Nazi-Deutschland Großvater vieler Moderner Waffen?

  • Danke für die Antwort Zwichler ja ich habe damit auch mit 12 langsam angefangen.(Endlosdokus auf N-24 geguckt) najaim Intern hab ich das Problem das sich dieSeiten teilweise wiedersprechen
    LG Sebastian

  • Hallo zusammen,


    Danke für die Antwort, Zwichler, ja, ich habe damit auch mit 12 langsam angefangen.(Endlosdokus auf N-24 geguckt). naja - im Intern hab ich das Problem, das sich dieSeiten teilweise wiedersprechen.


    das ist teilweise ziemlicher Schwachsinn voller Fehler.


    #10: Rechtschreibung
    Die Forumssprache ist deutsch. Beiträge, denen es offensichtlich am Willen zur korrekten Anwendung der deutschen Rechtschreibung mangelt, können kommentarlos gelöscht werden. Flüchtigkeitsfehler, wie sie jedem unterlaufen können, sind davon ebenso ausgenommen wie Beiträge ausländischer Mitglieder.


    ... 9 Fehler in einer Zeile, den Namen eines Mitglieds ignorierend - Gratulation. Mit 14 schon so zerstreut - Bedenklich.



    Gruß,


    Joseph

    Suche Informationen zum Füs.Bat. 170 im Zeitraum Juli 1944 und zur 269.I.D im Zeitraum Januar bis März 1945 (Festung Breslau)

  • Tag Rainer,


    Du sprichst wenigstens Klartext.
    Aber dennoch scheint es so zu sein. dass man diesen "Schwachsinn" in diesem Forum teilweise wohlwollend toleriert.
    Man könnte jedoch erwägen, eine Kindergruppe in diesem Forum zu installieren, in der vorweg die Grundsätze der Orthographie unters Volk gebracht werden. Bei Grammatik und Interpunktion könnte man durchaus Großzügigkeit walten lassen, um die Leistungsfähigkeit der Kindergruppe nicht über Gebühr zu strapazieren!


    Grüße
    Bert

  • Liebe Forumsfreunde,


    warum müht Ihr Euch hier mit einem, offensichtlich völlig "beratungsresistenten Kleinkind" ab.


    Schon in seinem Beitrag im Bereich Veteranen waren die Beiträge von "Gladius" eine absolute Zumutung, ohne jeden Respekt
    für die langjährigen und überwiegend älteren Forumsmitglieder. - Ergebnis - Beitrag gelöscht.


    Hier geht es nun, trotz mehrfacher gut gemeinter Hinweise, munter genauso weiter.
    Keine Grußformel, Rechtschreibung nur rudimentär, unüberlegte, eigentlich sinnfreie Fragen.


    Kindergruppe ??? - Ja gern, aber dann "Herrn Gladius" in die Gruppe der ganz Kleinen.


    Bei aller Toleranz für jüngere Forumsmitglieder. Das hier Gebotene müssen wir uns nicht antun.


    Wünsche allen ein schönes Wochenende.


    Viele Grüße Frank

  • Tag Frank,


    danke Dir für Deine klaren Worte.
    Ich gehe doch davon aus, dass mein Vorschlag i.S. Kindergruppe von der Forumsleitung mit positiver Resonanz aufgenommen wird.
    Meine Mitarbeit in dieser Kindergruppe oder ARGE biete ich hiermit an. Ich würde mich gerne um die elementarsten Grundsätze der deutschen Sprache kümmern (Lehrstoff der Klassen 4 bis 5).


    Herzliche Grüße
    Bert

  • Tag Allerseits,


    ich möchte (aus persönlicher Erfahrung) noch einen weiteren Aspekt dieser "unbedarften" Fragestellungen einwerfen:
    Die Wirkung auf erstmalige Leser dieses Forums.
    Als ich vor ca. 8-10 Jahren das erste Mal auf das Forum der Wehrmacht gestoßen bin, hatte ich auch das "Pech" zunächst einen Threat zu lesen, der (wahrscheinlich ebenso ungewollt wie bei Gladius) den Eindruck einer Kriegsverherrlichung erweckte (Deutscher Panzer gegen .... auf wen würdest du wetten...). Ich habe das Forum direkt wieder verlassen, weil es auf mich (fälschlicherweise) einen "Rechten" Eindruck machte. Als ich Jahre später wieder auf dieses Forum gestoßen bin und mich eingehender damit beschäftigt habe, wurde mir schnell klar, daß dies überhaupt nicht der Fall ist, aber solche Themen können Interessierte abschrecken.


