1./Nebel-Werfer-Rgt 54

  • Hallo
    Hat jemand Informationen über das 1./ Nebel-Werfer-Regiment 54.
    Es geht um die Zeit von Mai 1945 bis Juli 1945.


    Gruß Wolfgang

  • Hallo Bernhard
    Vor kurzen ist ein Onkel von mir gestorben .Und ich bin jetzt an Unterlagen ( Wehrpass,Sterbeurkunde,Bescheinigung zur Beisetzung.) von meinen Großvater gekommen.
    Er war damals (14.02.1941 bis 03.05.1941 ) bei 1./Nebel-Ersatz-Abt.3 aus Bremen eingestellt. Die Einheit wurde dann ab 04.05.1941 umbenannt in 1./Nebel-Werfer-Regiment 54.
    Dann war er nur bis 28.06.1941 im Einsatz in Rußland.Er ist dann an diesen Tag bei Pustomyty (Ukraine) gefallen.Dieser Ort liegt im Bezirk Horochow.( Wolhynien).
    Die Beisetzung erfolgte noch am selben Tag Abends um 2100 am Ostausgang des Ortes Umantsi ,liegt nördlich von Pustomyty.


    Was mich Interesiert ist.Ob er noch dort noch liegt oder ob er auf einen Soldaten Friedhof umgebettet wurde.

  • Hallo General,


    Es geht um die Zeit von Mai 1945 bis Juli 1945.


    Habe mich schon gewundert, warum Mai bis Juli 1945, wenn Du Mai bis Juli 1941 meinst :D


    Gruß
    Lothar

    Edited once, last by Albert64 ().

  • Hallo Eumex
    Den Ort Pustomyty gibt es zweimal.
    Ich meinte den Ort Pustomyty der nordöstlich von Horochiw liegt.
    Hast du evtl. von dem auch ein Ouellenhinweis.



    Gruß Wolfgang

  • Hallo Wolfgang


    Kartenausschnitt im Anhang


    Quelle: Deutsche Heereskarte T51 Luzk von 1941 mit Nachträgen 1943


    Gruß
    Lothar


  • Hat jemand Informationen über das 1./ Nebel-Werfer-Regiment 54


    Hallo Wolfgang,


    es gibt eine Kameradschaft der Abc-Abwehr- und Nebelwerfer-Truppe e.V. in Sonthofen, die sich mit der Historie der ehemaligen Nebelwerfereinheiten der Wehrmacht und der heutigen ABC-Abwehrtruppe der Bundeswehr beschäftigt. Dort konnte man früher sogenannte "Regimentsbögen" zu einigen Regimentern der Nebeltruppe der Wehrmacht erwerben. Vielleicht ist dort aktuell noch ein Regimentsbogen zum Nebelwerfer-Regiment 54 zu bekommen?


    http://die-bordeauxroten.de/HPNEU/impressum.html

    Er war damals (14.02.1941 bis 03.05.1941 ) bei 1./Nebel-Ersatz-Abt.3 aus Bremen eingestellt.


    Zum Militärstandort Bremen findest Du hier noch viele Bilder der Kasernen usw.: http://www.historic.de


    Gruß, J.H.


    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

    Edited once, last by Johann Heinrich ().

  • Hallo
    War ein paar Tage weg.


    vielen Dank für die bis jetzt gegebenen Infos.


    Eine Frage : Was ist ein Regimentsbogen ?


    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo,


    "Die Nebel- und Werfertruppe (Regimentsbögen)" herausgegeben von der Kameradschaft der
    ABC-Abwehr, Nebel- und Werfertruppe e.V. ist eine Zusammenstellung von Kurzchroniken der
    Nebel- und Werfereinheiten.


    Das Werfer-Regiment 54 überschritt am 22.06.41 den Bug zwischen Hrubieszow und Ustlug.
    Bis nach der Schlacht um Kiew war es unter Oberst Maltzahn Teil der Heeresgruppe Süd. Der
    Gefechtskalender weist für den Zeitraum Juni/Juli folgende Eintragungen auf:


    22.06.-28.06.1941: Grenzschlachten zwischen Bug und Styr
    29.06.-11.07.1941: Kämpfe zwischen Styr und Stalinlinie. Durchbruch auf Kiew und Vorstoss an den Dnjepr
    12.07.-14.07.1941: Abwehrschlacht bei Zwlahel und Sokolow. Kämpfe im Raum nördlich Shitomir.
    16.07.-04.08.1941: Verfolgungskämpfe gegen den Dnjepr.


    Aus: "Die Nebel- und Werfertruppe (Regimentsbögen)", Band I, 1. Auflage, Mai 2000


    Gruß
    Tobias

    "Die Furcht trennt die, die folgen, von denen, welche selber führen."
    Kristian Eivind Espedal

    Edited once, last by Tobias Giebel ().

  • N'Abend Wolfgang,


    das Buch wurde ursprünglich herausgegeben von der Kameradschaft der ABC-Abwehr-, Nebel und Werfertruppe in Sonthofen, ist aber bereits seit Jahren vergriffen und nur noch antiquarisch zu bekommen, siehe z. B. --> HIER


    Gruß, Stefan

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)