Brauche dringend Hilfe!

  • Freunde!


    Brauche dringend eure Hilfe.
    Bei uns im Fernsehen hat man Sujee uber SS Division Galizien gezeigt, wo dieser Ausweis demonstriert wurde. Ich soll jetzt dafur eine kleine Expertise machen, obwohl ich kein Fachmann in SS-Dokumenten bin. Meine einzige Frage - existierten uberhaupt solche Ausweise?


    http://obozrevatel.com/politic…krainskom-ofitsere-ss.htm



    http://www.militaria-fundforum…452734&highlight=Galizien


    Gruss,


    Kirill

    Edited once, last by Kirill ().

  • Hallo Kiril,
    wenn ich das im Link angezeigte Soldbuch mit Fotos aus meiner Literatur zur 14.SS-Division vergleiche, drängt sich mir stark der Eindruck einer Fälschung auf.
    SS-Soldbücher wurden m.W. nach nicht mit solchen "gotischen" Lettern bedruckt, auch waren sie auf der Personalien-Seite ohne Eindruck einer Einheit.


    Beste Grüße
    Ingo

  • Hallo,


    ein lächerlich schlechtes Fantasieprodukt, das zeigt schon der dt. Text.


    "Wir haben dann gewinnen. Wenn Russland, Ukrainer und Weißrussen glauben, ass sie nicht russischen Adolf Hitler"


    Grüße
    Thilo

    Files

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo,
    ein lächerlich schlechtes Fantasieprodukt, das zeigt schon der dt. Text.
    "Wir haben dann gewinnen. Wenn Russland, Ukrainer und Weißrussen glauben, dass sie nicht russischen. Adolf Hitler"


    Grüße
    Thilo


    Guten Abend,


    dem kann man nur zustimmen.

  • Priwet!


    Vielen Dank euch, besonders Ingo, fur die Reaktion. Meine Liste der Fehler zu diesem "Dokument" bestand aus 14 Punkten. Im RUNET gab es eine heftige Diskussion zu diesem Fall.
    Problem ist, dass solch eine ungeprufte Information beim Staatshauptsender (Russland 2) in der Nachrichtenhauptsendung verwendet wird.
    http://www.vesti.ru/doc.html?i…F%3Facc_video_id%3D677848


    Gruss,


    Kirill

  • Hallo,


    Quote

    Problem ist, dass solch eine ungeprufte Information beim Staatshauptsender (Russland 2) in der Nachrichtenhauptsendung verwendet wird.


    wer hätte das gedacht...


    Kirill, kannst Du kurz zusammenfassen, was der Herr in der Sendung so erzählt?


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Guten Morgen,


    ich hab zwar auch nix verstanden, aber im Bericht wird auf den Dienstgrad von Roman Kali (?) eingegangen, Hauptsturmführer.


    Besonders nett der Eintrag dazu, Hauptschturmführer.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Guten Abend,



    habe mir auch gerade Zeit genommen das Video anzusehen. Also für mich ist das pure Anti-Ukraine Propaganda, sonst nichts.

  • Priwet,


    entschuldigt langes Schweigen.
    Kurzer Inhalt des Videos. Der Herr (ist kein einfacher reporter, sondern Generaldirektor der zweitgrossten Nachrichtenagentur Russlands) erzahl uber die zpezifische Gefuhle einen Ausweis der SS Division Galizien in der Hand zu halten. Weiter kommt eine Erzahlung uber die Verbrechen der Angehorigen der Division, weiter geht es darum, dass die Nazis die Ukrainischen Kollaborateure betrogen haben indem sie der Ukraine keine Freiheit geben wollten, dann eine Brucke in die Gegenwart, dass die heutige Amerika die heutige Ukraine fast wie die Deutschen damals betrugt. Schluss. Ich habe meine Expertise abgegeben (14 Punkte dagegen, dass das Dokument original ist). Das interessanteste, dass am Sonntag es wieder ein Sujet gab, wo der Mann sich bei denen bedankt, wer die Falschung angewiesen hat ("vom Flohmarkt gekommen"), und wieder uber die Greueltaten der Division und uber die heutige Situation in der Ukraine erzahlt.
    Roman, ich wuerde nicht sagen, dass es eine reine anti-ukrainische Propaganda ist, die Geschichte ist richtig aufgefuhrt. Aber dass solche Videos heute als Waffe im Informationskrieg verwendet werden - auch ohne Zweifel.


    Gruss,


    Kirill


    ab 52 Min 20 Sek

    Edited 2 times, last by Kirill ().

  • Es sind wieder neue gefälschte SS-Ausweise im Umlauf. Diesmal betreffend die LSSAH (siehe Scan). Auffällig ist, dass es die gleiche Handschrift ist wie vor ein paar Jahren bei der 14. SS-Division. Im Übrigen gab es keinen SS-Führer namens Otto Reinhardt und auch keinen Ritterkreuzträger der W-SS. Nur mal zur Info