Polizei-Wach-Bataillon VIII Breslau

  • Hallo Freunde,


    zur Einheit bzw. den Einheiten findet man bislang nur recht spärliche Angaben. :(


    Im Februar 1943 wurde ein Pol.Wach-Btl. im WK VIII nicht genannt, war jedoch feststellbar.
    I. Pol.Wach-Btl. VIII, Februar 1943 als Pol.Wach-Btl. Breslau in Lublin, Juni 1944 noch im Generalgouvernement, Feldpostnummer seit September 1944: 21880
    II. Pol.Wach-Btl. VIII Juni 1944 in Krenau, Oberschlesien
    III. Pol.Wach-Btl. VIII Mai 1944 in Kattowitz
    (Quelle: Tessin, Kannapin, Meyer "Waffen-SS und Ordnungspolizei im Kriegseinsatz 1939 - 1945, Biblio Verlag, Osnabrück 2000, S.564)


    Laut Tessin, Kannapin und Meyer müssen daher also insgesamt drei Polizei-Wach-Bataillone aus dem Wehrkreis VII existiert haben.


    Zur 3./Polizei-Wach-Bataillon Breslau, welche in Lublin im Einsatz war, fand ich in den Regiments-Tagesbefehlen des SS-Polizei-Regiment 25 folgende interessante Hinweise.

    Laut Regiments-Tagesbefehl Nr. 15 vom 08.04.1943 war in den für die Dienststellen des Regts. 25 Lublin herausgegebenen Fernsprechteilnehmerverzeichnissen unter sonstige Einheiten die Wachkomp. Breslau, Ruf Nr. 135, zu ergänzen.

    Rev.Ltn. d.SchP. Julius Friedrich, 3./Wach-Btl. Breslau, wurde am 20.04.1943 zum Rev.Obltn. d.SchP. ernannt.

    Am 23.05.1943 bildeten der Kradschützenzug des I. Gend. (mot.), die Pol.Reiterschwadron Lublin und der Rest der 3./Wach-Btl. Breslau die Regiments-Reserve des SS-Polizei-Regiments 25.

    Laut Regiments-Tagesbefehl Nr. 35 vom 27.08.1943 erfolgte eine Richtigstellung im Fernsprechverzeichnis.
    Die Wachkomp. Breslau war zu streichen und in Stabskomp. zu ändern.

    Demnach scheint aus der 3./Polizei-Wach-Bataillon Breslau die Stabs-Kompanie des SS-Polizei-Regiments 25 geworden zu sein, denn vorher finden sich keine Hinweise auf eine Stabs-Kompanie. ?(


    Weitere Ergänzungen zum Thema sind in Zukunft immer gern gesehen.


    Edit: Ergänzungen

    Viele Grüsse
    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

    Edited 6 times, last by Policeman ().

  • Hallo Daniel,


    vielen Dank für diese Details,


    leider sind zu den Wach-Bataillonen aus Breslau nicht viele Informationen vorhanden,


    das I. Bataillon war aber auf jeden Fall bis Januar 1945 dort eingesetzt


    15.07.1944
    I. Pol.Wachbtl. VIII in Lemberg, BdO Krakau, GG


    20.10.1944
    I./ PWB VIII in Crybow, BdO Krakau


    16.01.1945
    Suchdienst-Nr. 2090 Pol.-Oberwachtmeister d.R. Kurt Klee, geb. 5.10.1909, letzte Einheit Pol.-Wachbatl. VIII – FPNr. 21880 D, letzte Nachricht 16.1.1945, wahrscheinlich aus Patschkau, Oberschlesien.
    Wiking-Ruf 4.Jahrgang Nr. 1 Januar 1955, S. 23


    Feldpost 21880
    (6.4.1944-9.11.1944) 19.9.1944 Stab u. 1.-3. Kompanie I. Polizei-Wach-Bataillon VIII u. Gendarmerie-Zug 54,
    (6.4.1944-9.11.1944) 10.10.1944 Stab u. 1.-3. Kompanie I. Polizei-Wach-Bataillon VIII,
    [Gendarmerie-Zug 54 wurde Fp.Nr. 36403].


    Ob man eine "Wach"-Kompanie als "Stabs"-Kompanie eingegliedert hat, wage ich zu bezweifeln, auch wenn bei "der" Polizei fast alles möglich war. Vermutlich wurde eine Stabskompanie neu aufgestellt und die Wach-Kompanie schied aus der Unterstellung aus... aber ohne entsprechende Befehle leider auch nur eine Vermutung...



    Herzliche Grüße Dein Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo,


    hier ein Scan einer Feldpostkarte mit Absender


    1./ I. Polizei-Wach-Bataillon VIII Breslau


    vom 26.09.1943 aus Lemberg.



    Gruß
    Ken

    Files

    • Pol.W.Btl.jpg

      (246.84 kB, downloaded 44 times, last: )

    Die Dinge sind immer gleich, sie stellen sich nur anders dar.
    Inf.-Rgt. 376 [FPN 35944] und 225. Inf.-Div. - suche alles!

  • Hallo, Ken,


    bevor unser lieber Rolandus viereckige Augen bekommt und sich bezüglich der Schrift wieder die Haare rauft, übertrage ich mal vorsichtshalber. Schont bestimmt seine Nerven :D


    Lemberg, 26.9.43


    Liebe Gisela!
    Deine liebe Karte und Brief
    mit bestem Dank erhalten.
    Habe mich mit Dir gefreut daß Du
    so richtig beschenkt worden bist.
    Ich hatte das Päckchen für Dich an
    Mutti geschickt, also ein 2. ist nicht
    unterwegs. Eure Leiterin ist wohl
    auch sehr nett zu Euch na das ist
    die Hauptsache! Nun sei vielmals
    gegrüßt von Deinem Vati!
    Auf Wiedersehen!


