Wieder ein kompetentes Forum weniger ...

  • Warum ?


    Hallo Rene,


    zum einen hatte ich echte Probleme mit der Farb- und Schriftgestaltung der Forumsseite, zum anderen ist ein Teil der Gesprächspartner abhanden gekommen...

    Gruß Viktor

  • Guten Abend zusammen,


    Rene,
    dich wundert das nicht?
    Lese dir bitte diesen Thread nochmal durch, es wurden reichlich Probleme angesprochen,
    die einen erneuten, erfolgreichen Start des Forums entgegen stehen / standen.


    Es kamen mehrere Dinge zusammen, erst die "zweifelhafte" Begründung, warum überhaupt der angedachte Abgesang statt fand, dann doch nicht, Glaubwürdigkeit, Supporter waren die Lösung.
    Supporter waren noch nie eine Lösung um ein Forum "on tour" zu halten, es gibt reichlich negative Beispiele.
    Warum, oder wie, soll eine Zwei-Klassen-Gesellschaft ein Forum weiterbringen?
    Normale Mitglieder hatten solch beschnittene Rechte, ja du meine Güte, da kann mich doch so ein Forum am Ar....küssen, oder nicht?


    Dazu der "Kaltstart", alle Beiträge weg, ein wenig Archiv, und?
    Vielleicht hatte niemand mehr richtig Lust bei null anzufangen, alles nochmal von vorne?


    Es ist jammerschade dieses Forum als Aushängeschild in Sachen Luftwaffe verloren zu haben, keine Frage.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Guten Morgen Thomas


    ich denke das es auch viel mit den Menschen zu tun hat die dieses System betreuen (Moderatoren).
    Wenn die Chemie untereinander nicht stimmt so wird das eine mühsame Geschichte und man lässt es. Oder der schlimmste fall man holt sich einen Spaltpilz der alles zerstört und der Betreiber der Haftet schmeißt dann alles hin.


    Egal wie leider ist die Seite down.


    Liebe Grüße
    Ralf

  • Hallo,


    in der Tat war in diesem Forum alles versammelt, was im deutschsprachigen (tlw. auch englischsprachigen) Raum Rang und Namen hatte. Hohe Qualität, sehr fundiert besprochene Themen und qualitativ hochwertige Hilfe waren hier die Regel! Viele der dort anwesenden "Größen" haben Standardwerke publiziert oder private, unveröffentlichte Datenbanken und Dokumentensammlungen tlw. in Jahrzente! langer Detailarbeit gepflegt, die jeden historisch Arbeitenden ganz hibbelig werden lassen. Gerade auch für regionale Fragen erhilelt man hier einen Input zu Dingen von denen man glaubte, dass jede verwertbare Information verloren sei. Meiner Kenntnis nach haben Server- und Traffickosten nicht unerheblich zur Einstellung des Forums beigetragen. Die Abschaltung ist verständlich, denn diese Kosten wurden vor allem von B.H. und einigen Spendern ,soweit ich weiss, alleine getragen.


    Beste Grüße


    OB

  • Guten Tag zusammen,


    Ralf,

    Quote

    Wenn die Chemie untereinander nicht stimmt so wird das eine mühsame Geschichte und man lässt es.


    das vermag ich nicht zu beurteilen,
    sollte das so gewesen sein, dann hätte man sich eben ein Team zusammen stellen müssen, das passt.


    Auch wir im FdW sind nicht immer einer Meinung, dann wird geredet, eine Lösung gefunden, Haken dran, weiter geht's.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • N'Abend zusammen,


    ein weiteres Forum mit Überschneidungen im Mitgliederbestand zum FdW, das wohl über kurz oder lang leider verschwinden wird, ist das Forum -> Deutsches Afrika-Korps.
    Das hier schon länger drohende Problem ist allem Anschein nach, Leute zu finden, die die Zeit haben, um einen geordneten Forumsbetrieb aufrecht zu erhalten.


    Gruß, Stefan

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)

  • Guten Abend Stefan,


    mir wird langsam Angst und Bange,
    hoffentlich hat deine nächste Bekanntgabe nichts mit dem FdW zu tun.


    So wie es ausschaut, haben "themenspezifische" Foren einen schweren Gang vor sich,
    auch das FdW, trotzdem sehe ich uns gut gewappnet, haben wir uns in der Vergangenheit schon breiter aufgestellt, auch weiterentwickelt....
    wir beackern Felder, von denen damals niemand etwas wissen wollte.
    Das gehört halt dazu, ich mach mir schon "Kopp", mein Wort drauf.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo an alle hier,
    zuerst einmal will ich mich bedanken für die erstklassige Arbeit, die hier von allen geleistet wird. All die Mühe und Stunden, die hier jeder für sich verbringt, das FDW weiter am laufen zu halten, verdient meinen größten Respekt und Anerkennung :thumbsup::thumbsup::thumbsup: .
    Ich persönlich, sehe in diesem Forum, in naher Zukunft, nicht das Problem des Abschaltens oder wie immer man das nennen mag.
    Sehe eher, das sich immer mehr junge Menschen mit der Geschichte ihrer Großeltern usw. beschäftigen. Und das ist allein ein Grund genug an die Zukunft zu denken.
    Desweiteren, nur meine persönliche Meinung, wäre ein Jahresbeitrag von Summe X, mehr als angemessen. Denn, wie ich denke, wird das aufrechterhalten dieses Forums genug Zeit und Fachwissen in Anspruch nehmen.


