Lesehilfe zum III./50; Paulsen, Thomas; Ustuf.

  • Guten Tag zusammen,


    Schriften sind nicht gerade mein Steckenpferd, was mir nicht unbedingt die Arbeit mit, oder in den Akten erleichtert.
    Hier ein Fall, bei dem ich um Hilfe bitten möchte.


    III.50Sta.PNG


    Das heißt schon: m.d.W.d.G. (?) III/50Sta../mit der Wahrnehmung der Geschäfte beauftragt.


    Nur, liest man sowas als beauftragt? Könnte mir bei weiteren Fällen helfen.


    Zudem wird hier eine weitere Problematik offensichtlich:
    Was war Ustuf.Paulsen denn nun zum Zeitpunkt?
    20.04.39-20.04.39 Verwaltungsführer im III./4 für einen Tag?
    Dann m.d.W.d.G.b. im III./50?


    Ist das ein "Erlebnis" solche Akten auszuwerten....ehrlich.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Thomas,
    der erste Teil heißt mit Sicherheit: m.d.S.A.d.G.
    Was nach dem G kommt ist schwierig zu entziffern, aber "beauftragt" sicher nicht. Der erste Buchstabe könnte V oder W sein, der Rest ist zu dick geschrieben.
    Gruß
    Eberhard

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.

    Edited once, last by rebelau ().

  • Hallo zusammen,


    Quote

    der erste Teil heißt mit Sicherheit: m.d.S.A.d.G.


    Einspruch, Euer Ehren! Die Abkürzung lautet definitiv "m.d.W.d.G.", danach folgt "Verw. f.".


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Eberhard,


    das hier:

    Quote

    m.d.S.A.d.G.


    sollte aber wirklich m.d.W.d.G. lauten, alles andere macht keinen Sinn.
    Und in der Regel kommt danach das "b.", beauftragt....


    Abwarten...


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hi Thomas,
    hat sich ja schon geklärt.
    Diana hat die Lösung; jetzt wo sies gesagt hat: Klar...(dann ist´s immer einfach...)
    Gruß
    Eberhard

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.

  • Hallo, Thomas,


    ich habe mir nochmal das Blatt genauer angeschaut, weil ich vorhin schon rumgerätselt habe, was über dem Datum "20.4.39-20.4.39" steht. Je länger ich da draufschaue, umso sicherer bin ich, daß darüber "aufgehoben" steht. Das würde/könnte bedeuten, daß Ustuf. Paulsen nicht Verwaltungsführer im III./4 war.


    Ich hoffe, es hilft weiter.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo zusammen,


    Thomas, ich lese das auch so wie Diana !


    sollte aber wirklich m.d.W.d.G. lauten, alles andere macht keinen Sinn.
    Und in der Regel kommt danach das "b.", beauftragt....


    Abwarten...


    So ist es Thomas und in der SS-Dienstvorschrift Nr.1 ist dieses Kürzel klar definiert : SS-DV Nr.1.JPG



    Viele Grüße
    PETER
    .............

  • Guten Abend,


    besten Dank zusammen, auf Verw.F. wäre ich sicher nicht gekommen.


    Auch das "Aufgehoben", gut, also bleibt als Eintrag :Paulsen, Thomas; Untersturmführer --- m.d.W.d.G.b.---Verw.F. III./50


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!