Ortssuche Güstolowo

  • Hallo zusammen,


    mein Großonkel Johann Berghaus verstarbe am 13.02.1943 in 'Güstolowo, östlicher Kriegsschauplatz'.


    Könnt ihr mir helfen, wo das auf der Karte zu finden ist?


    Vielen Dank!!!


    MONIKA

  • Moin, Moin ;)
    Das könnte ca. 40km ost-südöstlich von Leningrad sein und "Mustolowo" heißen, zumindest ist Dein Großonkel mit diesem Ort unter "volksbund.de" gelistet (wenn die sonstigen Daten auch stimmen).
    Siehe Karte im Anhang (ein Kästchen sind 10km).
    Mit freundlichen Grüßen

  • Guten Morgen Monika,


    herzlich willkommen hier im Forum der Wehrmacht !


    Schau mal im Anhang,ist das dein Großonkel?
    Falls ja,könntest Du mal freundlich beim Volksbund anrufen und nach der letzte Einheit fragen,dann wüßte man ,ob cabron richtig liegt!
    Woher stammt die Information,,Güstolowo" etwa vom Brief des Vorgesetzten des Großonkels,kann man darauf eine Feldpostnummer(fünfstellig) erkennen?
    z.B. 12569,daraus erkennt man auch die Einheit!


    Servus Eumex
    Vivat Bavaria

    Files

    • Berghaus.PNG

      (45.34 kB, downloaded 34 times, last: )
  • WOW, ihr seid SUPER!!! Das der Ort falsch geschrieben ist, darauf sind wir wirklich nicht gekommen.


    Im Ariernachweis steht 12. Batterie, Flakregiment 4. 'Güstolowo' steht so im Familienstammbuch. Weiter Dokumente haben wir nicht mehr.


    Die Anfrage beim Volksbund ist gestellt.


    Vielen Dank für eure Hilfe und weiterhin viel Erfolg für die Zukunft! Ich fürchte, da gibt es noch unfassbar viel zu tun...


    MONIKA

  • Hallo Eumex,


    Das Einsatzgebiet des Flak-Regiments 4 liegt weit weg von Mustolowo. Vielleicht war er da zum Schluss auch nicht mehr eingesetzt. Der Ariernachweis, aus dem wir das entnommen haben ist aus 1939. Vielleicht wurde er in der Zwischenzeit umstationiert?


    Viele Grüße


    MONIKA

  • Guten Abend Monika,


    darum hab ich a geschriebn,,Irgendwie wollen die Angaben noch nicht so richtig passen"
    Wahrscheinlich hat er die Einheit gewechselt,ist wohl besser Du rufst beim Volksbund an ,wegen der Einheit !
    Alle andere bleibt rumraten !
    Wenn Du seine letzte Einheit hast, sehen wir weiter.oder?
    Gibt's auch keine Bilder ?


    Servus Eumex
    Vivat Bavaria

  • Hallo !
    Ohne die (letzte) Einheit ist das alles noch sehr wackelig. Ohne die angegebene Kriegsgräberstätte Sologubowka wäre es ziemlich aussichtslos gewesen, aber so kommt die Gegend um Leningrad hin und "Mustolowo" war auch sehr frontnah.
    Aber Du mußt warten, bist Du mehr Infos hast, dann kann man (vielleicht) noch einiges herausfinden.
    Viel Glück!


    Mit freundlichen Grüßen


    PS: Ich bin zu langsam, schließe mich "Eumex" aber im Prinzip an ;)

    Edited once, last by cabron ().

  • Hallo zusammen,


    wir haben noch ein einziges Familienfoto.


    Außer Johann sind auch noch die beiden Brüder Josef und Wilhelm im Krieg geblieben.


    Zu Josef *22.12.1916 erfuhren wir erst 2003 übers Rote Kreuz, dass er am 13.10.1944 in Petrowenki/Donbass in Kriegsgefangenschaft starb.
    Wilhelm *10.11.1922 starb am 03.09.1945 in französischer Kriegsgefangenschaft in Rennes. Ihn konnte ich über http://www.weltkriegsopfer.de finden. Außerdem waren zu ihm im heimatlichen Gemeindearchiv überraschend viele Details dokumentiert.


    Mein Neffe arbeitet in der Schule an einem Projekt. Ihm war auch aufgefallen, dass die Einsatzorte der Einheit überhaupt nicht zu dem Todesort passt. Bei mir hat es etwas länger gedauert, bis ich auf den Trichter kam. Bin nicht so tief im Thema drin...


    Wegen diesem Schulprojekt forschen wir jetzt (endlich) mal nach...


    Viele Grüße


    MONIKA

  • Hallo zusammen


    Warum nicht für die Personen bei der WAST einen Antrag auf den militräischen Werdegang stellen?
    Dauert zwar etwas, aber dann wären einige Fakten klarer .
    WAST siehe hier