Luftwaffenkaserne Ith / Reichssegelflugschule

  • Sehr Interessant ist auch die Luftwaffenkaserne auf dem Ith, ist jetzt Zivi-Schule trägt aber die 100% Handschrift der Fertigstellung 1941.
    Es gibt sehr wenig Material über diese sehr, sehr schön Kaserne über die Zeit 1937/45

  • Hallo Yimir,


    herzlich Willkommen bei uns im Forum.


    Als Ergänzung noch etwas zur Entstehung der Reichssegelflugschule auf dem Ith.


    Gruss Dieter

  • Morgen,
    mein Opa war im Juli 1940 im Segelfluglager Heeseberg, NSFK Gruppe 9 (Weser-Elbe) Sturm 4/52. Dort legte er am 28.7.40 seine A-Gleitflieger Prüfung ab. Seine B-Gleitflieger Prüfung bestand er am 19.10.40 in Burg. Wiederum bestand er seine B und C Segelflieger Prüfung am 23.6.43 auf der Reichssegelflugschule Ith. Ebenso erlangte er dort am 14.9.43 den "Befähigungsnachweis zur Erlangung der einfachen Erlaubnis der Klasse 1 (einsitzige Segelflugzeuge) zum Führen von Segelflugzeugen".


    Jetzt komm ich ja völlig durcheinander. Bekomme das grad zum ersten mal mit, obwohl ich die Unterlagen schon Jahre habe. Gab es da Unterschiede zwischen Gleitflieger, Segelflieger und der Klasse 1 usw. ? Er hatte doch A, B und C-Prüfung...


    Hier noch einige Fotos vom Ith..
    24.03.2013 17-19-53_0009v.jpg
    24.03.2013 18-49-00_0010.jpg
    24.03.2013 18-49-07_0011.jpg
    24.03.2013 18-49-37_0014.jpg
    24.03.2013 18-49-28_0013.jpg

  • Hallo,Michi
    Den Unterschied zwischen einem Gleitflugzeug und einem Segelflugzeug macht man an den aerodynamischen Eigenschaften fest.Gleitflugzeuge sind nicht in der Lage Thermik auszunutzen um Strecke zu fliegen,sie werden bei der Anfängerschulung am Hang genutzt.Bekanntester Schulgleiter war damals der SG 38.
    Deine Fotos von Ith zeigen alle Segelflugzeuge und Leistungssegelflugzeuge.
    mfg karat
    https://www.schulgleiter.de/images/sg38-nsfk-color.jpg

  • Hallo karat,
    das ist Einleuchtend. Da hab ich mir vorher nie Gedanken drüber gemacht. Wieder was gelernt. Danke.


    Gruß, Michi

  • Hallo,


    anbei noch ein kleines Fundstück zur Errichtung der Reichsegelfliegerschule Ith. Darin wird vom Bau einer Flugzeughalle für 25 Segler und eines Unterkunftsgebäudes für 100 Personen berichtet.

    Quelle: Innsbrucker Nachrichten/Neueste Zeitung Nr. 63 vom 17.März 1939, Seite 3


    Gruß, J.H.

  • Spaziergang über das Gelände

    Und den Quest Q40 getestet.

    Die ehemalige Schule wird heute als bildungstagesstätte für Familien genutzt.

    Das Alte Freibad ist Lost.

    Ein Sontag Spaziergang lohnt sich alle mal.

    Wohne 5km entfernt.


    Würde gerne meine Fotos zeigen aber sie überschreiten 400kb. (2Mb)


    Hier kann man auch nach lesen:


    https://www.ithwiesen.de/index.php/wir-ueber-uns.html

  • hallo,


    Ich bin neu hier.

    I am looking for information and photographs of a Schempp Hirth Goevier II glider that i am currently restoring to flying condition. To my knowledge this Goevier werknummer 557 was found at flugplatz Ith after the war was ended and confiscated by the RAF/BAFO and used for the local British gliding club. It was registered LU-13 after the war. (Luneburg) after some time the British took this Goevier to Scharfoldendorf and registered it as S-25. After that it was sold to a German club and registered D-5233.

    I am looking for logbook entries and pictures or stories that can tell me more about its wartime registration! All information is welkome. Regards, Bas van Beek (the Netherlands)