Wer kann diese Adresse, diese Texte entziffern? (hier immer wieder von neuem)

  • Hallo Thilo


    Der Wilhelm Fähndrich ist vermutlich nicht der gesuchte Otto Wilhelm Fahndrich


    Mit dem O. Fandrich, Arbeiter, Spießweg 10 (Wittenau) hast du vermutlich Ziel getroffen.


    Wittenau war Teil des Bezirks Reinickendorf. Fandrich hat seinen WP erhalten am 3. mai 1940 vom WBK Berlin I, zuständig für Wedding, Gesundbrunnen und Reinickendorf


    Vielen dank!


    Peter

    Ich suche immer Berliner Volkssturm- und Schlacht um Berlin Dokumenten wie SB, WP, Zeitungen, Befehle, Bescheinigungen usw ...

  • guten Morgen,


    Dokument 1:

    W. hat sich heute hier gemeldet.-

    Verlängerung bis 28.2.1945 genehmigt.

    der ?führer

    H.H. Unterschrift

    Btlsführer u ?


    Dokument 2:

    Reisegrund: Räumung der Stadt Thorn


    Bitte korrigieren und ergänzen, danke.


    LG Waltraud

  • Hallo Freunde

    Danke für die schnelle Hilfe.


    "Kreisstabsführer" wäre richtig


    könnte das letzte sein:

    "Bataillonsführer und Adjutant" ?


    Grüsse

    Peter

    Ich suche immer Berliner Volkssturm- und Schlacht um Berlin Dokumenten wie SB, WP, Zeitungen, Befehle, Bescheinigungen usw ...

  • hallo Peter,


    - ja, "Kreisstabsführer"

    - "Bataillonsführer" ja, "Adjutant" ? -weiß es aber auch nicht besser.


    lg, Waltraud

  • Hallo Peter,


    da steht Kreistruppführer.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Guten Abend

    Vielen Dank an allen


    Synthese (wie ich es verstehe :/)


    "W. ..., genehmigt"


    der Kreistruppführer


    Bataillonsführer und Adjutant


    Grüsse aus Belgiën


    Peter

    Ich suche immer Berliner Volkssturm- und Schlacht um Berlin Dokumenten wie SB, WP, Zeitungen, Befehle, Bescheinigungen usw ...

  • Hallo zusammen,


    nein, Kreistruppführer steht da definitiv nicht, sondern wie bereits schon oben erwähnt "Kreisstabsführer". Alles andere ist soweit korrekt durch Waltraud und Bernhard gelesen.


    Beste Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo, Peter,


    also "i.V. für in Vertretung" vermag ich da nicht lesen, eher vielleicht A.B. (Auf Befehl). Aber bei der knappen Schriftprobe möchte ich mich da nicht festlegen.


    Beste Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Peter,


    ich lese


    Konitz - Berlin - Borna b. Leipzig


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo Roland

    :thumbup::thumbup:
    Danke!

    Peter

    Ich suche immer Berliner Volkssturm- und Schlacht um Berlin Dokumenten wie SB, WP, Zeitungen, Befehle, Bescheinigungen usw ...

  • Guten Morgen Freunde

    Allen ein erfolgreiches und COVID-freies 2021 gewünscht!

    Vielen Dank an alle, die mir im letzten Jahr bei der Übersetzung von Handschriften und Dokumenten geholfen haben.

    Jetzt habe ich wieder eine Frage; dieser Brief wurde von einem Mitglied des Berliner Volkssturms nach (vermutlich) seiner Frau geschrieben.

    Es ist eine Menge Text, aber könnte vielleicht jemand die Volkssturm/Berlin-bezogenen Sätze und Absätze in lesbares Deutsch übersetzen?

    Ich danke Ihnen vielmals.

    Grüße

    Peter


    1..jpg


    2..jpg

    Ich suche immer Berliner Volkssturm- und Schlacht um Berlin Dokumenten wie SB, WP, Zeitungen, Befehle, Bescheinigungen usw ...

  • Hallo,

    leider ist der Brief nicht datiert, geht aber an einen Vorort von Hamburg (Rahlstedt), wo die Adressatin zu wohnen scheint. Im letzten Brief schrieb das "Püppchen" ihrem Siegfried von Angriffen auf die Stadt. Er macht sich Sorgen, da sie beruflich zw. HH und Harburg pendelt. Zu seinem Dienst, der offiziell von 6-Mitternacht geht, inoffiziell aber um 16:00 Uhr beendet ist, schreibt er, daß Befehlsstreitigkeiten zw. Partei und Wehrmacht vorherrschen und daß er beide für überflüssig hält. Sein Einsatzort ist wohl nicht weit von HH entfernt, denn er plant das Püppchen zwischendurch zu besuchen. Er hofft, daß der Krieg in wenigen Wochen zu Ende ist und macht sich Sorgen, daß das Püppchen Strafporto zahlen muß, da seine Einheit über kein Dienstsiegel zur Kennzeichnung der Post verfügt. Auch sonst fehle Vieles.

    Gruß,

    JR

  • Guten Mittag JR

    Vielen Dank für die schnelle Arbeit.
    iBa seine Volkssturmeinheit, Dienst, die Volkssturmmänner usw ... hat er also nichts geschrieben?

    Grüsse

    Peter

    Ich suche immer Berliner Volkssturm- und Schlacht um Berlin Dokumenten wie SB, WP, Zeitungen, Befehle, Bescheinigungen usw ...

  • Hallo Zusammen,

    Hier war eine Überschneidung. Sorry.

    Gruß Christian


    Dankbar für Informationen über: PiBtl 51, PzPiErsBtl. 19, PiBtl 675 (116 PD), PiBtl 203 (203 ID)

  • iBa seine Volkssturmeinheit, Dienst, die Volkssturmmänner usw ... hat er also nichts geschrieben?

    Grüsse

    Hallo,

    nur über das Kompetenzgestreite, das Fehlen des Dienstsiegels und die Länge des Dienstes wie oben angegben.

    Gruß,

    JR