Verteidigungsstellungen der Operation Varsity

  • Hallo,


    ich lese seit mehreren Jahren in den Foren mit und hin und wieder auch mal hier,


    ich interessiere mich hauptsächlich für Kartenmaterial der Wehrmacht aus dem Bereich Hamminkeln / Wesel aber auch Xanten und Kleve. Mein Vater hat dort gekämpft, mein Bruder war Fallschirmjäger nach dem WK2 wir interessieren uns wg. der Historie sehr für dieses Gebiet. Nach unserer Recherche wurde dort auch von Fallschirmjägereinheiten der Wehrmacht das Gebiet um Hamminkeln verteidigt.


    Interessant wären :


    Sammelstellen, Lager bzw . Biwak , Rückzugsgebiete , Abrüstplätze, Verbandsplätze oder sogar Leitstellen ect.


    Da das meiste was ich bis jetzt zu sehen bekommen habe aus allierter Feder kommt würde mich brennend interessieren welche Bücher deutsches Material zur Verfügung stellen würden.
    Einige wenige Zeitzeugenberichte habe ich schon gelesen, wer allerdings gutes Kartenmaterial der deutschen Stellungen von allierter Seite hat immer her damit.


    Links im Inet würden mir auch schon helfen.


    Sollte es Kartenmaterial geben was man käuflich erwerben kann so würde mir das ebenfalls helfen.


    Freue mich auf eure Unterstützung.


    Euer


    Warthog

  • Hallo Warthog.


    Willkommen im Forum.
    Seit Jahren bin ich auf selbiger Suche. Leider erfolglos. Da ich aus Alpen bin liegt Xanten und Hamminkeln nicht so weit auseinander.
    Ich werde mich nochmal melden. Da ich im Moment vom Smartphone aus antwortete .
    Vielleicht kann man sich irgendwie austauschen.


    Grüße vom linken Niederrhein Uwe

  • Hallo zusammen


    ob es da genau Karten, Aufzeichnungen in den KTB's gibt, gute Frage.
    Was ich gefunden habe ,sind grobe Übersichtskarten. Die beginnen am Rhhein
    und enden im Ruhrkessel.


    Quelle: Nara T78 R136 Karten Ost und West 44 - 45



    edit:


    ist das hier bekannt?


    http://milmaps.elvamie.nl/WWII/index.htm

    Files

    mit freundlichen Grüssen


    Uli

  • Hallo Uwe


    ich hatte es auch gemerkt, hab es bereits geändert.
    Es ist eine Indexseite, dort auf "Operation Plunder" gehen.

    mit freundlichen Grüssen


    Uli

  • Hallo Ulli.


    Danke, jetzt geht es. Die Seite kenne ich noch nicht. Aber die Karten sind mir bekannt.
    Ich habe vor Wochen eine Karte in England erstanden :


    Wesel First Edition. Sheet 17
    G.S.G.S No. 4507 Published by War Office 1944

    Die Karte ist blanko, also wie neu. Schande, kein Fronteinsatz.


    Nun müsste man nur ein grossen Scanner haben. ....


    Grüße Uwe

  • Ja , Austausch gerne grobe Übersichtskarten der Allierten gibt es jede Menge im Netz. Einige wenige haben auch Flak ect eingezeichnet.


    Kann es sein das zu diesem Zeitpunkt die Verteidigungen der Wehrmacht gar nicht mehr groß auf Papier gebracht wurden da bereits ständig in Bewegung?
    Oder wurde alles komplett beschlagnahmt und unter Verschluss gebracht?


    Der Flugplatz Bönninghardt muss dir ja ein Begriff sein wenn du aus Alpen kommst.

  • Hallo Warthog.


    Du meinst bestimmt die Website von meinem Bekannten Jürgen Haus :


    http://www.flughafen-boenninghardt.de/


    Apropos : Flak-Stellungskarte vor der Luftlandung der Allies habe ich auch.


    Grüße Uwe


    Das ist wohl das Problem.


    In dem Chaos der letzten Tage, wo es mehr oder weniger ums Überleben ging ,und alles beim Rückzug vernichtet wurde ist wohl nicht mehr viel über geblieben.

