SS-Junkerschule Tölz

  • Hallo
    Erstmal Roland du machst hier klasse Arbeit.
    Zweitens such ich einen Wilhelm Baar oder Baer.
    Er war im April 1941 in Tölz.
    Was war das für ein Lehrgang? Ustuf???
    Danke
    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo Jan,


    danke für die anerkennenden Worte :]
    solltest Du mal bei Deinen Nachforschungen auf Angaben zu den Schulen treffen, denk an mich ;)



    Einen Wilhelm „Baer“ habe ich in der Führerliste n i c h t gefunden, nur den
    Wilhelm Baar, * 25. 3.18 Neudorf, SS-Nr. 455 937, 3.43 Ustuf. an der SS-J.Sch.Tölz, 3.43 Ustuf. in 6./Pz.GR.10, †18. 3.43 Barwenkowo (Moore, Führerliste) ?(


    In meinen Listen habe ich ihn beim 8.Kriegs-Junker-Lehrgang an der SS-Junkerschule Tölz vom 8.6. bis bis 05.12.1942 gefunden, Beförderung SS-Untersturmführer am 10.03.1943!


    Das passt aber nicht zum April 1941???? Vielleicht ein vorheriger Besuch der Schule? Was hast Du sonst noch für Angaben zu diesem Zeitpunkt? ?(


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Eigentlich hab ich gar nichts mehr.
    Hatte eine Suchanfrage:
    Baar, April 1941, Tölz


    Da hab ich mal gedacht ich frage mal den Roland.
    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo Jan

    Quote

    ... Eigentlich hab ich gar nichts mehr. ...


    dann frag doch mal bei dem Initiator der Suchanfrage nach weiteren Informationen an, auf Wunsch auch Anfrage an mich direkt ... ;):]
    Irgendwoher muss ja die Angabe April 1941 kommen ... ;)


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hi
    roland Werde ich tun.


    Ich werde hier mal eine andere Schule reinpacken.
    Jemand sucht den hier:
    Jäger, Franz, SS-J.Sch.Klagenfurt
    Er muß Anfang 1945 in dieser Schule gedient haben. So stands als An...
    in der Zeitung.
    Falls die Schule hier gibt dann da reinpacken!!


    Selber zusammenhang, andere Schule:
    Pochert/ Ponckert? Waldemar, SS-J.Sch.Tölz
    Dieser war ebenfalls im April 1941 in Tölz.


    Lieber Roland werde die Anonc.... anschreiben. Denk mal an die Lützow!!


    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

    Edited once, last by Endzeit-Jan ().

  • Hallo Jan,


    ich habe bei Moore nur Waldemar Pochert, * 4. 3.21 Brunoswalde, SS-Nr. 380 723, 4.41 Ustuf. SS-J.Sch.Tölz, 6.41 Ustuf. in 5./Inf.Rgt.11, gefallen †10. 8.41 Kolsaki gefunden …. ?(
    Eine Liste dieses Lehrgangs konnte ich bisher leider nicht "auftreiben" ... ;(


    Zu Franz Jäger, ist das dieser hier:

    Quote

    Ab 15. April 1945 wurden Oberjunker der SS-u.Waffen-Junkerschule Klagenfurt zum 18./19.Waffen-Oberjunker- Lehrgang, Lehrgruppe A, an die SS-PzGren.Schule Kienschlag versetzt, u.a.
    SS-StOju. Franz Jäger (LAH, * 12.6.22 Linz/Donau), Werner Hinrichs (Oldenburg), Edelhart Bockhorst (Braunschweig), Hermann Kochskämper (Osnabrück), Hansheinrich Hinrichs (Hamburg) Diese sollen am 8.5.45 in Blatna in amerikanische Gefangenschaft geraten sein und Mitte Mai 1945 an die Russen ausgeliefert worden sein. Vermutet wird die Ermordung im Park des Schlosses von Miroschau, ca 40 - 60 SS-Angehörige, wahrscheinlich auch der Kp.Chef., SS-Ostuf. Kuspert. (DF 4/94,S.32)


    Quote

    .... Denk mal an die Lützow!!....


    Denke ich .... :]


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Wenn ich schon eine Atwort hätte könnte ich dir es sagen.


    Ich gehe mal davon aus.


