DAK Soldaten in den Ardennen???!!!

  • Hallo :)



    Ich habe letztens was sehr ungewöhnliches und komisches gehört...... X/:S



    Nämlich das angeblich DAK Soldaten (nach dem verlorenen Krieg in Afrika)
    über Italien zur Westfront und dort auch bei dem Kampf um die Ardennen teilgenommen haben......


    Wehrmachtssoldaten in den Ardennen in DAK Uniform? Das klingt für mich iwie wie mega unrealistisch als auch/ oder sehr sehr große Ausnahmen.
    Gibts dazu Bilder die das unterstreichen?



    Oder ist das einfach eine wilde Theorie ohne Grund und Boden wie ich das vermute?
    :sleeping::thumbdown:




    liebe Grüße : Alter Fritz91 :P

  • Hallo alter Fritz,
    was sollen denn die DAK-Veteranen im " Tropenanzug" im Dezember 44 in den Ardennen gemacht haben. Warme Gedanken???
    Spaß beiseite: im Rahmen der 5.PzArmee kämpfte in der Ardennenoffensive auch die 15. Panzergrenadierdivision.
    Diese war seit Sommer 1943 die Neuaufstellung und Traditionsträgerin der in Tunis untergegangenen 15. Panzerdivision.
    Bei der Neuaufstellung in Italien sind zahlreiche Ex-Angehörige vom "Rückstau Italien" sowie Urlauber und Genesene der 15. PzDiv eingegliedert worden.
    Das wäre meine Erklärung für das DAK in der Ardennenoffensive.
    MfG
    Ingo

  • Danke schonmal :D



    Aber: KEINESFALLS mit DAK (Deutsche Afrikakorps) Feldbluse und Hose oder?



    ich habe noch nie jemanden mit solchen sachen gesehen auf Ardennen Bildern :D lach*

  • Hallo Alter Fritz,
    DAK-Soldaten waren sicherlich " hart im Nehmen" aber nicht bekloppt.
    Wenn Du Dir Bilder der tief verschneiten Ardennen im Dez44/Jan45 anschaust, wirkt die Vorstellung von Soldaten im Tropen-Khaki ( am besten noch in kurzen Hosen) einfach nur grotesk.
    Nein, auch Soldaten des ehem. DAK wussten die Vorteile warmer Wehrmachts-Winterbekleidung zu schätzen.
    Beste Grüße
    Ingo

  • Und/Aber die Feldblusen die sie darunter anhatten wurden ausgetauscht oder weiterhi n getragen bloss mit pulli und mantel ?

  • Lieber Alter Fritz,
    ich weiß nicht, ob das Ganze hier zum Scherz-Thread werden soll?
    Beim Militär gab und gibt es eine "Anzugsordnung". Der jeweilige Anzug wird vom Vorgesetzten befohlen!!!
    Da konnte nicht jeder das mal eben anziehen was ER wollte.( ich will nicht ausschließen, das einzelne Soldaten dagegen verstießen).
    Und Tropenjacken passen nun mal nicht zu
    Minusgrade u hohem Schnee in den
    Ardennen.
    Wer diese dort trägt begeht eigentlich "Selbstverstümmelung" u hätte theoretisch wegen " Wehrkraftzersetzung" angeklagt werden müssen :-)
    Die Tradition des DAK hing nicht in der Tropenjacke, sondern eher am Ärmelband "Afrika".
    Hinweise darauf hast Du ja bereits bekommen.
    Beste Grüße
    Ingo

  • Hallo.


    Mir ist das alles bewusst,jedoch wurden Sachen behauptet wie diese hier das es soldaten gab die DAK Feldbluse usw trugen,was ich selber als unauthentisch und falsch einstufte...jedoch wurde mir mal wieder nicht geglaubt deshalb wollte ich Historisch begeisterte und Kennende persönlich befragen

  • Hallo,


    Quote

    Mir ist das alles bewusst,jedoch wurden Sachen behauptet


    von wem wurde das denn behauptet? Dummschwätzer gibt es mehr als genug....


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo :)
    Von Leuten die iwie zimlich viel durchgehen lassen was historisch korrekt oder erlaubt ist....leider.....ich diskutiere bei jeder Kleinigkeit ob es historisch korrekt usw wäre....min anderen Foren über die Volksgrenadiere alleine 38 Seiten lang über Uniform,Ausrüstung und Bewaffnung....in den Ardennen

  • Guten Abend,


    ich bremse hier mal ein, bevor wir hier weitere Posts bekommen, die mir nicht gefallen.


