Suche "Literatur-Gedankenanstöße"

  • Moinsens,


    Kurz zu mir: Ich habe in der in der Kindheit/Jugend Sachbücher und Romane bezüglich Judenverfolgung und Kriegsgeschichten verschlungen. Jetzt, etwas älter geworden, habe ich die Erfahrensberichte für mich "entdeckt".


    Bisher habe ich folgendes gelesen:


    Vergiß die Zeit der Dornen nicht - Günter K. Koschorrek
    Der Befreier - Alex Kershaw
    Mir seltsam fremd - Willy P. Reese
    Zwischen Nichts und Niemandsland - Hans J. Hartmann
    Kameraden: Die Wehrmacht von innen - Felix Römer


    Folgende habe ich in der Warteschleife:


    Vom Omaha Beach bis Sibirien - Kurt K. Keller
    Verlorene Ehre Verratene Treue - Herbert Maeger



    Auf der Wunschliste:


    Die verratene Armee - Heinrich Gerlach
    Der kleine Quast - Hasso G. Stachow
    Für fünf Pfennig Haumichblau. Ein junger Mann in den Schrecknissen des Krieges - Heinrich Hochhaus
    Jenseits der Steppe - Wilhelm Eichner
    Saat in den Sturm - Herbert Brunnegger
    Mit dem Eliteverband des Heeres "Großdeutschland" tief in den Weiten Russlands & Mit dem Panzerkorps "Großdeutschland" in Russland, Ungarn, Litauen und im Endkampf um das Reich - Hans H. Rehfeldt
    Vermißt in Stalingrad - Dieter Peeters
    Immer wieder Nahkampf - Ingo Möbius
    WN62 - Hein Severloh
    Die Hölle von Kursk - Kurt Pfötsch
    Liebste Schwester, wir müssen hier sterben oder siegen - Marie Moutier
    Die Stalingrad-Protokolle - Jochen Hellbeck
    Im Frühling sterben - Ralf Rothmann (OK ist zwar ein Roman, aber vielfach empfohlen)



    Ich erhoffe mir nun von euch noch weitere Tipps, die in die Reihe der o.g. Bücher passen. Möglichst authentisch sollten die Bücher sein ("Im Auge des Jaegers - Albrecht Wacker" stand auch auf meiner Liste, aber das Buch soll ja nicht wirklich der Wirklichkeit entsprechen, so wie es angegeben wird) und auch erschwinglich ("Tiger im Schlamm - Otto Carius" hätte ich auch sehr gerne, aber das gibt es irgendwie nicht bei eBay und auf anderen Seiten kostet es +50 € und die Summe kann ich für ein Buch leider nicht ausgeben bei meinem Budget). Ich habe natürlich schon die Threads Neuerscheinungen und Buchtipps in diesem Forum durchforstet, aber viele der dort genannten Bücher erscheinen mir eher auf Divisionen zugeschnitten zu sein, ich möchte jedoch die Schicksale einzelner Soldaten lesen. Also, falls ihr/Sie noch Bücher kennt/-en, die in meiner Wunschliste fehlen, Bitte Bitte nennt sie mir :)


    Falls ihr/Sie euch/sich fragen solltet, weshalb ich hier jetzt schon suche und nicht erst einmal meine Wunschliste "abarbeite" - ich habe, wie ja bereits gesagt, nur ein knappes Budget zur Verfügung und bin beim Kauf der Bücher auf ein gutes Angebot bei eBay angewiesen. Daher bin ich auf möglichst großes Sortiment an Büchern angewiesen, damit ich den Markt "abgrasen" kann und ich zuschlagen kann, wenn ein gutes Angebot vorliegt.


    Gruß


    B.

  • Hallo,


    Ingo Möbius hat eine ganze Reihe von Büchern geschrieben. Bis jetzt musste ich noch vor keines
    seiner Bücher warnen. ;)


    http://www.cimm.de/


    WN 62 kostet bei "amazon" gerade keine 9 Euro. Von welchem Budget reden wir denn? Es gibt
    natürlich auch Bücher im Centbereich, aber da scheidet dann das Meiste aus.