    Ich bedauere dies insbesondere, weil damals noch einige Zeitzeugen hier aktiv waren und ich mit meiner vorschnellen Wertung die Chance verpasst habe mit den Veteranen noch selbst zu sprechen.


    Gruß


    Michael

    Suche alle Informationen zur 68.ID und speziell zum GR169 von Januar 1943 bis Kriegsende.

  • Liebe Forumsfreunde,


    der Vorschlag von Bert und Frank erscheint mir mit dem Fortschreiten der unsäglichen "Diskussion " immer plausibler.
    Warum nicht einen " Sandkasten", " Übungsplatz" oder meinetwegen auch eine " Kita" einrichten?
    Alle Neu-Mitglieder absolvieren eine festgesetzte Zahl von Beiträgen ( z.B.15) oder werden, nach " Qualität" ihrer Beiträge schon vorher von den
    Admins/Mods " freigeschaltet".


    Beste Grüße
    Inho

  • Guten Tag, meine Herren,


    nun, wo fange ich an?


    Quote

    warum müht Ihr Euch hier mit einem, offensichtlich völlig "beratungsresistenten Kleinkind" ab.


    weil wir nicht wissen, wie sich etwas entwickelt...könnte er später mal eine Stütze des Forums sein?


    Bert,
    geht das in meine Richtung?

    Quote

    Aber dennoch scheint es so zu sein. dass man diesen "Schwachsinn" in diesem Forum teilweise wohlwollend toleriert.


    ich kann keine Entwicklung eines Threads im voraus kennen, Glaskugel kaputt, was erwartest du denn?
    Einen Heilsbringer, der über Wasser gehen kann, einen, der im Vorfeld schon alles weiß?
    Hinterher, jo, alles nur noch schlaue Leute, jeder hat es gewusst, ihr seid die Besten.



    Ingo,

    Quote

    Alle Neu-Mitglieder absolvieren eine festgesetzte Zahl von Beiträgen ( z.B.15) oder werden, nach " Qualität" ihrer Beiträge schon vorher von den
    Admins/Mods " freigeschaltet".


    Sowas wurde schon in einem C-Forum versucht, mit reichlich schlechtem Erfolg, man erkannte recht schnell die Sinnfreiheit eines solchen Vorhabens.


    Michael,

    Quote

    weil es auf mich (fälschlicherweise) einen "Rechten" Eindruck machte.


    Vielen Dank für das " (fälschlicherweise) ", wir arbeiten Tag für Tag daran, glaub mir.


    Wie auch immer,
    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Tag Thomas,


    ob meine Argumentation in Deine Richtung geht? Da bin ich ganz ehrlich: JEDER, der diesen Schwachsinn "wohlwollend toleriert" - ist letztendlich damit angesprochen. Wenigstens warst DU es, der schon mal einen Beitrag dieses Kindes kassiert hat.
    Du argumentierst:


    .....weil wir nicht wissen, wie sich etwas entwickelt...könnte er später mal eine Stütze des Forums sein?


    Darüber bin ich doch sehr erstaunt. Wer mit solchen dürftigen Anlagen von Haus aus ausgestattet ist, der wird wohl kaum eine Stütze des Forums.


    Herzliche Grüße
    Bert

    Edited 2 times, last by Jahrgang39 ().

  • Moin zusammen,


    manchmal ist es hier echt nicht auszuhalten. Hier wird von "Kindergarten-Niveau" gesprochen...
    Ganz ehrlich ? Das ist Kindergarten-Niveau:


    ... Vielleicht war es beim "Stahlbetong" anders. Die Bunker in der Normandie sind ohnehin von minderer Qualität. Aus diesem Betong eben und weil sie ohne geeignetes Fundament auf Dünen erbaut wurden, rutschen diese Bunker im Laufe der Zeit allesamt ins kühle Nass des Meeres.


    Hier wird bewußt ein wahrscheinliche Rechtschreibschwäche verarscht und durch den Dreck gezogen und das von scheinbar erwachsenen Menschen ...
    Mag sein, daß der Knabe mit der Rechtschreibung nicht klar kommt, aber hat er es deshalb nicht verdient, sachdienliche Hinweise zu erhalten ?
    Muß man ihn deshalb am Nasenring durch die Arena ziehen und sich daran ergötzen (um nicht drastischere Worte zu gebrauchen) ?


    Der Junge tut dem Forum bestimmt nicht weh, diese Art von Verarsche aber sehr wohl.


    Meine Meinung dazu.


