Hauptmann Hans Henning von Blomberg

  • Hallo Gemeinde,


    es ist Oktober 1938 und der o.g. Hauptmann von Blomberg ist Adjudant eines Div.Kdr.


    Könnte es ein Sohn des Gen.Feldmarschall Werner von Blomberg sein und wer
    kennt ihn näher?


    Bitte um eine schnelle Antwort.


    Danke.

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo Det,


    in den Erstgarblagen finden sich ein Hans Henning v. Blomberg.


    Siehe hier


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo Roland,


    danke.
    Von der Zeit und Dienstgrad würde ich sagen, das kann hinhaun!
    Auch vom späteren Einsatz Pz.Abt. ist identisch.

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo,


    Hans Henning von Blomberg.war tatsächlich ein Sohn Werner von Blombergs. Sein anderer Sohn Axel geb. 22.12.1908 starb am 15. Mai 1941 durch Kopfschuss an Bord einer He111, als diese bei der Landung in Bagdad irrtümlicherweise durch Iraker beschossen wurde, zuletzt Major im Stab Fliegerführer Irak.


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo, danke.


    Habe nun nochmals nachgeschaut:


    Im Krieg verlor Blomberg die beide Söhne Henning (1905–
    1942) und Axel (1908–1941). Hitler schrieb dem „lieben
    Herrn Feldmarschall“ am 26. November 1942 einen sehr persönlichen
    Beileidsbrief; er hatte Henning nach seinen Heldentod zum Oberstleutnant
    befördert[87].


    [87]. Schäfer Blomberg S. 201 und S. 202.


    Blombergbiografie Kirstin Schäfer (2006)


    http://www.zukunft-braucht-eri…g.de/werner-von-blomberg/


    Aber gibt es noch nähere Angaben zu


    Hans Henning von Blomberg geb. 3.2.1905 gest. 22.11.1942
    Oktober 1938 Adjudant bei einem Div.Kdr. ( Vermutung 1. L.D. Gen. Hoepner ? )


    Wer kann das untermauern bzw. bestätigen?
    Oder gibt es andere Angaben?


    Danke im voraus Leute...... :)

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

    Edited 2 times, last by deproe ().

  • Hallo Det,


    Quote

    Axel (1908–November 1942). Hitler schrieb dem „liebenHerrn Feldmarschall“ am 26. November 1942 einen sehr persönlichen Beileidsbrief; er hatte Axel nach seinen Heldentod zum Oberstleutnantbefördert


    da geht auf der von Dir genannten Seite aber was durcheinander, Hans Henning von Blomberg fiel am 22.11.1942 und wurde posthum befördert, sein Bruder ist bereits am 15.05.1941 gefallen.


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo,


    ja, hab ich auch grad gesehen.
    Entschuldigung!
    Hab das oben einfach mal angepasst!


    Also bitte es geht um Hans Henning von Blomberg.

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

    Edited 2 times, last by deproe ().

  • Hallo eumex,


    auch dir Dank für das sofortige Reagieren!


    Ergo war der Sohn Hauptmann Hans Henning von Blomberg Adjutant des Gen. Hoepner / Div.Kdr. der damaligen 1. Leichten Division im Oktober 1938 beim Sudeteneinsatz in der Gebietszone III.

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

    Edited once, last by deproe ().

  • Hallo Zusammen,
    Oh je, nun hatte ich mehrere Links etc, aufgerufen und dann mich bei diesem tread hier entschieden meine Frage anzuhängen..
    ..kurz darauf hatte ich einen anderen tread hier aufgerufen, der mir durch die Suchfunktion empfohlen wurde, und siehe da, auch ein Bild darunter mit einem Herrn, der doch sehr dem im Album ähnelt: es ist der Vater von Blomberg..


    Die Frage hat sich also bereits beanwortet.. :-)


    Gruß MunaLisa


    ( Ich laß mal den alten Text stehen, wenn die Mod´s wollen, können Sie gerne den Beitrag entfernen. Danke. )





    ich will mich mal mit einer aktuellen Frage hier anhängen:


    Heute konnte ich mich mit einem Veteranen ( 96 Jahre alt und noch "kopffest.. " :-) ) unterhalten, dabei zeigte er mir auch sein Fotoalbum aus dieser Zeit. Insgesamt waren 4 Brüder im Krieg, davon zwei bei der 9. Kompanie / III. Bataillon des IR 55 aus Bad Mergentheim.
    Nun meine Frage: im Album ist auch ein Bild eines Kommandeurs abgebildet, das nur mit " v. Blomberg" unterschrieben ist.
    Nun finde ich aber in den Listen zum 55 IR diesen Namen nicht. ( habe auch im Lexikon d.W. nachgeschaut.. )
    Kann es sein, das es sich hier um den gleichen wie oben in Eurem tread handelt? Denn die Mergentheimer waren ja auch beritten bzw. deren Infanterie-Geschütze bespannt.


    Für Hinweise bedanke ich mich bereits im Voraus.


    Mit freundlichen Grüßen


    MunaLisa

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

    Edited 2 times, last by MunaLisa ().

  • Hallo,
    hier einige Daten:


    Henning Paul Emil Werner von Blomberg
    *03.02.1905 in Berlin
    Heirat am 09.01.1932
    Oberleutnant im Reiter-Regiment 13 in Lüneburg, ev.-luth., bisher unverheiratet
    Ehepartner: Equord Freiin Ruth von Hammerstein
    *15.09.1907 in Stettin, ev.-luth., bisher unverheiratet
    Standeamtlich 09.01.1932 in Berlin III
    Kirchlich 09.01.1932 in Berlin
    Quelle: Ev. Militärgemeinde Lüneburg


    Adressbuch Elberfeld 1940-41:
    Henning von Blomberg, Rittmeister, Lönstr. 25


    Adressbuch Elberfeld 1940-41:
    Henning von Blomberg, Major, Lönstr. 25


    Gruß
    Jörg

  • Hallo Jörg,


    danke für die Info.


    Komisch nur mit dem "ohne Hans" ?
    Geburtsdatum stimmt!

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo,
    hier noch das Original. Nachzutragen habe ich, dass bei der Ehegattin steht "Vater ist Generalmajor in Berlin". Somit war sie möglicherweise eine Tochter von Günther von Hammerstein-Equord.
    Gruß
    Jörg

    Files

    • Blomberg.jpg

      (317.53 kB, downloaded 24 times, last: )
  • Hallo,


    Quote

    Somit war sie möglicherweise eine Tochter von Günther von Hammerstein-Equord.


    stimmt, Günther Eduard Wilhelm von Hammerstein-Equord und Meta geb. Dietz hatten zwei Töchter, Ilse geb. 1903 und Ruth geb. 1907.


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo,


    anbei noch ein kleines Fundstück zum Major Henning von Blomberg; sogar in der Traueranzeige der Familie fehlt der auf dem Grabkreuz der Erstgrablage genannte "Hans".

    Quelle: Völkischer Beobachter, Ausg. Wien Nr.335 vom 1.Dezember 1942, Seite 5


    Gruß, J.H.


    Edit: Auch in der Personalakte im Bundesarchiv ist als Name nur Henning von Blomberg verzeichnet:


    PERS 6/82979
    Blomberg, Henning von
    Bestandsbezeichnung: Personalunterlagen von Angehörigen der Reichswehr und Wehrmacht

    Geburtsdatum: 3.2.1905

    Amtsbezeichnung/Dienstgrad: Major
    Unterlagenart: Personalakte

    Alte Signatur: PA/65546

    Benutzungsort: Freiburg