    Lg und allen einen schönen Abend noch
    Andre

  • N'Abend zusammen,


    ein weiteres Forum mit Überschneidungen im Mitgliederbestand zum FdW, das wohl über kurz oder lang leider verschwinden wird, ist das Forum -> Deutsches Afrika-Korps.
    Das hier schon länger drohende Problem ist allem Anschein nach, Leute zu finden, die die Zeit haben, um einen geordneten Forumsbetrieb aufrecht zu erhalten.


    Gruß, Stefan


    Hallo allerseits,


    bei der von Stefan angesprochenen website verwundert mich, das nur die Startseite noch online ist, und Themenseiten mit dem bisher erarbeiten "Wissen" einfach entsorgt sind. Warum hat der Betreiber diese nicht ebenso sichtbar gelassen. So wird sich niemand mehr dafür begeistern können und das allgemeine Interesse rutscht restlich auf 0,0 hinunter. Da hätte der Betreiber seine website gleich ganz von Netz nehmen können.


    Da Stefan schreibt, das einzelne Protagonisten dieses (offensichtlich nun ehemaligen) Forums auch hier aktiv sind, läßt mich ein wenig hoffen, daß das ein oder andere Wissen zum Thema DAK nicht verloren geht und die Möglichkeit besteht, dieses hier einfließen zu lassen.



    Beim LBB hatte mich übrigens neben der Bezahlschranke ( bei mir wäre dies "nur" wegen der Recherche nach drei Abstürzen hier in der Region nicht vertretbar gewesen - Schwabe halt.. ) auch die Aufmachung der Seite regelrecht abgestoßen, viel zu düster das Aussehen der Startseite(n), vergleichsweise unübersichtlich und in manchen Details für mein Empfinden auch umständlich. Damals mein "erster Eindruck".


    Wie gut, das es das FdW / LdW gibt - da war mein "erster Eindruck" schon gleich ein ganz anderer..
    ( Hoppla, da hat sich ja eine Gelegenheit ergeben, mal wieder ein Lob als kleines Dankeschön an die Macher hier auszusprechen.. :-) )


    Mit freundlichen Grüßen


    MunaLisa

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Guten Abend im Thema,


    was ich persönlich wirklich bedauerlich finde, das gesamte Wissen der ehemaligen Forengemeinschaft, nicht nur des LBB, verschwindet auf Nimmerwiedersehen im Datennirvana, nicht schön...


    Technisch bin ich nicht so fit, aber eine Möglichkeit, den gesamten "Nachlass" eines Forums auf eine, oder mehrere DVDs zu brennen, das sollte doch möglich sein..?


    Dafür würden sicher ehemalige User bereit sein, die Kosten zu bezahlen, ich schon, war dort seit 2004 aktiv.


    Gruß


    Micha

  • Hallo Michael


    Technisch bin ich nicht so fit, aber eine Möglichkeit, den gesamten "Nachlass" eines Forums auf eine, oder mehrere DVDs zu brennen, das sollte doch möglich sein..?


    Das wird so nicht zu realisieren sein. Eher würde ich wünschen, daß alte Foren bestehen bleiben, aber nur als Archiv. Keine neuen Beiräge, User etc. Technisch ist sowas mit einigen Klicks machbar.

    mit freundlichen Grüssen


    Uli

  • Hallo,
    Das das Afrika Korps Forum Probleme hat stand schon vor 2008 fest. Dazu gibt es im Marinearchiv de. einige Zeilen vom "Küstenjäger". Zuletzt waren nur noch Beträge von Kuno zu lesen.
    Da ich vor einiger Zeit wegen einer anderen Website Kontakt zu einem Datencenter hatte mal kurz den O-Ton : Private Websites haben meist nur eine Lebensdauer von weniger als 15 Jahren.
    Z.B. von vielen Seiten ehemaliger Bundeswehreinheiten die von Privat aufgestellt wurden ist nur noch einen Hand voll am Netz.
    Wiki hängt auch nur an der Spendennadel. kommt da nicht mehr genug ist der laden dort auch zu.


    Gruß
    Jörg

  • Guten Abend Markus,


    das ist sicher eine feine Sache....sehr gut.

    Magst du uns das Forum verlinken,

    dazu, ist dir bekannt, warum jetzt das Forum wieder an den Start geht?

    Hintergründe?


    Bin halt neugierig, ich muss wissen, was so in der Forumswelt abgeht.;)


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • N'Abend Markus,


    das ist wirklich eine gute Nachricht - besten Dank für die Info!


    Ich war gerade vor Ort: das Einloggen mit den alten Zugangsdaten klappt auch ... dann wünsche ich den Kollegen vom DAK-Forum mal alles Gute!


    Gruß, Stefan

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)

  • Guten Abend zusammen,


    Stefan,

    für mich stimmt da etwas nicht.

    Die letzten Posts, 2019, sind von Raul(Landser), Markus und dir?

    Wann war der letzte Posts des Admins dort?

    Der Admin, der aufhören wollte?

    Wo bleibt die aktuelle Ansage?


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Thomas,


    das ist in der Tat seltsam, aber als ich das Forum vor ein paar Monaten mal besuchen wollte, war es noch offline! Irgendwer muss es also wieder online gebracht haben ...


    Mal abwarten, was passiert.


    Gruß, Stefan

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)