Schirach? Heinkel? Wer noch?

  • Guten Tag,
    ich vermute, dass der Mann im Ledermantel Baldur von Schirach ist. Könnte der kleine Zivilist rechts vorn Ernst Heinkel sein? Was sind das für Männer in den schwarzen Uniformen? Keine SS-Leute! Werkschutz?
    Für Schirach spricht auch, dass auf den Schildern als zu ergänzender Schriftzug in der 3. Reihe wohl "Ballhausplatz" steht und die Treppe wohl zur Hofburg in Wien gehört, denn da residiertze Sch.
    Der "Goldfasan" links könnte wohl der Gauleiter von Wien sein.


    Beste Grüße
    Gebhard Aders

    Files

    • Schirach.jpg

      (123.19 kB, downloaded 124 times, last: )

    Edited once, last by Aders ().

  • Hallo Gebhard,


    die Männer in den "schwarzen" Uniformen sind Angehörige der Deutschen Arbeitsfront (DAF). Der Mann in der ersten Reihe ist der Werkscharführer.


    Gruß aus Freiburg
    Andreas

    Edited once, last by Feldwebele ().

  • Hallo,


    das rechts ist auf alle Fälle nicht Heinkel. Der hatte ein runderes Gesicht und eine untersetzte Statur.


    Viele Grüße
    Peter

  • Hallo,



    ich vermute, dass der Mann im Ledermantel Baldur von Schirach ist.


    der Herr im Ledermantel könnte auch Josef Bürckel sein, 1939 - 1940 Gauleiter in Wien.



    Könnte der kleine Zivilist rechts vorn Ernst Heinkel sein?


    Von der Gesichtsform und der Brille her könnte das Phillipp Wilhelm Jung sein, von 1940 - 1943 Bürgermeister in Wien; ein Parteiabzeichen trägt er am Mantelrevers, aber keine Partei- oder Beamtenuniform.


    Vielleicht ist in dem Zusammenhang noch das Verzeichnis der NSDAP und ihrer Gliederungen in Wien interessant: http://www.findbuch.at/tl_file…staatliche_Verwaltung.pdf


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

    Edited once, last by Johann Heinrich ().

  • Danke Karat - das dürfte ein Volltreffer sein!


    Im Internet gibt es ein Altersbild von Jung, auf dem er eine Brille trägt, aber die Fotos aus seiner Wiener Amtszeit zeigen ein anderes Gesicht.
    Beste Grüße
    Gebhard Aders


  • Der kleine Zivilist rechts vorn könnte vielleicht der japanische Botschafter (Dez.1939-Feb.1941)Saburō Kurusu sein.


    Hallo noch mal,


    wenn es der japanische Botschafter auf dem Bild ist, könnte die Aufnahme am 3.September 1940 entstanden sein. Von Schirach und Kurusu besuchten an diesem Tag gemeinsam eine in der Wiener Secession gezeigte "Japanschau", drumherum fand noch ein Rahmenprogramm statt.
    Quelle: Das Kleine Volksblatt Nr. 246 vom 4.September 1940, Seite 8


    Gruß, J.H.

    Files

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!