  • Hallo Warthog,


    Das Hauptproblem in Bezug auf die Verfügbarkeit von Kartenmaterial und Kriegstagebüchern von Einheiten der Wehrmacht aus den letzten Kriegsmonaten ist die Tatsache, dass die meisten Einheiten vor der Kapitulation alle wichtigen Dokumente vernichtet hatten.
    Um nun Einheiten der Wehrmacht für einzelne Gebiete ausfindig zu machen, besteht die Möglichkeit auf die G2-Berichte der US-Einheiten bzw. "Intelligence Summaries" der britischen oder Kanadischen Einheiten zurückzugreifen.
    Die Fallschirmjägereinheit, die in dem Gebiet Wesel - Hamminkeln zur Zeit der Operation "Varsity" im Einsatz war, war das Fallschirmjäger-Regiment 21 der Fallschirmjäger-Division 7. Das XVIII. US-Luftlandekorps landete am 24.03.1945 hauptsächlich in das Einsatzgebiet der deutschen 84. Infanterie-Dvision, deren Einsatzgebiet nördlich von Wesel lag.


    Gruss


    Wolfgang

  • Hallo Warthog



    Wir legen hier großen Wert auf Höflichkeit, ein Hallo zu Beginn und ein Gruß zum Schluss,
    Man kann im Profil eine Signatur hinterlegen, die dann am Ende eines jeden Beitrages automatisch
    einen Gruß einfügt.

    mit freundlichen Grüssen


    Uli

  • Hallo Warthog.


    Da gibt es aber noch mehrere zu dem Thema, mehr als über Operation Blockbuster 1 und 2 .


    Es gibt da noch das Buch : Brückenkopf Wesel zb. das geht so an die 70 Euro .
    Habe ich auch noch nicht, weil zu teuer.


    Oder zu empfehlen das Stadtarchiv Wesel oder Fernleihe .


    Ich habe da so ein lfd. Meter Bücher aus unserer Region.


    Grüße Uwe


    Ps.: Bitte an die Grußformalitäten denken

  • Hallo Warthog.

    Noch zu empfehlen sind die Bücher von:


    Denise und Shelagh Whitaker
    Endkanpf am Rhein


    Oder die von Herbert Bernhard ( Kriegsteilnehmer)


    Die Entscheidungsschlacht am Niederrhein


    und


    ....dann brach die Hölle los


    Grüße Uwe


    Ps: Sorry Ulli, nicht mein Job......

  • Hallo,


    danke für die tollen Tips einige kannte ich noch nicht.


    Die meisten Foren verzichten inzwischen auf die ständigen Grußformeln nachdem sie zumindest einmal in einem Thread eröffnet worden sind.


    Ich sehe das nachdem man sich einmal in einem Thread vorgestellt hat wie eine Art Unterhaltung und nicht wie einen postalischen Schriftverkehr oder Telefonat, grade wenn die Antwort schnell kommt und man bereits in einer Art Konversation ist. Wenn man sich in eine Konversation mit einbringt so finde ich die Grußformeln sehr angebracht aber das stets und ständig zu wiederholen ist mir zugeben etwas steif. Evtl. ist das auch nicht die komplett richtige Einstellung aber es ist leider eine sehr schnelllebige Zeit.



    Grüße

  • Guten Abend "Warthog",


    Quote

    Die meisten Foren verzichten inzwischen auf die ständigen Grußformeln nachdem sie zumindest einmal in einem Thread eröffnet worden sind.


    das mag sein, wir schlagen da ganz bewusst aus der Art....andere Foren übrigens auch.


    Quote

    Ich sehe das nachdem man sich einmal in einem Thread vorgestellt hat wie eine Art Unterhaltung


    das kann sein wenn man sich hier stündlich die Einzeiler um die Ohren haut, aber hier muss nichts schnell gehen, wir sind Forum, nicht Chat, hier darf man sich gerne Zeit für eine Antwort nehmen.


    Alles gut. ;)


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Warthog


    auf dieser Homepage sind die Kämpfe im Raum Goch Wesel Kevelaer aus ziviler Sicht eines Einwohners beschrieben. http://www.blattus.de/buch/Blutiger Winter/texte/bluwi-8.html
    Leider werden wenig militärische Angaben gemacht, aber mit Kartenmaterial lässt sich sicher einiges nachvollziehen. Bitte vorhandenes Kartenmaterial hier reinsetzen, würde mich auch interessieren.
    Vielen Dank.


    Grüße
    george

  • Guten Abend,


    weiter oben schrieb ich genau das:


    Quote

    aber hier muss nichts schnell gehen, wir sind Forum, nicht Chat, hier darf man sich gerne Zeit für eine Antwort nehmen.


    Bezugnehmend auf den letzten Literaturtipp:
    Worum geht es in dem Buch,
    Was macht es "gut"?
    An welcher Stelle bekommt man mehr Infos zum Buch?


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!