    Gruß
    Tobias

    "Die Furcht trennt die, die folgen, von denen, welche selber führen."
    Kristian Eivind Espedal

    Edited 3 times, last by Tobias Giebel ().

  • nAbend,


    und danke :)


    Also beim Budget kommt es auch etwas auf das Buch an. Für Zwischen Nichts und Niemandsland habe ich 20 € bezahlt. Dieses Buch wurde mir aber auch wärmstens empfohlen und es ist auch sehr umfangreich mit +600 Seiten (Habe es dann auch verschlungen und das Buch war definitiv jeden müden Cent wert). Bei einem Buch mit ~ 200 Seiten tue ich mich dann aber auch sehr schwer circa 40 € zu bezahlen. Da muss ich dann etwas abwägen. (Arbeite im öffentlichen Dienst und als Neuling in den unteren Stufen muss ich auf mein Portemonaie achten, da Auto, Miete etc. auch bezahlt werden wollen). Daher frage ich ja auch nach Buchtipps bzw. Ergänzungen für meine Wunschliste, um die Preise im Auge behalten zu können und dann igendwann zuzuschlagen. WN62 mit 9 € ist definitiv bezahlbar und als Preis bestimmt auch gerechtfertigt, da ich aber Bücher in der Warteschleife habe, ich also keinen Druck habe, ein neues zu kaufen, um wieder etwas zum Lesen zu haben, warte ich auf ein "Schnäppchen". Vielleicht nicht für jeden nachvollziehbar, aber danach muss ich momentan für mich handeln ;)


    Flohmärkte sind für mich als aktiven Fußballer aber irgendwie unerreichbar, da kollidieren die Flohmärkte zeitlich immer mit den Punktspielen X(


    PS: Aber ich freue mich aber auch über die Nennung von Büchern, die preislich zwar recht hoch liegen, aber sehr empfehlenswert sind. Vllt kann ich mir die ja später einmal leisten :-)


    Gruß


    B.

    Edited 5 times, last by Brandibock ().

  • Guten Morgen,


    ich habe vor kurzem ein Buch von einem Forumsmitglied entdeckt. Es heißt "Mit Vollgas gegen die Wand" herausgegeben von Dr. Rudolf Kinzinger. Kostenpunkt etwa 15,-€ . Ist ein Erlebnisbericht aus 1. Hand mit Fotos und Kartenmaterial.
    Kann direkt bei ihm oder bei Amazon bestellt werden.


    Habe festgestellt, dass man überdies oft beim Abverkauf in Büchereien das eine oder andere Buch dieser Sparte für 1,- oder so erwerben kann.


    Schöne Grüße
    Stefan

  • Grüß Gott ,


    wie wäre es dann mal mit der Fernleihe?
    da brauchst du das Buch nicht kaufen,nur mieten,ist billiger !



    Servus Eumex
    Vivat Bavaria

  • Guten Morgen,


    Danke Sandsch, werde ich mir nachher anschauen.


    Von einer Fernleihe habe ich bisher noch nie gehört ^^ Werde mich mal schlau machen.


    Gruß


    B.


    PS: Es heißt übrigens "Mit Hurra gegen die Wand" :D

  • Hallo und Vielen Dank für den Hinweis! Das bedeutet , dass ich mir einfach nix mehr merken kann. Gut dass das Buch aber trotz meiner falschen Titelangabe gefunden werden konnte.


    Schöne Grüße
    Stefan

  • Mahlzeit,


    kenne ich von mir selber nur zu gut :P Auf jedenfall Danke für den Tipp, werde es mir früher oder später zulegen.


    Gruß


    B.

  • Hallo (Meriadoc?) Brand(y)ibock,


    da würde ich dir uneingeschränkt "Marsch aus dem Untergang" von Claus Neuber empfehlen. Der Erlebnisbericht eines Rückkämpfers der "Heeresgruppe Mitte". Extrem spannend, manchmal schockierend und an einigen Stellen fast unglaublich (ob man immer jedes Wort bei Kriegserinnerungen glaubt, sollte jeder für sich entscheiden). Aber auf jeden Fall 20,- für 400 Seiten, die sich definitiv lohnen.


