Russisch-Deutsches Projekt zur Digitalisierung deutscher Dokumente in den Archiven der Russischen Föderation

  • Hallo zusammen,


    Hat jemand vielleicht herrausgefunden wie man eine ganze Akte als eine datei runterladen kann?


    Liebe Gruesse,

    Nadine

    Suche: Information über Theodor Christmann aus Trier-Kürenz

  • Guten Morgen,


    so wie es scheint must du Seite für Seite herunterkopieren.

    Leider ist mir keine schnellere Variante bekannt.


    Grüße

    Ralf

  • Hallo !


    Hat jemand eine Ahnung, wo das anfäglich ebenfalls aufgeführte Findbuch 12454 der HGr Mitte abgeblieben ist ?


    Gruß Herbert

  • Hallo Herbert,


    wer sollte das wissen?:/


    Es wird bestimmt ergänzt und überarbeitet und dann kommt es wieder

    auf die Seite!;)

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • so wie es scheint must du Seite für Seite herunterkopieren.

    Leider ist mir keine schnellere Variante bekannt.

    Hallo Ralf,


    Ach mein Gott, eine Suche kann ja dann ewig dauern. Danke fuer deine Antwort.



    Liebe Gruesse,

    Nadine

    Suche: Information über Theodor Christmann aus Trier-Kürenz

  • Hat jemand eine Ahnung, wo das anfäglich ebenfalls aufgeführte Findbuch 12454 der HGr Mitte abgeblieben ist ?

    Hallo Herbert,


    die ersten Findbücher kamen ohne Wasserzeichen raus. Kann es damit zusammenhängen, dass diese nachträglich offline geschalet werden, um diese damit zu versehen?

    Gruß Viktor

  • Schönen guten Abend,


    Ich denke auch so wie Viktor das es wieder zurückgezogen wurde, so wie übrigens alle anderen auch, um nachträglich ein Wasserzeichen einzufügen.

    Wir sollten etwas Geduld aufbringen es fehlen zum Beispiel auch noch einige Akten in den Findbüchern da denke ich das noch etwas nachkommen wird.


    Grüße

    Ralf

  • Grüß Dich Nadine,


    mit der Erweiterung "Chrono Download Manager" im Google Browser "chrome" ist es möglich. Der Download Manager braucht die Angaben von welcher URL bis zu welcher URL er herunterladen soll. Das sind die Anfangs-URL für die erste druckbare Seite des Dokuments und die End-URL der letzen druckbaren Seite. Siehe Beispiel. Es hängt aber davon ab, wie die Dokumente eingescanned wurden, wenn vier Dokumente zusammen eingescanned wurden, dann habe ich immer die drei Seiten der anderen Dokumente dazwischen. Das muß aber nicht konstant sein, denn das hängt wiederum von der Länge der Dokumente ab. Ich habe das mit einem MAC-System ausprobiert, da funktioniert es. Beim MAC kann man die heruntergeladenen Dateien einfach sortieren und die zusätzlichen Seiten entfernen.


    Vertippen bei der Eingabe der URLs sollte man sich nicht, denn dann wird u.U. alles heruntergeladen, was zwischen diesen URLs liegt. Man kann zwar vorm Start abbrechen, oder während der Aktion, aber bei letzterer müssen die URLs dann manuell gelöscht werden. Da muß man aber in die Bedienung des "Chrono Download Managers" vorher tiefer einsteigen. Man sollte deshalb beim Start genau hinsehen, was der Manager herunterladen will und mit seinen Angaben vergleichen.


    Achtung: Unvollständiges Beispiel!


    Der verwendete Browser ist Opera.


    Akte 407. OKH, General der Infanterie: Merkblatt für die Ausbildung und den Einsatz vom Scharfsc...


    Bildschirmfoto 2019-01-02 um 18.32.26.png


    Anklicken. Es erscheint folgende URL:


    http://wwii.germandocsinrussia…c#page/1/mode/grid/zoom/1


    Erste Seite anklicken.


    Bildschirmfoto 2019-01-02 um 19.27.33.png



    Druckersymbol anklicken. Ein neuer Tab mit der ersten druckbaren Seite erscheint. Diese URL kopieren:


    http://wwii.germandocsinrussia.org/pages/55001/zooms/8


    Auf den Tab mit der ersten Seite zurückgehen. Das Merkblatt hat 45 Seiten. Statt 1/45 nur 45 eintragen, es erscheint die letzte Seite. Hier wieder das Druckersymbol anklicken. Es erscheint ein neuer Tab mit der druckbaren Seite. Diese URL wieder kopieren bzw. sich 55046 notieren:


    http://wwii.germandocsinrussia.org/pages/55046/zooms/8


    Anschließend Google chrome aufrufen und den „Chrono Download Manager“ starten. Dieser ist eine Erweiterung und muß installiert sein.