    Gruß Jürgen

    Suche alles zum Bau-Pionier-Bataillon 119 ab 11/1943

  • Werter Jürgen,


    es gibt Leute die tolerieren "wahrscheinliche Rechtschreibschwächen" und ANDERE sehen es eben kritisch.


    Wenn man (ironisch) zitiert, dann wird niemand "durch den Dreck gezogen" oder "mit dem Nasenring durch die Arena gezerrt"....


    Deine weitere FÄKALSPRACHE ist völlig unangebracht.


    Gute Besserung
    Bert

  • Hallo Jürgen, hallo zusammen,


    Der Junge tut dem Forum bestimmt nicht weh, diese Art von Verarsche aber sehr wohl.


    ... es ist nur die Frage, wer hier wen zu v........n versucht. Udo will bei Sebastian bereits eine Hochbegabung erkannt haben ... Für mich ist immer noch nicht klar, ob es sich hier um einen naiven 14-Jährigen handelt oder um einen "Saboteur", der sich diebisch daran erfreut, wie sich hier eine ganze Schar von V......n mit seinen "Problemen" beschäftigt.


    Ich erinnere daran, dass S. in einem anderen Thread einen Veteranen, am besten einen SS-ler, befragen wollte, da "die Dokus" ja doch nicht die Wahrheit sagen. Dann kam sein "Maus-Problem" - dann war dort Schluss.
    Hier versucht er, nach dem "Großvater" der modernen Waffen zu forschen - in NS-Deutschland sieht er eine Wiege. Dann kam sein Panzer-Spiel. Über die Stärken und Schwächen bestimmter Waffensysteme hätte er sich mühelos hier, im LdW oder anderen Quellen kundig machen können.


    Bei ein wenig subversiver Energie ist hier jeder in der Lage, unter einer anderen Identität Themen zu generieren und damit die Leute zum Wahnsinn zu bringen. Was nun bei S. vorliegt, darüber kann man spekulieren - muss man aber nicht. Ich hoffe also, dass man sich trotz der meteorologisch aufgeheizten und aufgeladenen Atmosphäre ein wenig zurückhalten kann ...


    Gruß,


    Joseph

    Suche Informationen zum Füs.Bat. 170 im Zeitraum Juli 1944 und zur 269.I.D im Zeitraum Januar bis März 1945 (Festung Breslau)

  • Hallo zusammen,


    ja haben wir denn schon Sommerloch? Wem der Schuh passt möge ihn sich anziehen.


    Wenn ich mich jemand vera... will geh ich dem Typ aus dem Weg und ignoriere ihn schlicht und ergreifend.
    Mir ist keine Forenregel bekannt, die mir vorschreibt alle Beoträge jedes Mitglieds zu lesen und zu kommentieren. Falls ich mich hier irre, lasse ich mich gerne auf neinen Irrtum hinweisen.


    Thomas, bitte mach das Ding zu, etwas vernünftiges kommt nicht mehr raus außer Beleidigungen und Unterstellungen.


    Viele Grüße
    Anton

    Suche Informationen zum PzGrenRgt 33 und FjRgt 9

  • Moin Joseph,


    ich gebe Dir vollkommen recht. Wer sich hinter einem Nick verbirgt, ist für den normalen Forennutzer nicht erkennbar und meiner Meinung nach auch nicht relevant.
    So wie Anton schon schreibt, es ist keiner gezwungen, auf einen Beitrag / Thread zu antworten.
    Aber das Forum lebt auch von seinen einigermaßen guten Umgangsformen (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel) und insofern ist es einfach unnötig, auf die von mir zitierte Art und Weise zu reagieren - und das auch, wenn man den Rechtschreibkünsten "kritisch" gegenüber steht.
    Soviel Anstand sollte einfach vorhanden sein. Und sicher hätte kein Mensch was dagegen, wenn jemand geschrieben hätte, "Beton und nicht Betong"


    Herzliche Grüße Jürgen


    P.S. an Bert: Wort im Forum großgeschrieben = Schreien und
    Danke Dir auch gute Besserung.


    Edit: Bert, auch Dein nachträglich eingefügtes "Ironisch" ändert nichts daran...

    Suche alles zum Bau-Pionier-Bataillon 119 ab 11/1943

    Edited once, last by JürgenP ().

  • Werter Jürgen,


    im Merkelland ist VIELES alternativlos. Man haut nur noch drauf.
    Ironie ist so etwas, wie eine Würze unseres manchmal langweiligen Lebens.
    Dennoch, ich bin lernfähig!


    Wenn der Eindruck entstehen sollte, dass ich "unanständig handelte", dann war das so nicht gewollt!


    Wenigstens verwendest Du jetzt keine fäkalen Aussagen mehr, das finde ich schon besser!