    Ist doch auch ein Spass für dich, die Sucherei. Oder?
    Danke
    Auf den Regenwald Prost
    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo Jan,

    Quote

    Original von Endzeit-Jan
    ....Ist doch auch ein Spass für dich, die Sucherei. Oder? ...


    natürlich machen genauere Nachforschungen "Spaß", "wenn es schon keinen Sinn macht, soll es wenigstens Spaß machen" ist bei uns ein "geflügeltes Wort"; aber Du weißt auch
    "Aus Spaß wurde Ernst ...." :P 8)


    Aber besser ist eben, alle vorhandenen Angaben vorliegen zu haben, um d a n n mit der Suche nach Ergänzungen zu beginnen, und nicht eine Suche "ins Blaue" hinein starten zu müssen ... ;)


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Weis jemand ob die Teilnehmer der 7. Lehrgang für versehrte SS-Junker an der SS-Junkerschule Tölz je befördert wurde zum SS-Standartenoberjunker und SS-Untersturmführer? Und beseht eine liste mit Teilnehmer?

  • Hallo Michael

    Quote

    .... Teilnehmer der 7. Lehrgang für versehrte SS-Junker an der SS-Junkerschule Tölz ... befördert wurde zum SS-Standartenoberjunker und SS-Untersturmführer?


    Herbert Poller, der diesen 7.Lehrgang für Versehrte als Lehrgangsbester absolviert hat, wurde nach eigenen Angaben am 2.4.1945 in Schönau zum Untersturmführer befördert.
    Für die anderen Teilnehmer habe ich leider keine Angaben, da aber die Teilnehmer am
    6. Lehrgang für versehrte Führerbewerber z.V. an der Junkerschule Tölz vom 15.9.1944 bis 31.1.45 zum 30.1.1945 zum Untersturmführer der Res. befördert wurden, kann für die Absolventen des 7.Lehrgangs eine Beförderung zugetroffen haben!


    Die Absolventen des 5. Lehrgangs für Versehrte Führerbewerber an der Junkerschule Tölz vom 1.5. bis 31.08.1944 wurden erst zum 9.11.1944 zum Untersturmführer der Res. befördert, daher ist eine letztendliche Aussage dazu erst einmal nicht möglich! ?(


    Hast Du denn weitere Belege zu Beförderungen zum Ustuf. nach dem 7.Lehrgang? ;)


    Eine Liste der Lehrgangsteilnehmer liegt für diesen 7.Lehrgang leider nicht vor!!  :(


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Flämische Teilnehmer der 7. Lehrgang für versehrte SS-Junker an der SS-Junkerschule Tölz waren:


    SS-Junker Dries Decru
    SS-Junker Karel Philips
    SS-Junker Leo Tollenaere
    SS-Junker Mark Stevens
    SS-Junker Roland van Loo


    Auf der Todesanzeige von Dries Decru in Berkenkruis, Zeitschrift der ehemalige flämische Kriegsfreiwilliger, steht das er SS-Untersturmführer war.

    Edited 2 times, last by -Michael ().

  • Hallo Michael,
    vielen Dank für die Angaben zu den flämischen Teilnehmern an diesem 7.Lehrgang für versehrte Führerbewerber an der Schule Tölz, ich hatte bisher nur Angaben zu den niederländischen und norwegischen Teilnehmern!!! =):]


    Und wie gesagt, leider liegt keine Liste vor, weder über die Versetzung z u m Lehrgang, noch über die (geplante) Versetzungen n a c h dem Lehrgang!!!  :(


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hi
    Ich habe auch noch einen Bericht gefunden.
    Der Mann war ebenfals ein Flame und nach seinen Angaben Offiziersanwärter in der 4.Kp./II.Btl./Reg.95 und kam bei Neustadt in Gefangenschaft.



    ...the Case of the PW was similar to that of the Dutchman of the 6.Kp..
    A Belgian by birth, and a student of engineering in Vienna, the PW was forced to voltuneer for the Belgian Legion Flandern, which was later absorbed into the Division Langemark. He disliked the Germans intensely, partly because of what they did to his home city, Antwerp. He arrived at Bad Tölz at the End of February 1945 , and was eventually expelled because he dared to talk back to the Germans.


    Der Name läst sich doch bestimmt heraus finden.
    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo Jan,
    leider habe ich in meinen Unterlagen zur 4.Kompanie SS-Gren.Rgt 95 keine detaillierten Angaben, so dass auch kein flämischer (oder wallonischer?) Führerbewerber genannt ist  :(


    Quote

    .... He arrived at Bad Tölz at the End of February 1945 ...


