht gestempelt war.
    der metallgriff-beschlag (seitlich) war mit der nummer 9528k gestempelt, am griffende war mit WaA 253 oä gestempelt.
    kann man darauf ggf. auf die einheit oder zeitraum schließen?
    gruß bartmann

    Grüße Bartmann

  • Hallo bartmann,


    WaA 253 ist der Abnahmestempel des Waffenamtes 253 Solingen. So wie Du das Teil beschreibst gehe ich davon aus, dass dies eines aus der ersten Vertragslieferung 1937 nach Portugal ist.


    Gruß Andreas

  • hallo andreas,
    danke erstmal für deine antwort
    was noch erkennbar war ist das die klinge angeschliffen und brüniert war, außerdem war das stück ohne fassungsring.
    meine nächste frage wodurch unterscheiden sich wehrmachts von portugal seitengewehren? bzw. wo liegen die jeweiligen erkennungsmerkmale?
    gruß bartmann

    Grüße Bartmann

  • Hallo zusammen!


    Ich habe vor kurzem ein Seitengewehr gefunden. Leider wurde es ziemlich misshandelt. Jemand hat einen zweischneidigen Dolch daraus geschliffen. Könnte es sein, dass es zu Kampfzwecken so modifiziert wurde oder hat jemand ein Rübenmesser gebraucht?


    Es sieht so aus als wären die Griffschalen auch schon länger nicht mehr dran. Auf dem Griff habe ich einen Stempel entdeckt zu dem ich nichts finden kann. Vielleicht kann hier ja jemand meine Neugier stillen.

  • Keine Anrede, kein Gruß, einfach nur vier kommentarlos gesetzte Links, schwuppdiewupp gelöscht...Huba