    Mein lieber "AlterFritz91",

    Quote

    .jedoch wurde mir mal wieder nicht geglaubt deshalb wollte ich Historisch begeisterte und Kennende persönlich befragen


    Wer ist denn historisch begeistert, kennend, in welchen Foren diskutierst du denn so ausgiebig, dass das Teil über 38 Seiten geht?


    Deine Gestaltung der Threads/ Posts gefällt mir nicht, dieses Wechselspiel, fett markierte Zeilen, dann nicht, dann wieder fett...was soll das?
    Anzahl der gelben Köpfe, welch ein Kindergarten.
    Dazu die fehlende Anrede, der abschliessende Gruß, hast du vorher, bevor du hier losballerst, nicht die Regeln gelesen?


    Und gib dir mehr Mühe bei der Rechtschreibung, ansonsten nenne ich dir ein paar Chatadressen, da kannst du schreiben wie du es gerade hier machst.


    Deine Entscheidung wie es hier für dich weitergehen soll. ;)


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo zusammen,


    ich habe kürzlich den Bericht eines Kriegsteilnehmer bekommen der zur Division-Füsilier-Kompanie 271 gehörte
    und der wg. Erfrierungen, die er im Januar 1945 an der Donaubrücke ( Maria-Valeria-Brücke) in Esztergom (Gran) erlitten hatte,
    in ein Lazarett im 26. Wiener-Bezirk verbracht wurde. Er erhielt bei der Neueinkleidung nach dem Lazarett Aufenthalt Tropenstiefel.


    Quote

    Zitat:
    Bei der Neueinkleidung in Wien hatte ich auch neue Schuhe bekommen:
    Segeltuchschuhe mit Lederverstärkung, wie sie das Afrika-Korps hatte.
    Hiermit war ich wohl in den Augen meiner Vorgesetzten nicht
    front-tauglich. So musste ich dann einige Tage warten, bis ich ein Paar
    andere Schuhe bekam.


    Das deutet daraufhin das zu dem Zeitpunkt das an Ausrüstung ausgegeben wurde was noch lagerte.
    Was gegen die "Ardennen Theorie" spricht ist das die Einheiten dort relativ gut ausgerüstet waren.
    Tropen-Uniform war genau das Gegenteil.


    Man kann sich auch seriös mit dem Thema beschäftigen !

    Gruss Dieter


  • Deine Gestaltung der Threads/ Posts gefällt mir nicht, dieses Wechselspiel, fett markierte Zeilen, dann nicht, dann wieder fett...was soll das?
    Anzahl der gelben Köpfe, welch ein Kindergarten.
    Dazu die fehlende Anrede, der abschliessende Gruß, hast du vorher, bevor du hier losballerst, nicht die Regeln gelesen?


    Und gib dir mehr Mühe bei der Rechtschreibung, ansonsten nenne ich dir ein paar Chatadressen, da kannst du schreiben wie du es gerade hier machst.


    Deine Entscheidung wie es hier für dich weitergehen soll.



    Schönen Guten Abend.


    Ja wie soll ich jetzt auf sowas antworten?
    Ich dachte da ich neu hier bin wird nicht sofort so angefahren?!



    Es ist klar das ich ein gewisses Maß an Ordnung im Bezug auf meine Markierei haben muss,
    jedoch wusste ich weder das das nicht gern gesehen ist , noch das das kindisch aussieht?


    Ich entschuldige mich und werde es besser machen.





    Quote

    Wer ist denn historisch begeistert, kennend, in welchen Foren diskutierst du denn so ausgiebig, dass das Teil über 38 Seiten geht?


    Unter anderem im Hauseigenen Forum von der Firma zib.militaria, die viel Ausrüstung,Uniformen etc. für Reeneactoren bereit hält.
    Wie gesagt ich gehe lieber auf Nummer sicher, als das ich unkorrekte Darstellungen mache.



    lg. AlterFritz91

  • Hallo alle zusammen,


    was für ein gruseliger Post! Jetzt habe ich tatsächlich meine Zeit damit verschwendet, denn kpl. durchzulesen.
    Ich beantrage die Löschung. Das ganze fällt schon sehr hinter das hier sonst übliche Niveau zurück.


    Sich schüttelnd
    Euer Sinclair

    Mehr sein als scheinen. (Helmuth Graf v. Moltke 1800-1891)

  • Guten Tag,
    noch ein Versuch, etwas Sachliches beizutragen:
    Auf Filmen, die US-Filmteams im Mai 1945 im Raum Pilsen gemacht haben 8findent man unter Critical Past), sieht man Russen der Wlassow-Armee (ROA), die braune Hosenragen, die allerdings etwas dunkler zu sein scheinen als das Beige der DAK-Uniformen.


    Beste Grüße
    Gebhard Aders