    Gruß


    Stefan


    Edit nimmt sich der Rechtschreibfehler an...

    Suche sämtliches Bildmaterial der 8.Infanterie- / Jägerdivision.

    Edited once, last by GastON ().

  • nAbend,


    ja da hast du die Herkunft meines Nicks erkannt :-D


    Danke für den Tipp, klingt interessant, werde ich in meine Liste aufnehmen.


    Gruß


    B.

  • Hallo Brandibock,
    es sind in den vergangenen zehn Jahren sehr viele Erinnerungsbücher von Soldaten und Offizieren erschienen - die Reihe von Ingo Möbius, der ja mehr oder weniger als Herausgeber fungiert und die Zeitzeugen selbst als Autoren berichten läßt - etwa Georg Bleher, Günter Halm, Korbinian Viechter, Walter Heinlein, Günther Scholz, Franz Schmid, kann ich uneingeschränkt empfehlen, die Bücher sind auch erschwinglich und auch nicht zu umfangreich.
    Ferner: Bei 29,6 sind einige - allerdings deutlich teurere - Erinnerungsbücher von Luftwaffenoffizieren erschienen, und zwar:
    Walter Wolfrum: Unbekannte Pflicht.
    Martin Drewes: Sand und Feuer.
    Paul Zorner: Nächte im Bomberstrom.
    Günter Rall: Mein Flugbuch
    Julius Meimberg: Feindberührung.
    Das sind sehr umfangreiche Bücher, sehr genau, mit allen Luftsiegen aufgelistet, auf dem neuesten Stand der Forschung.


    Hans-Ekkehard Bob: Verratener Idealismus.
    Peter Spoden: Ich war Nachtjäger in Görings Luftwaffe.
    Zwei kleinere Bücher, sehr interessant, günstig zu erwerben.


    Ferner, zur Sturmartillerie:
    Karl-Ludwig Barths: Jungmann.
    Ein kleines Büchlein, sehr knapp, aber gut und auch nicht teuer.


    Afrika: Horst Sonnenkalb. Panzer im Wüstensand.


    Und noch vieles andere mehr... Das ist jetzt eine recht spontane, willkürliche Auswahl.


    Herzliche Grüße
    Eberhard

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.

  • Hallo Brandibock,


    eines "meiner" Bücher wurde ja schon zititert:


    Hinrich-Boy CHRISTIANSEN; Mit Hurra gegen die Wand - Erinnerungen eines "Brandenburgers" an Krieg und Gefangenschaft
    Das Buch beschreibt Kriegserlebnisse und v.a. die 10 Jahre Kriegsgefangenschaft in der UdSSR.


    Friedrich BEHRENS; Haarscharf am Abgrund vorbei - Erinnerungen eines Luftwaffenhelfers
    Entgegen dem Titel wurde der Autor gegen seinen Willen vom Luftwaffenhelfer zum
    Soldaten "gemacht", gegen die Rote Armee eingesetzt und konnte sich in amerikanische
    Kriegsgefangenschaft absetzen.


    Für die Authentizität meiner Bücher verbürge ich mich, denn ich habe "meine" (inzwischen leider verstorbenen)
    Autoren persönlich gekannt, in die Entstehung der Bücher einbezogen und die Erzählungen in
    ihren Grundzügen nachrecherchiert.


    Ein weiteres Buch liegt erst mit seinem ersten Band (1937-40) vor:
    Hans-Günther UNGER; Landsknecht oder idealistischer Trottel ? Als Gebirgsjäger im GJR 100

    Dieses Buch sind die Erinnerungen eines Freiwilligen, der den Aufbau der jungen Gebirgstruppe
    einschließlich deren erste Einsätze (ÖSTERREICH, POLEN, FRANKREICH) beschreibt.
    Überschattet werden die Schilderungen durch seine frühzeitige Verwundung und deren
    Behandlung und Ausheilung.


    Alle Bücher sind als Paperback zu erschwinglichen Preisen zu erstehen (z.B. amazon).