    Bildschirmfoto 2019-01-02 um 19.30.27.png


    Pluszeichen anklicken. Es erscheint folgendes Fenster:


    Bildschirmfoto 2019-01-02 um 18.49.51.png


    Bei mir steht meist im „Chrono Download Manager“-Fenster bereits die erste URL. Wenn nicht, dann die erste URL eintragen. Diese muß dann folgend geändert werden:


    statt /55001/ in /[55001:55046]/


    Bildschirmfoto 2019-01-02 um 18.53.25.png


    Anschließend „Start!“ anklicken.


    Der "Chrono Download Manager" zeigt jetzt an, was er herunterladen will. Wenn man sich vertippt hat, dann kann man abbrechen.


    Leider erlaubt das System nur 5 Dateianhänge, deshalb weiter nur mit Text.


    Beim Anklicken von "OK" fängt er an die URLs herunterzuladen.


    Vorsicht! - beim Vertippen wird u. U. alles heruntergeladen, was zwischen diesen URLs liegt. Man kann das Herunterladen zwar stoppen, muß aber diese URLs dann manuell löschen.


    Anschließend alle heruntergeladenen Dateien (bei mir im download-Ordner) markieren und öffnen. Beim MAC geht das Sortieren der Dateien relativ einfach, falls die Reihenfolge nicht ganz stimmt bzw. das Entfernen der Dateien, die sich dazwischen befinden, wenn mehrere Dokumente zusammen eingescanned wurden.


    Achtung:


    Das sieht etwas kompliziert aus, ist aber relativ einfach. Ein gewisses Quantum an Systemerfahrung sollte man aber schon haben. Ohne manuelle Nachbearbeitung kommt man meist auch nicht aus. Wie das bei einem Windowssystem etc. zu handhaben ist habe ich nicht ausprobiert.


    Die Anleitung funktioniert bei mir auf dem MAC-System, andere Systemen habe ich nicht getestet. Für falsche Anwendung übernehme ich keine Verantwortung. Falls man sich entschließt das auszuprobieren, am besten mit kleinen Dokumenten beginnen (z.B. das des Beispiels), um sich mit dem "Chrono Download Manager" vertraut zu machen und um sich Routine zu verschaffen.


    Servus


    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    interessant, aber nur MAC.:thumbdown:


    Und nur 5 Seiten, wie ich dich verstanden habe:/

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Das sieht etwas kompliziert aus

    Hallo Wolfgang,


    Vielen Dank das du dir die Zeit genommen hast zu Antworten und das so detailiiert zu beschreiben. Das muesste bestimmt mit Windows auch funktionieren. Ich werde das mal probieren aber erst am Wochenende da hab ich mehr Zeit.


    Liebe Gruesse,


    Nadine

    Suche: Information über Theodor Christmann aus Trier-Kürenz

  • Hallo Nadine


    Such mal WinHTTrack

    Mit diesem kostenlosen Programm kann man ganze Seiten downloaden!

    Ich habe das Programm vor ein paar Jahren mal getestet es ging gut!

    Damals konnte man die Downloadtiefe ( die Zahl der Unterseiten) einfach mir einer Zahl angeben.

    Adresse ließ sich mit Copy and Paste einfügen.

    Ich hoffe es ist so einfach geblieben!

    Wenn du es getestet hast würde ich mich eine kurze Rückmeldung freuen !

    Danke

    Gruß Arnd



    Edited once, last by Arnd50 ().

  • Grüß Dich Nadine und Arnd,


    wenn man den firefox-Browser nutzt kann man mit der Erweiterung (add-on) Web-ScrapBook einzelne Seiten archivieren. Zeitersparnis bringt das nicht.


    Bei WINHTTrack steht, daß er die gesamte "Web site" in ein Verzeichnis des Users kopiert, also komplett spiegelt.


    WINHTTrack:


    "It allows you to download a World Wide Web site from the Internet to a local directory, building recursively all directories, getting HTML, images, and other files from the server to your computer. HTTrack arranges the original site's relative link-structure. Simply open a page of the "mirrored" website in your browser, and you can browse the site from link to link, as if you were viewing it online. HTTrack can also update an existing mirrored site, and resume interrupted downloads. HTTrack is fully configurable, and has an integrated help system."


    Web-ScrapBook


    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/web-scrapbook/


    Grüße


    Wolfgang

  • Hallo Gemeindeforum,


    es ist mal wieder ein weiteres Findbuch ( FB ) mit dem Titel :


    Findbuch 12477 - "Infanterie- und Sicherungsdivisionen der Wehrmacht", 1934-1945


    hier :


    http://wwii.germandocsinrussia…n-der-wehrmacht-1934-1945


    zu finden.


