Ruhrkessel April 1945

  • Hallo liebe Mitstreiter,


    ich bin neu hier im Forum und hoffe auf eure Unterstützung und Fachkenntnisse.
    Ich suche Informationen über den Ruhrkessel im April 1945, speziell geht es um die Frage ob es aus dem Kessel evtl. Flüge (Verwundetentransporte usw.) mit He 111 gegeben hat. Wer hat Informationen darüber oder kann Angaben dazu machen. Ich bin über jeden Hinweis sehr dankbar, da ich auf diesem Gebiet absolut keine Kenntnisse habe. Auch Angaben über evtl. Literatur zum Thema Ruhrkessel wären hilfreich.....


    Vielen Dank !!!


    Gruß streak98

  • Hallo Streak,
    ein Literatur-Tip wäre:
    Willi Mues
    Der große Kessel- Eine Dokumentation über das Ende des 2. WK zwischen Lippe und Ruhr/ Sieg und Lenne.
    Selbstverlag, Erwitte/Lippstadt 1984
    624 Seiten, 290 Fotos, 26 Karten, 5 Skizzen,
    Beste Grüße
    Ingo

  • Hallo Ingo,


    vielen Dank für diesen Hinweis... ich denke ich versuche das Buch evtl. über Fernleihe zu bekommen ....
    Es geht wie erwähnt um die Klärung nach Flügen aus dem Kessel....


    Gruß Streak98

  • Hallo Streak,


    Woher stammt Deine Grundinformation, dass es evtl Transportflüge mit Verwundeten aus dem Ruhrkessel gab?
    Mir erscheint es wenig sinnvoll, "kostbares" Benzin zu verwenden,wenn doch im Ruhrgebiet zahlreiche (Zivil-)Krankenhäuser und in den Randgebieten Heimatlazarette vorhanden sind.
    Trotzdem will ich mal in meine ( wenigen) Transportflieger-Unterlagen schauen, ob sich etwas findet.
    Beste Grüße
    Ingo

  • Hallo Streak,
    ich habe mal in den Morzik/Hümmelchen " Die dt. Transportflieger im 2. weltkrieg"
    geschaut.
    Dort findet sich zum Ruhrkessel:
    7./8.4.45 Abgebrochener Einsatz mit Ju52 Ladung:Werkzeugmaschinenteile für Munitionsfertigung
    8./9.4.45 Landung von Ju52 in Iserlohn-Deilinghofen Ladung: Werkzeugmaschinenteile
    9./10.4.45 4 Ju52 Landung Deilinghofen mit Versorgungsgütern; 6 Ju 52 Abwurf von Lebensmitteln
    11./12.4.45 Einsatz von 13 Ju52 mit Versorgungsgütern Landung Deilinghofen
    12./13.4.45 17 Ju52 Landung Deilinghofen
    13./14.4.45 Keine Landungen mehr möglich. 8 Ju52 Abwurf von Versorgungsgütern
    Soweit die Transportfliegerchronik.


    Beste Grüße
    Ingo

  • Hallo Streak,
    nochmal ein paar Informationen:
    Auf den o.a. Flügen von Deilinghofen wurden vor allem "wichtige Unterlagen" und Feldpost ausgeflogen.
    Die Maschinen kamen von der II./ TG 3 aus Güstrow mit Ausweichplatz Ludwigslust.
    Nachdem am 12.4.45 der Landeplatz Wuppertal-Langerfeld geschlossen wurde, war Deilinghofen der EINZIGE Landesplatz der Heeresgruppe B.
    Am 15.4. wurde Deilinghofen von den Amerikanern besetzt.


    Beste Grüße
    Ingo

  • Hallo zusammen


    Zu diesem Thema passt die gerade begonnene Diskussion in einem Briefmarkenforum. Kann die Postkarte noch aus dem Kessel gelangt sein am 13. oder 14. April? Sprich is die Postkarte eine Teilfälschung oder tatsächlich befördert worden.


    Luftfeldpost Ruhrkessel


    Forumsdiskussion


    Viele Grüsse


    Harald

    Edited once, last by Guy69 ().