    Absender der Karte war:


    E. Schneider, Obw. d. Schp.
    1./I. Pol.-Wach.Batl. VIII
    Lemberg, Abholpostamt I


    Liebe Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo,


    Quote

    Abholpostamt


    bekam er dann von der Post eine Benachrichtigungskarte, daß er sich einen Brief abholen kann?


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo, Thilo,


    nein, soweit mir bekannt, wurde die Post direkt bei der Einheit zugstellt. Sie lief nur über ein Abholpostamt und wurde von dort verteilt, während Feldpostsendungen ohne jegliche Angabe eines Postamtes über Postsammelstellen liefen.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana,


    so macht das natürlich mehr Sinn als mein Ansatz.


    Grüße
    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Rolandus,


    auch hier können wir nun spezifizieren.


    Gemäß Erlass war die 3./Pol.-Wach-Batl. Breslau mit dem 12.06.1943 von Lublin nach Lemberg zu verlegen, wo die Kompanie wieder dem Pol.-Wach-Batl. Breslau unterstellt wurde.


    Folgende Aufgaben hatte die 3./Pol.-Wach-Batl. Breslau in Lublin.
    Wachgestellungen:
    Regiments-Unterkunftswache
    Gefängnis
    Tankstelle
    Flugplatz
    Großgarage
    Übergangslager Lublin (?)
    Aussenkommandos:
    Ciecicrzyn, Deblin und Lukow


    Diese Aufgaben wurden nach dem Abzug der 3./Pol.-Wach-Batl. Breslau von anderen Einheiten übernommen.


    Grüße
    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

    Edited 2 times, last by Policeman ().

  • Hallo,


    laut Verteiler vom 30.03.1943 war ein

    Hauptmann d.SchP. Friedrich von ERLER, SS-Nr. 393.356, geb. 02.03.1899,

    Kompaniechef der 3./Pol.-Wach-Batl. Breslau in Lublin.


    Beste Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo Kollegen,


    hier weitere Ergänzungen zur Stellenbesetzung des Bataillons.


    I./Pol.-Wach-Batl. VIII Breslau

    Batl.-Kommandeur:

    Major d.SchP. Gustav DUDLER, geb. 24.09.1891 (26.04.1944 - 06.05.1944)


    2./Pol.-Wach-Batl. VIII Breslau in Lublin

    Kompaniechef:

    Hauptmann d.SchP. Kurt KROEPELIN, geb. 28.12.1905 (28.10.1943)

    Oberleutnant d.SchP.d.Res. Karl RAUER, PV Breslau, geb. 05.11.1908 (10.03.1944 - 18.03.1944)


    3./Pol.-Wach-Batl. VIII Breslau

    Kompaniechef u. stellv. Batl.-Kdr.:

    Hauptmann d.SchP. Friedrich von ERLER, SS-Nr. 393.356, geb. 02.03.1899 (30.03.1943 - 19.11.1943)

    Oberleutnant d.SchP.d.Res. Karl RAUER (26.04.1944)


    Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo zusammen,


    noch eine Ergänzung zum Pol.Wach.Btl. Breslau


    Führer Jagdkommando/Pol.Wach.Btl. Breslau (Eingreifgruppe Ebeling 07.1943)

    Leutnant d.SchP. d.Res. Heinz Schmiemann, geb.14.10.1908 Borghorst/Westfalen


    Gruß Frank

  • Hallo Interessierte,


    hier ein Tagesbefehl des ehemaligen Reserve-Polizei-Bataillon 133 mit Bezug zum Thread.


    "5. Komp. Pol.Rgt. 24

    Tgb.Nr. 177/42 (g)


    Drohobycz, den 25. Oktober 1942.

    Rote Schule.

    Telefon Nr. 7523.


    Betr.: Judenumsiedlung.

    Bezug: Vfg. SSuPolF. XIII-Tgb.Nr. 658/42 (g) v. 14.10.1942 (n.v.)


    Geheim !


    An den

    Kommandeur der Ordnungspolizei im Distrikt Galizien

    Herrn Oberstleutnant d.Sch. Soosten, o.V.i.A.

    in Lemberg.


    Am 21.10.42 - 10:00 Uhr wurde die Aktion begonnen und nach Eintreffen des Zuges vom Pol.-Wachbtl.-Breslau bis zum 24.10.1942 fortgesetzt. Der zugeteilte Zug vom Wachbtl. Breslau wurde am 23.10. nachmittgas 15:30 Uhr wieder nach Lemberg in Marsch gesetzt.

    Aus Drohobycz wurden umgesiedelt 1179 Juden,

    aus Sambor 460 Juden,

    aus Boryslaw 1020 Juden,

    aus Stryj 800 Juden,

    insgesamt 3459 Juden


    Die Juden in Drohobycz und Boryslaw sind schon Tage vor der Aktion geflohen, sodaß die Aktion sehr schwierig war und nicht den erwarteten Erfolg brachte. Meines Erachtens bringen laufende örtliche Aktionen, bei denen die zurückkehrenden Juden festgenommen werden, mehr Erfolge. In Stryj und Sambor wurde bereits nach diesem Verfahren gehandelt.


    gez. Lederer

    Hptm.d.Sch.u.Kompaniechef


    Verteiler:

    Kdr.d.Orpo = 1

    II./Pol.24,Kdr. = 1

    5./Pol.24 = 1

    zus.: 3"


    Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

    Edited once, last by Policeman ().