Sammlung von Dissertationen und wissenschaftlichen Arbeiten

  • Hallo,


    hier noch eine Dissertation neueren Datums, die im Thread und Forum wohl noch nicht genannt wurde:


    Titel: DEUTSCHE SOLDATENGRÄBER DES ZWEITEN WELTKRIEGES ZWISCHEN HELDENVERHERRLICHUNG UND ZEICHEN DER VERSÖHNUNG


    Autor: Nina Janz / Dissertation


    Ort / Jahr: Universität Hamburg / September 2018


    Thematik: Kulturwissenschaftlich-historische Fallstudien zur Entwicklung des Umganges mit dem Kriegstod


    Inhaltsverzeichnis:

    VORWORT

    ABBILDUNGEN

    1. EINLEITUNG

    1.1 THEMENVORSTELLUNG UND FORSCHUNGSLEITFRAGE

    1.2 FORSCHUNGSSTAND

    1.3 METHODENUBERSICHT

    1.4 QUELLENGRUNDLAGEN

    1.5 ZITATIONEN UND NUTZUNG VON BESONDEREN BEGRIFFLICHKEITEN


    2. THEMENEINFÜHRUNG

    VOM ERDHÜGEL IN MARATHON BIS ZUM MODERNEN SOLDATENFRIEDHOF


    3. HAUPTTEIL

    3.1 DIE DEUTSCHEN SOLDATENGRÄBER IM ZWEITEN WELTKRIEG –

    BEGRÄBNIS, BAU UND SINNDEUTUNG IM NATIONALSOZIALISMUS UND IM MILITÄR

    3.1.1 Die Organisation und Struktur der Wehrmachtgräberfürsorge

    3.1.2 Praxisbeispiele für Bestattungen

    3.1.3 Der Kriegstod im Heldenkult

    3.1.4 Pläne und Entwürfe für Soldatenfriedhöfe von Architekt Wilhelm Kreis und der Wehrmacht

    3.1.5 Die Aneignung der Landschaft

    3.1.6 Zwischenbilanz Teil I

    3.2 DIE DEUTSCHEN SOLDATENGRÄBER DES ZWEITEN WELTKRIEGES IN DER NACHKRIEGSZEIT – UMGANG, PFLEGE UND ERINNERUNG

    3.2.1 Soldatengräber als Orte der Erinnerung

    3.2.2 Entstehung des Deutsch-Russischen Kriegsgräberabkommens und der Beginn der Arbeit des Volksbundes in Russland

    3.2.3 Exhumierungspraxis des Volksbundes

    3.2.4 Versöhnungsbotschaft

    3.2.5 Arbeit fur den Frieden

    3.2.6 Zwischenbilanz Teil II


    4. SCHLUSSBETRACHTUNG

    5. ANHANG

    5.1 LITERATUR- UND QUELLENVERZEICHNIS

    5.1.1 Primärquellen

    5.1.2 Sekundärquellen

    5.2 LISTE DER VERÖFFENTLICHUNGEN

    5.3 KURZFASSUNG DER ERGEBNISSE


    Quelle: https://ediss.sub.uni-hamburg.…9623/pdf/Dissertation.pdf


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

    Edited 3 times, last by Johann Heinrich ().

  • Hallo zusammen.


    Titel: Die Fernrakete V 2 und ihre Starträume in den Kreisen Borken, Coesfeld und Steinfurt


    Verfasser : Brahm, Reinhard


    Erschienen: 2007


    Inhaltsverzeichnis :


    1 Einführung

    -Untersuchungsgebiet

    -Die Anfänge der privaten Raketenforschung in Deutschland

    -Raketenforschung unter militärischer Federführung


    2 Die V-Waffen

    --Das Aggregat 4 (V2) und die Fi 103 (V1)

    --Das A4 auf dem Weg zur Kriegsrakete

    --Die Fernrakete A 4

    --Das militärisch Neue an der Fernrakete V2

    --Fernraketen als „Vergeltungswaffen“

    --Kriegseinsatz des A4 aus den hiesigen Kreisen ohne bauliche Vorrichtungen

    --Aufgaben der Fernraketenkompanien im Kriegseinsatz


    3 Die Einsatzgruppen Nord und Süd und ihre Einsatzorte

    -Einsatzführung der Fernraketeneinheiten

    -Ersteinsatz des A4 in den Niederlanden

    -Alliiertes Luftlandeunternehmen

    -Die Art.Abt. 485 setzt sich nach Westfalen ab

    -Die V-Waffeneinheiten

    --Die einzelnen Abteilungen

    --Der Stab der Art.Abt. 485

    --Die 1./Art.Abt. (mot) 485

    --Die 2./Art.Abt. 485

    --Die 3./Art.Abt. 485

    --Die SS-Werfer Batterie 500

    --Der Werkstattzug Marek in Metelen

    -V2-Feuerstellungen, Aufstellungsräume und Anlieferungsbahnhöfe

    -Das neue Transport- und Einsatzkonzept

    --Hauptzielgebiete der Fernraketen

    --Berührungspunkte von V1- und V2-Kräften im hiesigen Raum

    --Alliierte Fliegerangriffe und niederländischer Untergrund

    --Sicherungskräfte

    --Veränderungen an der A4 im Kriegsverlauf

    --Starträume der V2 in den Kreisen St, Coe und Bor

    --Die II./485 im Raum Heek, Schöppingen, Darfeld, Metelen

    --Starts und Fehlstarts

    --Das Ende des V-Waffeneinsatzes

    --Die Einschätzung der militärischen Bedeutung der V-Waffen im Kriegseinsatz


    Anhang

    1 Gespräche mit Zeitzeugen und Quellenrecherchen

    2 Quellen

    3 Literatur


    Quelle : https://epflicht.ulb.uni-muens…/content/titleinfo/432003


    Grüße Uwe

  • Hallo Uwe,


    gibt es Infos zu Pkt. 1 unter "Anfänge" - sind die Plätze benannt oder sogar dargestellt?

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Moin,

    Hallo Uwe,

    gibt es Infos zu Pkt. 1 unter "Anfänge" - sind die Plätze benannt oder sogar dargestellt?

    wenn man dem link folgt, ist auch eine pdf zu finden.


    Gruß

    Christian

    Suche alles zu Esten in Polizei, Wehrmacht & Waffen-SS

  • Moin,

    wenn man dem link folgt, ist auch eine pdf zu finden.


    Gruß

    Christian

    Hallo zusammen.


    Die PDF habe ich gerade in den Tiefen meines PC gefunden, mehr oder weniger per Zufall.

    Durchgeblättert hab ich sie jetzt nicht gerade, deswegen kann ich zum genauen Inhalt im Moment wenig sagen.

    Ich dachte nur, da diese hier noch nicht in der Liste ist , stell sie Mal ein , wird bestimmt für den ein oder anderen von Interesse sein.


    Grüße vom linken Niederrhein


    Nachtrag:


    Jetzt ist mir gerade eingefallen warum ich mir die PDF damals heruntergeladen habe.

    In einem privaten Tagebuch eines Alpener Bewohners werden Überflüge von V2 erwähnt, und ich wollte heraus finden ob ich die Abschussstelle lokal eingrenzen könnte.

    Naja, eins von vielen Dingen die liegen bleiben weil man anderen Projekten mehr Zeit widmet.

  • Hallo zusammen,


    Christian : Danke für den Hinweis.


    Gut, Kummersdorf erwähnt!

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........