    Gruß
    Rudolf (KINZINGER)

  • Hallo,


    Eberhard : Danke für die Tipps, die o.g. sind teils recht schwer zu erwerber oder ziemlich teuer, habe sie dennoch mal mit auf die Beobachtungsliste genommen, vielleicht habe ich irgendwann einmal Glück. Andere sind ja echt gut zu bekommen, werde ich mir früher oder später definitiv kaufen. Nochmals Danke :-)


    dr.rudolf : Das erstgenannte habe ich dank Sandsch schon in der Beobachtungsliste und die anderen beiden werde ich mir auch notieren. Danke :-)


    Gruß


    B.

  • Hallo, schau mal unter "medimops.de" Lg Lutz

    Suche alles zur Festungs-Brigade 963,vor allem aber zum V.Festungs-Infanterie-Bataillon 999

  • Hi B.,


    kann Bibliotheken per Fernleihe nur empfehlen.
    Kosten überschaubar, Ausleihfristen (meist) 12 Wochen.
    Lohnt sich wirklich.


    Grüße, Kordula

  • Hallo,
    unter diesem Aspekt, kann ich die oben erwähnten Bücher vom Verlag 29,6 wirklich empfehlen, wenn man sich für die Luftwaffe interessiert. Sie sind brillant und kein Detail fehlt. Selbst das Schicksal der einzelnen abgeschossenen Bomber und ihrer Besatzungen ist detailliert beschrieben.
    Es gibt auch noch eines von Wolfgang Falck: Falkenjahre.
    Viele Bücher werden handsigniert angeboten, da die Autoren ja bis vor wenigen Jahren noch lebten, und da natürlich teuer, alle über 50 Euro. Wenn sie über Fernleihe zu haben sind, würde ich sagen: Einfach mal ausprobieren...
    Ich kann auch noch weitere Titel benennen, wenn Bedarf besteht, es ist sehr viel erschienen in den vergangenen Jahren, lediglich zur Kriegsmarine ist das Angebot eher mager, da kenne ich auch sehr viele gute Veröffentlichungen, die sind aber durchwegs alle viel älter.


    Eines aber kann ich empfehlen:
    Herbert P. Ludwig. Mein wunderbares Leben.
    Herbert Ludwig war Besatzungsmitglied des Schlachtschiffes "Tirpitz" und hat den Untergang am 12.11.1944 miterlebt.
    Ein sehr bewegender Bericht - ich habe ihn vor einigen Jahren beim Autor selbst gekauft, weiß nicht ob er mittlerweile noch lebt, aber im Internet ist das Büchlein auf jeden Fall
    vertreten...


    Herzliche Grüße
    Eberhard

    Suche alles über die 101. Jägerdivision.

    Edited once, last by rebelau ().

  • nAbend,


    habe von der Fernleihe noch nie gehört ->habe das jetzt so verstanden: Ich gehe zu meiner Bibliothek vor Ort und bitte diese, mir dies für mich bei einer anderen Bibliothek in DE zu besorgen, gegen eine kleine Geldsumme?!


    rebelau : Danke, behalte ich mal im Auge, aber das eine kostet +30 € und das andere scheint nur privat vertrieben worden zu sein, ohne ISBN. Das wird schwierig ^^


    PS: Bin hauptsächlich an Berichten vom Heer interessiert, aber natürlich sind Berichte der Marine & Luftwaffe auch "ein Blick wert". Hatte die biher nur nicht so ganz aufm Bildschirm :-D


    LG


    B.

  • habe von der Fernleihe noch nie gehört ->habe das jetzt so verstanden: Ich gehe zu meiner Bibliothek vor Ort und bitte diese, mir dies für mich bei einer anderen Bibliothek in DE zu besorgen, gegen eine kleine Geldsumme?!


    Hi B.,


    die Preise für Fernleihe sind feste Preise - mind. 1,50 Euro;
    ein wenig mehr könnte es schon sein; vll. 2,50 oder 3 E.
    Falls Du einen Bibliotheksausweis bereits hast, kannst Du
    selbst recherchieren + gehst damit zu Deiner Bibliothek.
    Ansonsten wie von Tobias beschrieben.


    Grüße, Kordula