    Aber sein Eintreffen „Ende Februar 1945“ an der Schule Tölz macht eigentlich keinen Sinn! ?(
    Der 18.KJL war noch nicht abgeschlossen, der 22.Führerbewerber-Lehrgang begann Anfang Februar 1945, ebenso der 8.Vorbereitungs-Lehrgang für versehrte SS-Junker und der 6.? (germanische) Vorbereitungs-Lehrgang an der SS-Junkerschule Tölz (oder schon 6.Lehrgang für Germanische Offiziere?, ab 15.2.1945?) !? ?(


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hi
    Da kann ich doch nichts für.


    Werde dein Buch mit 2 weiteren schicken.
    Eins kannste behalten das andere bekomme ich zurück.
    mfg Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo,


    Ich habe hier durch Zufall etwas zu Karl Gesele, Ausbilder in Tölz, gefunden.
    Ich habe nicht alle 4 bisherigen Beitrags-Seiten gelesen, aber lt. Suchfunktion kam er noch nicht vor, nur in der Schule Göttingen kurz erwähnt.


    GESELE, Karl (RK; DKiG)
    (1912-1968)
    SS-Obersturmbannführer (possibly SS-Standartenführer):
    Born: 15. Aug. 1912 in Riedlingen/Donau.
    Died: 8. Apr. 1968 in Friedrichshafen.
    NSDAP-Nr.: 724 050/SS-Nr.: 10 596 (Joined, Aug. 1931)
    Promotions:
    SS-Staf.(?): ????; SS-OStubaf.: 21.06.43; SS-Stubaf.: ; SS-HStuf.: 30.06.39; SS-OStuf.: 30.01.37; SS-UStuf.: 25.03.34;.
    Assignments:
    Kdr. 37.SS-Freiwilligen-Kavallerie-Division "Lutzow"" Mar. 1945 - May 1945.
    Kdr. SS-Kavallerieschule Weede, near Göttingen: Jan. 1945.
    Kdr. SS-Panzer-Grenadier-Regiment 35, 16.SS-Panzer-Grenadier-Division "Reichsführer-SS": 18. Oct. 1943 - 5. Jan. 1945.
    Kdr. Begleit-Bataillon "Reichsführer-SS" (redesignated Sturmbrigade "Reichsführer-SS", Feb. 1943) 5. Oct. 1942 - 18. Oct. 1943.
    Ia SS-Kavallerie-Brigade (later SS-Kavallerie-Division): Sep. 1941 - Aug. 1942 (replaced because of illness).
    Tactics instructor, SS-Junkerschule "Bad Tölz": ca. Aug. 1940 - Sep. 1941.Chef 10./SS-Standarte "Deutschland": May 1938 - Aug. 1940.
    Adjutant IV.Bataillon/SS-Standarte "Deutschland": Dec. 1936 - May 1938.
    Zugführer in 17.Kompanie/SS-Standarte "Deutschland": Oct. 1936 - Dec. 1936.
    Zugführer in 10.Kompanie/SS-Standarte "Deutschland": May 1935 - Oct. 1936.
    Zugführer in 9.Kompanie/SS-Standarte "Deutschland": Oct. 1934 - May 1935.
    Politische Bereitschaft (Political Readiness Detachment) "Württemberg": 1933 - Oct. 1934.
    13.SS-Standarte: Aug. 1931 - 1933.
    Decorations & Awards:
    Ritterkreuz des E.K.: 4. Jul. 1944 for command of Sturmbrigade "Reichsführer-SS" in Corsica;
    Deutsches Kreuz in Gold: 25. May 1942 as SS-tubaf. & Ia, SS-Kavallerie-Division;
    1939 EK I (3. Oct. 1939); 1939 EK II (20. Sep. 1939); Allgemeine-Sturmabzeichen in Silber; Ehrendegen des RF SS/Totenkopfring der SS.


    Quelle: http://www.geocities.com/~orio…LIZEI/SS-Ostubaf_E-H.html


    Viele Grüße
    Papa

    "Man besucht ja nur sich selber, wenn man zu den Toten geht" (Kurt Tucholsky)

    Edited once, last by Papa ().

  • Hi
    Ist es der Karl Philips geboren am 01.10.1918?
    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo Papa.
    Vielen Dank für den Hinweis auf Karl Gesele als Taktiklehrer an der Schule Tölz, ;)
    ich habe leider bisher keine ausführlichen Angaben zu seiner Tätigkeit in Tölz gefunden  :(


    Hallo Jan,

    Quote

    … Ist es der Karl Philips geboren am 01.10.1918? …


    meinst Du im Zusammenhang mit dem „Belgier“ in der 4./ II./ SS-Gren.Rgt 95??? ?(


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Roland
    Der war nicht bei der Nibelungen.
    Es war die Frage auf Michaels fragen zu den 5 Flamen.
    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)