Erich Krause

  • Hallo liebe Forum-Freunde,


    ich suche alles über meinen Großonkel Erich Krause.


    Bei der WASt. habe ich bereits angefragt, aber die Antwort steht noch aus.
    Folgende Daten liegen mir laut Volksbund bereits vor:


    Erich Krause


    Dienstgrad: Unteroffizier
    Geb.: 06.09.1919 in Buslar, Kreis Pyritz, Pommern
    Feldpostnummer: 22 605 D
    Erkennungsmarke: -624-1.Bttr.1.A.E.Abt.258
    Todestag: 22.05.1945
    Todesort: Marinelazarett Stralsund
    bestattet: Stralsund-Städtischer Zentralfriedhof / Deutschland Ehrenhain

    Beste Grüße!
    Dirk

    Edited once, last by DirkK ().

  • Hallo Dirk,


    hier die Angaben zur Feldpostnummer 22605:
    (2.1.1940-27.4.1940) Stab II u. 4.-5. Batterie Artillerie-Regiment 292, dann Stab II u. 4.-6. Batterie Artillerie-Regiment 292.


    Quelle: Mob Finder v1.09 ! Biggi und Basti 2009


    Der Kennbuchstabe D sagt aus, dass Dein Großonkel bei der 6. Batterie des Artillerie-Regiments 292 war.
    Informationen zum Artillerie-Regiment 292 findest Du hier:
    http://www.lexikon-der-wehrmac…gen/ArtReg/Gliederung.htm


    Die Erkennungsmarke hat er in seiner (wahrscheinlichen) Ausbildungseinheit, der 1. Batterie der Artillerie-Ersatz-Abteilung 258, erhalten. Er wurde als 624. Soldat in das Erkennungsmarkenverzeichnis dieser Einheit eingetragen.
    Wenige Informationen zur Artillerie-Ersatz-Abteilung 258 findest Du hier:
    http://www.lexikon-der-wehrmac…/ArtErsAbt/Gliederung.htm


    Ich hoffe, damit kannst Du erst einmal etwas anfangen.


    Mit freundlichem Gruß aus dem Norden
    Achim

    In Memoriam: Richard Möller *06.06.1907 MIA 16.01.1945 und Wolfgang Möller *04.02.1936 +11.05.2012

  • Guten Morgen liebe Gemeinde!


    Hier ein Bild von Erich Krause.


    Kann mir jemand von Euch sagen welche Auszeichnungen er trägt?

    Files

    • IMG_2881.JPG

      (253.07 kB, downloaded 51 times, last: )

    Beste Grüße!
    Dirk

  • Hallo, Dirk,


    nach meinen bescheidenen Kenntnissen zu Orden und Abzeichen würde ich sagen: das obere Band = Eisernes Kreuz 2. Klasse, das untere Band: Winterschlacht im Osten 1941/42.


    Aber die Spezialisten mögen das bitte nochmal kontrollieren und ggf. korrigieren.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo zusammen,


    diese Woche habe ich die WASt. Auskunft zu Erich Krause erhalten.

    Darin heißt es:


    Diensteintritt: 20.02.1940

    Dienstgrad: Unteroffizier


    Truppenteile:

    lt. Meldung vom 19.03.1940 1. Batterie leichte-Artillerie-Ersatzabteilung 258


    lt. Meldung vom 01.05.1940) 6. Batterie Artillerie-Regiment 292

    und vom 11.08.1943)

    --- im Lazarett ---

    lt. Meldung vom 12.09.1943) Genesenen-Batterie

    und vom 07.01.1944) leichte-Artillerie-Ersatz-Abteilung 32

    Standort: Köslin


    lt. Meldung vom 08.01.1944) Stammbatterie leichte-Artillerie-Ersatz-Abteilung 32

    und vom 08.02.1944) Standort: Köslin


    lt. Meldung vom 30.01.1944) 4. Batterie Artillerie-Regiment 292

    und vom 10.03.1944)


    lt Meldung vom 10.03.1944) 6. Batterie-Artillerie-Ersatzabteilung 292

    und vom 29.07.1944)

    --- ins Lazarett ---

    lt. Meldung vom 17.03.1945 6. Batterie Artillerie-Regiment 292

    --- im Lazarett ---


    Schädigungen/

    Lazarettaufenthalte:


    11.08.1943 Kromy erkrankt


    17.08.1943 - 10.09.1943 Reservelazarett Warschau

    -- Abgang dienstfähig zur Ersatz-Truppe nach Köslin

    27.11.1943 - 16.12.1943 Reservelazarett Lauenburg

    (Erkrankung)

    -- Abgang kriegsverwendungsfähig zur Truppe

    02.08.1944 - 23.10.1944 Reservelazarett Graudenz

    (28.07.1944 Brest verwundet, linker Unterschenkel)

    -- Zugang vom Lazarettzug

    -- Abgang kriegsverwendungsfähig zur Ersatz-Truppe nach Köslin

    17.03.1945 - 02.04.1945 Armee-Feldlazarett Pillau

    (Granatsplitter rechter und linker Unterarm, rechte Hand und Oberschenkel, Fuss)

    -- Abgang mit Lazarettzug

    05.05.1945 - 22.05.1945 Marine-Lazarett Stralsund


    Verstorben: 22.05.1945 in Stralsund

    (infolge Kreislaufschwäche nach Granatsplitter-Verletzung rechter Oberschenkel)




    Stralsund Marinelazarett

    Beste Grüße!
    Dirk

  • Liebe Gemeinde,


    eine Frage an die Experten: bestünde die Möglichkeit herauszufinden welcher Lazarettzug derjenige welche war?


    17.03.1945 - 02.04.1945 Armee-Feldlazarett Pillau

    (Granatsplitter rechter und linker Unterarm, rechte Hand und Oberschenkel, Fuss)

    -- Abgang mit Lazarettzug

    05.05.1945 - 22.05.1945 Marine-Lazarett Stralsund

    von Pillau nach Stralsund

    Beste Grüße!
    Dirk