Russisch-Deutsches Projekt zur Digitalisierung deutscher Dokumente in den Archiven der Russischen Föderation

  • Hallo zusammen -


    zur Zuweisung von gepanzerter Fahrzeugen aus den Angaben des Generalinspekteurs der Panzertruppen über die Zuweisung von Panzern und Panzerbewaffnung an die Panzerverbände vom November 1944 bis April 1945 siehe hier:


    http://wwii.germandocsinrussia…a#page/1/mode/grid/zoom/1


    Mit harzl. Gruß
    Denys

    Suche Infos zum 744.PiBat. (41/42) der 25. PzDiv. (87. PzPiBat) (43/44) und 21. PzDiv (45), 62. ID bzw. 57.ID 41/42 (164 IR) sowie zur 168. (43) und 376. ID (44)

  • Hallo Dennys,


    hier wäre nun die Möglichkeit festzustellen, wer oder welche Einheiten bevorzugt beliefert wurden!
    Allein diese Zahlen müssten natürlich mit den Verlustmeldungen und den bevorstehenden Aufträgen ( die eine bevorzugte Zuteilung zur Folge haben könnten) verglichen werden.
    Dürfte eine Sisyphus - Arbeit sein.


    Gruß Karl
    ,

  • Hallo,


    noch eine weitere Akte (Nr. 242) zu diesem Thema,


    HIER


    Gruß
    Roy

    Suche alles zur 129.ID, insb. GrenReg.427 ab 1944 an der Ostfront, sowie zur 199.ID, insb. zum Fest.Btl. 650 1943-44 in Norwegen, sowie zur 353.ID, insb. GrenRgt. 943 Juli-Aug. 1944 in Frankreich.

  • Hallo Denys ,


    danke für den Link.
    Habe mich da mal ein bißchen durchgeklckt,scheint eine sehr gute Seite zu sein. :thumbsup:
    Ich habe sogar schon etwas von der 208.ID gefunden.


    Danke und Gruß Micha

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • Hallo zusammen,


    Diese Einheiten bekamen die meisten Zuweisungen. Allerdings habe ich hier nur "Kampfpanzer" berücksichtigt - keine SPW und Bergepanzer.



    Überraschend für mich die 9. SS Pz.Div. - Allerdings denke ich nicht dass diese Zuweisungen den einzigen Nachschub für die Panzerverbände dartellen.....


    Alle Angaben ohe Gewähr, sind möglicherweise Fehler drin. Die Zuweisungen von April 45 habe ich außer acht gelassen, da keine Bestätigung über Ankunft bei der Truppe.


    GD - 165


    2.SSPz.Div.- 175


    9.SSPz.Div. - 173


    2.Pz.Div. - 158


    7.Pz.Div. - 128


    9.Pz.Div. - 127


    11.Pz.Div. - 147


    21.Pz.Div. - 130


    Gruß Ju

    Suche alles zu 6. ROB Lehrgang f. Inf. VII Lenggries - 553. VGD - ab Herbst 44

    Edited 3 times, last by suchosju ().

  • Hallo nochmal,


    @ suchosju


    HIER Akte 224 steht erwas zu Beutepanzern und SPWs vom Januar 1945.



    Gruß

    Suche alles zur 129.ID, insb. GrenReg.427 ab 1944 an der Ostfront, sowie zur 199.ID, insb. zum Fest.Btl. 650 1943-44 in Norwegen, sowie zur 353.ID, insb. GrenRgt. 943 Juli-Aug. 1944 in Frankreich.


  • Hallo Roy,


    danke für den Hinweis. :)


    Gruß Ju

    Suche alles zu 6. ROB Lehrgang f. Inf. VII Lenggries - 553. VGD - ab Herbst 44


  • Hallo nochmal


    Hm, irgendwie ist da was komisch , glaube ich in dieser Akte... Die Zählung gilt ja zum 30.Dezember 44. Wenn man sich jz die 17.SS PzGren.Div. anschaut, die war zu diesem Zeitpunkt schon bei ihrer Sollstärke, da sie eben erst aufgfüllt worden war um an der Ardennenoffensive teilzunehmen. Hier hat sie jedoch nur ne Handvoll SPW und Spähwagen...



    Genauso kommen in der Akte aus dem ersten Beitrag , einige wichtige Panzereinheiten entweder überhaupt nicht oder nur wenige Male mit einer Zuteilung von weniger als einer Handvoll Fahrzeuge. Dass die Zuweisungen nicht nur vom Generalinspekteur der Pz.Truppe kamen ist mir schon klar, aber es kann doch nicht sein dass bei Einheiten wie z.B. der 3. SS.Pz.Div. Totenkopf, welche kaum erwähnt wird,. der ganze Nachschub von Heeresgruppe, OB West/Ost oder Armeekorps kommt, oder? Klar kommt ein Teil noch von den Abgaben an die SS selbst aber, iwie kann ich mir da keinen Reim machen. Besonders da einige Eineheiten (s.o.) ja regelrecht mit Panzern gesegnet werden.....



    Gruß ju

    Suche alles zu 6. ROB Lehrgang f. Inf. VII Lenggries - 553. VGD - ab Herbst 44

    Edited once, last by suchosju ().