    Grüße
    Bert

  • Aldo erst mal DANKE für dir ganzen beleidigenden Beiträge gegen mich.Aber bitte kriegt euch wegen mir nicht in die Haare das ist weder meine Absicht noch nutzt es irgentjemand etwas.Nun zu meinen Fragen:Mein Opa hat immer gesagt:der unterschied zwischen den Fragen der Kinder und der der Erwachsenen ist das die Kinder hemmungslos und direkt Fragen.Erwachsene hingegen versüßen alles und umreden die kritischen Punkte.
    Was wäre die gewünschte Reaktion zu dieser Frage?Z.b ich habe eben Beispiele genannt und dann kommt jemand und schreibt:Nein so stimmt das nicht oder ganz so kann man das nicht sagen bzw. ja stimnt das kann man so sagen und am Ende habe ich ne Menge gelernt.Was ich auch nicht verstehe ist warum man als rechts gildet wenn man behaubtet und denkt das Nazi-Deutschland die Wiege vieler Moderner Waffen ist?Mag sein das dies falsch ist deshalb habe ich auch die Frage gestellt aber ich denke es gibt hir gewisse Personen die ihre Vergangenheit nicht akzeptieren können und deshalb so reagieren.Ich kann auch das infragestellen meines Alters nicht verstehen das mach ich doch bei denjenigen Personen auch nicht!Wisst ihr die meisten in meinem Alter würde von soviele Beleidigenden und herabwertenden Kommentaren abgeschräckt werden und dieses Forum nicht mehr betreten.Wie sollen junge Menschen für dieses Thema begeistert werden wenn sie bei jeder naiven Frage ausgelacht runtergezogen und beleidigt werden? Warum siehst du den Splitter in dem Auge deines Bruderst aber nicht den Balken in deinem?


    LG Sebastian


    Ps:ich habe eine LRS

  • Hallo zusammen,


    unser Gladius will mit seinen Ausführungen sicherlich kein "ignem gladio scrutari"* betreiben.
    Aber ich berufe mich ab jetzt für diesen Thread auf die ( soeben von mir geschaffene) Forumsregel Nr.99 "non dico amplius"** :-)


    Beste Grüße
    Ingo


    * "Öl ins Feuer gießen"
    ** "ich sage nichts weiter, ich schweige lieber"

  • Hallo zusammen,


    Quote

    Das ist die Situation des Kindes, das in der Umwelt der Erwachsenen lebt: ein Störenfried, der etwas für sich sucht und nichts findet, der eintritt und sogleich fortgewiesen wird. Seine Lage ähnelt der eines Mannes, dem die bürgerlichen Rechte und das Recht auf seine Umwelt aberkannt worden sind: Es ist ein an den Rand der Gesellschaft verwiesenes Wesen, das jedermann ohne Respekt behandeln, beschimpfen und strafen darf, dank einem von der Natur verliehenen Recht: dem Recht des Erwachsenen.


    Was hier so manchmal zu lesen ist, da frage ich mich, wie so der eine oder andere im Alltag mit seinem Gegenüber umgeht. Hat es da auch die "gleich-hau-drauf-Mentalität", oder ist es die Anonymität des Internets, die dazu verführt? Ihr seid doch alles schlaue Leute, also gebt dem Jungen auch eine vernünftige Antwort, erklärt ihm, wo evtl. seine Denkfehler liegen, wie man an dieses oder jenes Thema herangeht. Wer jedoch dazu nicht willens ist, sollte zukünftig diesem Thread fernbleiben. Damit wäre beiden Seiten gedient.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Sebastian, hallo Forum,


    Zitat Sebastian:

    Quote

    Ps:ich habe eine LRS


    mit anderen Worten: Legasthenie
    Sebastian, ich finde es toll, dass Du Dich dazu bekennst!


    Ich fing mit 12 Jahren an, mich für den 2.Weltkrieg zu interessieren.
    Erst las ich die "Landser" Hefte, bis mein Vater mir erzählte, dass diese Geschichten zum Teil falsch waren.
    Die Dokumentationen auf "N24" und anderen Privatsendern, sind grossenteils amerikanischen Ursprungs
    und werden entsprechend kommentiert. (also aus amerikanischer Sicht)


    Das deutsche Reich hat rüstungsmässig viel Inovatives hervorgebracht.
    Aber: was nützt, z.B. eine ME 262, wenn sie am Boden steht und keinen Sprit hat.


    Also Sebastian, lass Dich nicht entmutigen.

    Gruß
    Gerd (der aus Bielefeld)