12. SS Panzerdivision - Panzergrenadier Regiment 25 - 1. Bataillon

  • Hallo an alle - wahnsinnig interessantes Forum....ich lese schon länger mit. Danke an alle für die tollen Infos.


    Habe eine konkrete Frage. Hat jemand eine Namensliste von der 12. SS Panzerdivision - Panzergrenadier Regiment 25 - 1. Bataillon?


    Battaillons Kommandant war bis zu seinem Tod am 8.9.44 Stubaf. Waldmüller.


    Ich habe lediglich Infos dass es wohl 4 Kompanien in diesen 1. Battaillon gab. Hat jemand mehr Infos dazu bzw. vielleicht Namen der Soldaten bei Hand.


    Vielen Dank im Voraus,


    Seagull

  • Hallo Seagull,


    Nachstehend die Namensliste - Stand 06.06.1944 :
    - Bataillonskommandeur : Sturmbannführer Waldmüller, wurde am 08.09.1944 bei Basse-Bodeux von belgischen Widerstandkämpfer getötet;
    Bataillonskommandeur zur Zeit Beginn der Ardennenoffensive war Hauptsturmführer Ott
    - Adjudant : Untersturmführer Klein
    - 1. Kompanie : ? ; Kompaniekommandeur zu Beginn der Ardennenoffensive war Untersturmführer Welzin
    - 2. Kompanie : Obersturmführer Knössel
    - 3. Kompanie : Hauptsturmführer Peinemann
    - 4. Kompanie : Obersturmführer Wilke


    Quelle : Kriegsgeschi!chte der 12.SS-Panzerdivision "Hitlerjugend" von Hubert Meyer, Band II


    Gruss
    Wolfgang

  • Hallo!


    ...
    Habe eine konkrete Frage. Hat jemand eine Namensliste von der 12. SS Panzerdivision - Panzergrenadier Regiment 25 - 1. Bataillon? ... Seagull


    Herzlich Willkommen hier im Forum! :thumbsup:


    Eine vollständige Namensliste wirst du höchstwahrscheinlich so nicht finden, aber es gibt diverse Listen/Quellen, mit denen man eine mögliche Namnesliste erstellen kann, u.a. Listen von Offiziere der W-SS, Vermistenbildlisten, Verleihungslisten, Regimentsbefehle, etc. ...


    Ich werde dann einmal versuchen die o.g. Liste von Wolfgang zu erweitern:


    Ritterkreuz:
    Damsch, Werner 17.04.1945 SS-Hauptsturmführer Kdr I./SS-Pz.Gren.Rgt 25
    Waldmüller, Hans 27.08.1944 SS-Sturmbannführer Kdr I./SS-Pz.Gren.Rgt 25


    Deutsche Kreuz in Gold:
    Fuchs, Hans-Joachim, 04.09.1944, Oberleutnant, 1./SS-Pz.Gren.Rgt. 25 (ja, steht in der Liste so mit Wehrmachtsdienstgrad)


    Des Weiteren kannn ich dir die folgenden Signaturen empfehlen: T354 R154 bis 156


    Grüße
    Sven

  • Moin Seagull,
    gehe bei John auf den Server und schaue nach den von Sven genannten Rollen. Eine Masse von Namen, Versetzungen von und zum Regiment, Beförderungen usw.
    Beispiel vom 28.04.1944 im Anhang.
    Viele Grüße.
    TYR

    Files

    • 12.jpg

      (136.05 kB, downloaded 194 times, last: )
  • Vielen lieben Dank euch allen


    Sven : Was meinst du mit "Des Weiteren kannn ich dir die folgenden Signaturen empfehlen: T354 R154 bis 156" ? Sorry bin ja wie erwähnt neu hier.