  • Hallo Kurfürst,


    ja der Link und das Projekt wurden hier schon bekannt gegeben.


    Gruß
    Boris

    Suche alles über die 91. Luftlandedivision, Gren.Rgt.1057 u. 1058 sowie 344. Infanteriedivision ab Oktober 1944 Fest.Gren.Rgt 832, 854 u.855

  • Hallo,


    habe Interessantes gefunden.


    " Gegenwärtig digitalisieren das Zentralarchiv des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation, die Russische Historische Gesellschaft und das DHI Moskau diesen, den wohl letzten der Weltkriegsforschung bislang nicht zugänglichen, Bestand schrittweise und stellen die entsprechenden Digitalisate Online der Forschung und Öffentlichkeit ohne Beschränkungen und kostenfrei zur Verfügung. Das Projekt soll bis 2018 abgeschlossen werden."


    http://www.germandocsinrussia.org/de/

    Viel Spass

  • Hallo,


    :thumbup: Klasse Archiv! Bin dort schon fleißig am stöbern. Leider noch nichts gefunden was mit der Beo.Abt.9 direkt zu tun hat aber so einiges über Beobachtungs-- Einheiten


    Gruß

    Suche alle möglichen Infos von der Beobachter- Abteilung 9.

  • Hallo
    Ich habe ein kleines Problem mit dem Archiv.
    Vor etwas mehr als einer Woche fand ich eine Akte für die Aufstellung von RAD-Divisionen.
    Nun ist sie weg. 2x hab ich sie durchgeforstet, nüscht.
    Hat da jemand eine Erklärung?
    mfg Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo Jan,


    essollte sich bei deiner Suche um diese Akte handeln ?


    Bestand 500 Findbuch 12450 Akte 239


    Annotation


    Angaben
    über die Truppengruppierungen der Wehrmacht im nordwestlichen Raum
    (Deutschland und Holland – Heeresgruppen “H”, “Kurland”, “Weichsel”).
    Anordnungen und Schriftverkehr des Oberkommandos der Wehrmacht, des
    Oberkommandos des Heeres, des Reichsarbeitsdienstes (RAD) u.a. über die
    Aufstellung der neuen Divisionen und Ergänzung der kämpfenden Divisionen
    (die 6., 56., 85., 167., 190., 349. Invanterie-Divisionen; die 18. und
    340. Volksgrenadierdivisionen; die Divisionen “Scharnhorst” und “Ulrich
    von Hutten”; die 1., 2. und 3. RAD-Divisionen u.a.) vom März – April
    1945.



    Gruß
    Boris

    Suche alles über die 91. Luftlandedivision, Gren.Rgt.1057 u. 1058 sowie 344. Infanteriedivision ab Oktober 1944 Fest.Gren.Rgt 832, 854 u.855

  • danke hab ich gefunden
    Ich habe nicht weiter nach unten gescrollt beim suchen.
    mfg Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • " Gegenwärtig digitalisieren das Zentralarchiv des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation, die Russische Historische Gesellschaft und das DHI Moskau diesen, den wohl letzten der Weltkriegsforschung bislang nicht zugänglichen, Bestand schrittweise und stellen die entsprechenden Digitalisate Online der Forschung und Öffentlichkeit ohne Beschränkungen und kostenfrei zur Verfügung. Das Projekt soll bis 2018 abgeschlossen werden."


    Hallo,


    merkwürdigerweise finde ich nirgends Hinweise darauf, wer und wo das Projekt technisch umsetzt und wer den ganzen Spaß finanziert? Läuft das genauso, wie mit den OBD (WASt) Unterlagen ab?

    Gruß Viktor

  • Wenn du in meinem damaligen Beitrag dem Link folgst, kommst du direkt auf die Startseite.


    Hallo Frank,


    ich hab schon die Startseite und alle Erläuterungen vor zwei Jahren und gestern und heute noch einmal durchgelesen, und zwar in beiden mir verständlichen Sprachen. Daher wiederhole ich meine Frage: wer und wo setzt das Projekt technisch um und wer den ganzen Spaß finanziert? Läuft das genauso, wie mit den OBD (WASt) Unterlagen ab?

    Gruß Viktor

  • Hallo Viktor,


    das könnte weiterhelfen;


    Zitat:
    "Das DHI Moskau digitalisiert gemeinsam mit russischen Partnern die
    deutschen Trophäenbestände der sowjetischen Streitkräfte, die im
    Zentralarchiv des russischen Verteidigungsministeriums (CAMO) gelagert
    werden. Gegenwärtig umfassen die bekannten Bestände 50 Findbücher mit
    ca. 28.000 Akten. Die Digitalisate werden bis 2018 schrittweise der
    Forschung und Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Die bisher
    erschlossenen Bestände können unter www.germandocsinrussia.org eingesehen werden."


    siehe HIER



    Gruß
    Roy

    Suche alles zur 129.ID, insb. GrenReg.427 ab 1944 an der Ostfront, sowie zur 199.ID, insb. zum Fest.Btl. 650 1943-44 in Norwegen, sowie zur 353.ID, insb. GrenRgt. 943 Juli-Aug. 1944 in Frankreich.