    Inhalt :

    Das Findbuch 12477 umfasst die von der Roten Armee erbeuteten Akten der Kommandoebene der 1. bis 710. Infanteriedivision sowie der ihnen unterstehenden Truppenteile und Einheiten. Ferner enthält der Bestand Dokumente verschiedener Grenadier-, Volksgrenadier-, Gebirgs-, Jäger- und Sicherungsdivisionen sowie von Luftwaffen-Felddivisionen. Die insgesamt 988 Akten zu den Infanteriedivisionen und gleichgearteten Verbänden folgen in aufsteigender Reihung den Nummer der jeweiligen Divisionen und sind jeweils zeitlich untergliedert, wobei die Überlieferungsdichte der einzelnen Verbände allerdings erhebliche Unterschiede aufweist. Eine thematische Untergliederung innerhalb der Akten einzelner Divisionen erfolgte nicht. Die Unterlagen umfassen sowohl Kriegstagebücher sowie entsprechende Anlagen hierzu, Tätigkeitsberichte der verschiedenen Abteilungen der Verbände, Mobilmachungsanordnungen, Weisungen und Befehle vorgesetzter Kommandobehörden und Dienststellen der Wehrmacht sowie Meldungen und Berichte unterstellter Truppenteile und Einheiten. Weiterhin sind innerhalb des Bestandes zahlreiche Lagekarten überliefert. Der Überlieferungszeitraum erstreckt sich über die Jahre 1934 bis 1945, wobei der Schwerpunkt auf den Jahren 1939/40 sowie 1944/45 liegt. Besonders dicht sind die Überlieferungen der 3. Infanteriedivision (mot.), der 35. Infanteriedivision sowie der 73. Infanteriedivision. Thematisch liegt der Schwerpunkt auf dem Krieg gegen Polen, den Westfeldzug und den Kämpfen an der deutsch-sowjetischen Front. Dokumentiert sind auch Einsätze der Verbände gegen Partisanen, die Behandlung von Kriegsgefangen, das Verhalten gegenüber der Zivilbevölkerung in den besetzten Gebieten sowie bei deren Räumung. Ein Großteil der Akten aus diesem Findbuch stammt aus den Trümmern des Heeresarchivs in Potsdam, wo sie nach Kriegsende von sowjetischen Einheiten geborgen und schließlich nach Moskau geschafft wurden. Hierzu gehören insbesondere die Akten, die Brandspuren aufweisen und an denen das CAMO entsprechende Restaurationsarbeiten vorgenommen hat. Zudem befinden sich im Findbuch 12477 auch Unterlagen des AOK 8, AOK 14, LVI. Panzerkorps, XXVI., XXXVIII. Armeekorps, Arko 31, 10. Panzerdivision und anderer Verbände und Einheiten der Wehrmacht.


    Es sind dazu etwa 1000 Akten bearbeitet worden.


    Na dann ran …………..an den Speck …...;)

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

    Edited once, last by deproe ().

  • Hallo zusammen,


    meine Erfahrung und Empfehlung, wenn ihr irgendwas gefunden habt, was euch interessiert, am besten gleich sichern! Ich stelle wiederholt fest, die Sachen waren da, und sind wieder verschwunden. Ob die dann wieder auftauchen, weiß ich nicht.


    Und dann noch eine Bemerkung, bei aller Verständnis für Kopierschutz, aber dieses "Wasserzeichen" ist einfach nervig!

    Gruß Viktor

  • Moin zusammen,

    meine Erfahrung und Empfehlung, wenn ihr irgendwas gefunden habt, was euch interessiert, am besten gleich sichern! Ich stelle wiederholt fest, die Sachen waren da, und sind wieder verschwunden. Ob die dann wieder auftauchen, weiß ich nicht.

    Viktor hat recht. Die Erfahrung habe ich ebenfalls gemacht.


    Nachtrag: mit dem neuen Findbuch sind die Unterlagen alle wieder da und mehr noch. Bin begeistert :-)

    Beste Grüße!
    Dirk

  • Gibt es irgendwie einen -wenn auch nur- groben Vergleich zwischen den CAMO Akten und den NARA Akten??

    Angenommen ich vergleiche H.Gr. Weichsel.


    CAMO Findbuch 12467

    mit

    NARA T311 R167_1 - R171_2



    Gibt es hier einen komplett gleiche, überwiegend gleiche, kaum gleiche Aktenlage???

    Ist es überhaupt möglich hiezu eine Aussage zu treffen??



    mit freundlichem Gruß,

    mICHi

  • Hallo Michi,


    es gibt auch Vergleiche zwischen NARA und dem hiesigen BAMA.

    Einige Unterlagen sind vergleichbar, manchmal nur teilweise.


    P.S.: Man muss sich schon die Arbeit machen und sie unabhängig durchstöbern!;)

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Danke!


    Ich versuchs mal mit einer anderen Frage:


    Ich habe (teilweise) bei den

    CAMO Akten einen Stempel mit Datum & Ort (Flensburg, 07. Juni 1945)

    als auch bei den

    NARA Akten einen Stempel mit Datum & Ort (Flensburg, 07. Juni 1945)

    .


    Stammen die somit aus gleicher Quelle?? (Quelle ist hier ein unkorrektes Wort; ich mein

    haben sich die Alliierten das gesamte Konvalut aufgeteilt [gerecht oder ungerecht], oder sind

    CAMO Akten rein russische Beute

    NARA Akten rein us-amerikanische Beute)




    mit freundlichem Gruß,

    mICHi