    LG

  • Hallo Seagull,


    Mit "fertig erstellten" Listen der Angehörigen des I./25 wirst du kein Glück haben. In den erhaltenen Originalunterlagen, die unter anderem in den von Sven30 aufgeführten NARA-Rollen archiviert wurden, finden sich immer nur Fragmente. In Einzeldokumenten werden mal einer, mal mehrere Namen erwähnt. Wenn man also eine Liste haben will, muss man viel Zeit, Arbeit und auch Geld investieren.
    Für einen Überblick empfehle ich den folgenden Link zum Axis History Forum, da haben sich einige "Verrückte" bereits die Mühe gemacht und einiges zusammengestellt.


    http://forum.axishistory.com/viewtopic.php?f=38&t=86337


    Die meisten Angaben betreffen allerdings Offiziere (Führer) und Unteroffiziere (Unterführer).
    Sollte man einen speziellen Namen suchen, muss man halt "die Katze aus dem Sack" lassen.


    Beste Grüße,


    andernach

    Edited once, last by andernach ().

  • Der Grund warum ich mich besonders für das I./25 der 12.SS interessiere, ist jener dass ich erst vor kurzem den Nachlass meines Grossvaters erhalten habe und mich seitdem intensiv damit beschäftige. Es fand sich ua das blaue Kuvert mit dem EK II und das Datum, Ort und Namen des Verleiher (siehe Anhang).


    "Verliehen am 27.Juni 1944 in der Stellung bei C...(?) oder G....(?) von SS Sturmbannführer Waldmüller"


    Das ist der Grund warum ich auf I./25 tippe weil jene Kompanie zu dieser Zeit von Waldmüller angeführt wurde...ich kann mich auch irren.


    Leider Gottes ist der Name der Stellung nicht mehr auszumachen...bzw. ich habe Stunden damit verbracht es zu entziffern aber es gelingt mir nicht. Hat von euch jemand eine Idee was es sein könnte? Cambes, Carpiquet, Grainville...für mich die wahrscheinlichsten Varianten...!?


    Im Anhang auch noch die Bescheinigung über die rückwirkende Beförderung mit 27.6.44 zum Uscha. sowie der Verleihung des Panzervernichtungsstreifen.


    Im Anhang auch noch ein Foto der Abzeichen (vll hat jemand genauere Infos um was es sich handelt) sowie der HJ Dolch. Desweiteren das Certificate of Discharge, die Bestätigung des Nichtverzeichnissses als Nazi, das 1. Arbeitszeugnis nach WK2, das Dienstleistungszeugnis der Landesbauernschaft Alpenland, sowie der Lehrvertrag dieser Organisation.


    Verwundet (Verlust des rechten Beines) wurde mein Grossvater übrigens am 3.Juli, getroffen von einer Schiffsgranate. Ich gehe davon aus dass es sich um die HMS Rodney handeln muss da diese auch im Buch "12. SS Panzerdivision" von Hubert Meyer erwähnt wird und an diesem Tag 18 Salven auf Carpiquet abgefeuert hat.



    Um Meinungen ode Einschätzungen bin ich sehr dankbar.


    Seagull



    P.S: Leider kann man nur 5 Bilder in einem Post hochladen, der Rest kommt morgen.

    Files

    • img_6372.jpg

      (245.2 kB, downloaded 130 times, last: )
    • img_6373.jpg

      (145.96 kB, downloaded 103 times, last: )
    • img_6535.jpg

      (254.54 kB, downloaded 112 times, last: )
    • img_6536.jpg

      (278.9 kB, downloaded 106 times, last: )
    • img_6537.jpg

      (218.21 kB, downloaded 117 times, last: )

    Edited once, last by Seagull ().

  • Hallo Seagull,


    Der Grund warum ich mich besonders für das I./25 der 12.SS interessiere, ist jener dass ich erst vor kurzem den Nachlass meines Grossvaters erhalten habe und mich seitdem intensiv damit beschäftige. Es fand sich ua das blaue Kuvert mit dem EK II und das Datum, Ort und Namen des Verleiher (siehe Anhang).


    Auf der Bescheinigung aus dem Reservelazarett steht aber das dein Opa Peter Kößler der 12. Kompanie angehörte.


    Schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Suche alles über das SS-Polizei Regiment Brixen und die 31.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division

  • Hallo, Seagull,


    leider ist der Ort auf der Verleihungstüte äußerst schwach erkennbar, so daß ein sicheres Lesen ausgeschlossen ist. Ganz reines Sütterlin ist das zwar nicht, aber dennoch würde ich eher davon ausgehen, daß das kein Wort mit C beginnend ist, sondern mit E. Evtl. Evrecy?


    Grüße


    PS: Und es schadet nichts, jedem Post ein Hallo/Grüße beizugeben ;)

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo,


    Hmmm ich denke das 12./SSPanz.Div.HItler Jugend bezieht sich auf die Divionsion..sprich 12.SS Pnz Div.....meinst du wirklich dass diese "12." in diesem Fall für Kompanie steht? Wäre es nicht logischer wenn das Regiment vorher aufgeführt würde?


    @natu02 - ja sorry hast du Recht. hatte ich wohl vergessen.


    LG an alle

  • Grüß Gott Seagull,


    da die 12.Kp gemeint ist ,handelt es sich dann um das III.Bataillon vom SS-PzGrenRgt 25.
    http://www.dday-overlord.com/eng/12_ss_panzerdivision_ob.htm


    Mit Panzervernichtungsstreifen,dürfte das hier gemeint sein,
    http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Orden/sdap.html
    da dein Opa das rechte Bein verloren hat,müßte er eigentlich auch das Verwundetenabzeichen in Silber bekommen haben
    http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Orden/vwa.html


    Servus Eumex
    Vivat Bavaria

  • Hallo Eumex,


    Vielen Dank! Leider verstehe ich immer noch nicht wie du von der 12. Kp auf das III.Bataillon vom SS-PzGrenRgt 25 schliesst?! Sorry wenn ich lästig bin.


    Das Verwundetenabzeichen in Silber befindet sich tatsächlich im Nachlass...ich poste am Abend auch noch die anderen Abzeichen.


    Hast du eine Erklärung warum Sturmbannführer Waldmüller das EK II in diesem Fall verliehen hat, jener war nachweislich Kdt des I Bataillon. Oder wurde vll in der Hektik auf den nächsten Bat. Kommandanten zurückgegriffen?


    LG

    Edited once, last by Seagull ().

  • Hallo,


    Kônnte es sich bei diesem schwer leserlichen Wort um Epron handeln ?
    Am 28. Juni befindet sich das I./SS Pz Gr. Reg. 25 in La Bijude, Ortsbezeichnung
    am nördlichen Ausgang von Epron .


    Quelle : Jean-Pierre Benamou : "La bataille de Caen"


    Mit freundlichen Grüssen
    Roger

    Edited once, last by RoCo ().

  • Guten Abend Seagull,


    ganz einfach ,ein Bataillon/Btl. hatte 4 Kompanien,wobei die jeweils 4Kp(8.12.).eine schwere Kp war,mit sMg u Granatwerfern
    Kompanie 1-4 I.Bataillon
    Kompanie 5-8 II.Bataillon
    Kompanie 8-12 III.Bataillon
    leider ist halt mein Link dazu in Englisch,aber bei den Wehrmacht war die Einteilung so


    Servus Eumex
    Vivat Bavaria

  • Hi Eumex,


    Vielen Dank, ich kannte die Logik dahinter nicht :)


    Wie erwähnt, hier der Rest der Bilder.


    LG

    Files

    • img_6218.jpg

      (218.84 kB, downloaded 100 times, last: )
    • img_6538.jpg

      (222.87 kB, downloaded 97 times, last: )
    • img_6539.jpg

      (221.34 kB, downloaded 80 times, last: )
    • img_6540.jpg

      (253.36 kB, downloaded 73 times, last: )
    • img_6541.jpg

      (249 kB, downloaded 78 times, last: )
  • Hallo Eumex,


    Du hast natürlich ganz recht mit deinen obenstehenden Erklärungen . Aber die auf dem Brief
    des Reservelazaretts verwendete Schreibweise 12./SS Panzer Divsion Hitlerjugend ist ja nun
    nicht unbedingt sehr orthodox . Wenn es sich hier nicht um einen Schreibfehler handelt, bzw
    einen zuviel geschriebenen Schrägstrich, kann der Grossvater von Seagull auch dem
    SS Pz Grenadier Regiment 26, 12.Kompanie angehört haben .
    Das Beste wäre, Seagull versucht zunächst einmal einen militärischen Lebenslauf seines
    Grossvaters bei der WaSt anzufragen .


