Frundsberg-Suche

  • Hallo alea,

    mir ist klar, dass Deine Mutter unbedingt ein Zeichen ihres Verlobten finden will, sprich eine Grabstätte. Ich gönne es ihr von ganzem Herzen, dass sie fündig wird. Nur gibt es da folgende Probleme. Durch den Braunkolheabbau zu DDR-Zeiten sind ganze Ortschaften in Mitleidenschaft gezogen worden bis hin zur totalen Abbaggerung. Leider haben sich offizielle Stellen wenig Mühe gegeben, bevor die Abraumbagger kamen das Gelände nach toten dt. Soldaten absuchen zu lassen zumal noch von der Waffen-SS. das waren doch Faschisten. Dadurch ist viel verloren gegangen. Lucia und Kittan beschreiben dies auch in ihren Büchern neben der Grausamkeit der Kämpfe in dieser Zeit.

    MfG Wirbelwind

  • Hallo Alea,


    Wie sieht es mit dem Schicksal deiner gesuchten Person aus?

    Momentan wird um Petershain bei Spremberg ergiebig nach Information gesucht was die Identifizierung von gefallen angeht. Einige Schicksale konnten durch Suchaktion in ehemalige Massengräbern (die nach dem Krieg nach Spremberg oder Halbe umgebettet wurden) nachträglich, nachgereicht werden an die zuständigen Behörden da die stellen nicht sorgfältig zur damaligen Zeit behandelt worden sind.

    Evtl erzählst du/deine Familie demnächst Post und die gesuchte Person war dabei.

    Vieleicht hast du ja weitere Informationen zur deiner Person. Es wird zwar wie die Nadel in Heuhaufen, da die Fläche ziemlich groß ist bei Spremberg und teilweise durch den Tagebau auch vieles verschwand. Es werden immer wieder kleinere Grablagen gefunden um den Kessel von Kausche.


    MfG