    Mit freundlichen Grüssen
    Roger

  • Moin Seagull,
    ist es möglich die EK-Tüte mal durch einen Scanner zu ziehen. Damit könnten so einige Lichtreflexe auf den Fotos wegfallen, und das Rätselraten vielleicht ein wenig erleichtern.
    Ausserdem bin ich wie Eumex der Meinung, dass es sich um die 12. Kompanie handelt. In den Dokumenten der NARA-Rollen wird die Division immer als 12.SS-Panzer....... bezeichnet. Ging es zum Beispiel um ein bestimmtes Bataillon wurde mit dem Schrägstrich gearbeitet zB.: II./SS-Panzer....
    Viele Grüße.
    TYR

    Files

    • 12s.jpg

      (34.4 kB, downloaded 68 times, last: )
    • 12s1.jpg

      (22.64 kB, downloaded 57 times, last: )
    • 12s2.jpg

      (27.99 kB, downloaded 66 times, last: )
  • Hallo,
    Ich schließe mich dem Vorschlag von TYR an, mit einem Scan der Verleihungstüte könnte man vielleicht etwas mehr erkennen.
    Bezüglich des Dokumentes aus dem Reservelazarett III Badgastein bin ich der Meinung, dass die Division und nicht eine der 12. Kompanien gemeint ist (warum sollte dann auch die Regimentsangabe fehlen?). Letztentlich ist die gesamte Schreibweise nicht korrekt. Da saß wohl ein Amateur an der Schreibmaschine. In 12./SSPanz.Div.HItler Jugend ist ja nicht nur der Schrägstrich falsch. Es fehlt der Bindestrich zwischen dem SS und Panzer.
    Panz. ist ebenfalls eine ungewöhnliche Abkürzung (um nicht zu sagen "falsch"). Auch dies kann man aus den von TYR angehängten Beispielen ersehen.
    Auf dem Schreiben befindet sich ein scheinbar nachträglich eingetragenes FB, bevor der Dienstgrad "Unterscharführer" kommt. Seagull, kann es sein, dass dein Großvater "Führerbewerber" war oder mit der Ernennung zum Unterscharführer zusätzlich "Führerbewerber" wurde?
    Ich habe mal meine ganzen Unterlagen zum Regiment 25 durchwühlt. Nirgendwo eine Erwähnung des Peter Kößler.
    Außerdem habe ich einen Bekannten gebeten, der mal vor Jahren die Gelegenheit hatte, die EK 2 Auszeichnungsliste der 12. SS-PzDiv "HJ" für den Normandieeinsatz abzuschreiben, nach Peter Kößler zu sehen. Da hinter den Ausgezeichneten das Verleihungsdatum und die Kompaniezugehörigkeit aufgeführt sind, wäre das Rätsel gelöst. ABER, in den Listen gibt es keinen Peter Kößler.
    Dann bleibt wohl doch nur die Anfrage bei der WASt und beim Bundesarchiv Berlin.
    Beste Grüße,
    andernach

    Edited once, last by andernach ().

  • hallo,


    vielen dank TYR für das Einstellen der Fotos.


    Ja, ich denke auch das jenes FB für Führerbewerber war, ich hätte alternativ auf FreiBleibend getippt. Was bedeutet Führerbewerber genau? Anfrage bei der WAST wurde im Juni gestellt, nun heisst es warten. Im Bundesarchiv in Berlin kann man ja nur vor Ort Einsicht in die Aktien erhalten, korrekt?


    Ich habe die Tüte nochmal eingescannt (super Tipp) und denke der Ort hat lediglich 5 Buchstaben...ich denke allerdings immer noch dass der erste Buchstabe ein C ist.


    Ich habe auch mit dem Kontrast. bzw. Schärfe herumgespielt...was denkt ihr?


    LG