SS-Junkerschule Tölz

  • Hallo!


    Die Liste über die Norweger die Jan und Roland schrieben:


    Ferdinand Bøe-Simonsen 3.Lg.f.G.Offz. (18.10.43 - 11.3.44)
    Harald Sødahl 9/43 KJL (1.2.43-31.7.43)


    Im selben Lehrgang wie Sødahl (9. KJL) waren auch diese Norweger:


    Knut Aanonsen
    Willy Amundsen
    Tor Arntzen
    Oscar Bang
    Gunnar Bruland
    Ole Brunæs
    Kåre Brynestad
    Richard Børresen
    Borger Dahl-Larsen
    Einar Glestad
    Ivar Grønnerød
    Sverre Hagthun
    Einar Olav Hansen
    Otto Andreas Holmen
    Thomas Hvistendahl
    Johan Johannesen
    Sverre Kjelstrup
    Per Kjølner
    Sverre Linde
    Torgeir Lofthus
    Jens Bernhard Lund
    Gøsta Myhrvold
    Henrik Skaar Pedersen
    Kristian Prytz
    Reidar Rise
    Finn Rustand
    Jan Schneider
    Ole Selnes
    Ola Sesseng-Fjeseth
    Odd Skui
    Axel Steen
    Hallvard Svelle
    Oscar Lauritz Thunold
    Odd Tordarson (von Island)
    Arnfinn Vik
    Rolf Wahlstrøm


    Über Aakervik habe ich nur:
    4/43 Hscha.
    11/44 Ustuf. SS-Vet.Ers.Abt.


    Hier übrigens ein interessantes Dokument, über Dienstgradangleichung von 9. KJL



    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/3v25-1c.jpg]


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/3v25-1d.jpg]




    Gruss,
    Björn!

  • Hallo Björn,
    vielen herzlichen Dank für diese ausführlichen Angaben!! =)


    Quote

    … Im selben Lehrgang wie Sødahl (9. KJL) waren auch diese Norweger….


    Ich habe mal die Namen durch meine „Listen“ laufen lassen ;)
    Knut Aanonsen 9.KJL
    Tor Arntzen 9.KJl
    Oscar Bang 9.KJL
    Gunnar Bruland 9.KJL
    Ole Brunæs 9.KJL
    Kåre Brynestad 9.KJL
    Richard Børresen 9.KJL
    Borger Dahl-Larsen 9.KJL
    Ivar Grønnerød 9.KJL
    Einar Olav Hansen 9.KJL
    Thomas Hvistendahl 9.KJL
    Johan Johannesen 9.KJL
    Sverre Kjelstrup 9.KJL
    Per Kjølner 9.KJL
    Torgeir Lofthus 9.KJL
    Jens Bernhard Lund 9.KJL
    Henrik Skaar Pedersen 9.KJL
    Reidar Rise 9.KJL
    Finn Rustand 9.KJL
    Jan Schneider 9.KJL
    Ole Selnes 9.KJL
    Odd Skui 9.KJL
    Hallvard Svelle 9.KJL
    Odd Tordarson (von Island) 9.KJL
    Arnfinn Vik 9.KJL


    Aber diese werden für den 1.Lehrgang für Germanische Offiziere genannt:
    Willy Amundsen 1.Lg.f.G.offz.
    Einar Glestad 1.Lg.f.G.Offz.
    Sverre Hagthun 1.Lg.f.G.Offz.
    Otto Andreas Holmen 1.Lg.f.G.Offz.
    Sverre Linde 1.Lg.f.G.Offz.
    Gøsta Myhrvold 1.Lg.f.G.Offz.
    Kristian Prytz 1.Lg.F.G.Offz.
    Ola Sesseng-Fjeseth 1.Lg.F.G.Offz.
    Axel Steen 1.Lg.F.G.Offz.
    Oscar Lauritz Thunold 1.Lg.F.G.Offz.
    Rolf Wahlstrøm 1.Lg.F.G.Offz.


    Quote

    … Über Aakervik habe ich nur:
    4/43 Hscha.
    11/44 Ustuf. SS-Vet.Ers.Abt….


    Kann es sein, dass Aakervik einen Reserve-Lehrgang bei der SS-Veterinär-Ersatz-Abteilung absolviert hat??!! ?(


    Quote

    …. Hier übrigens ein interessantes Dokument, über Dienstgradangleichung von 9. KJL…


    Vielen Dank für dieses für mich sehr interessante Dokument, das lag mir bisher nicht vor!!! :];)


    Herzliche Grüße
    Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Roland!


    Gut das ich mal die Sachen näher ansehen muss!


    Es zeigt sich das alle diese den Lehrgang für estnische und norwegische Offzizieren 1.2.43-30.4.43 gemacht haben:


    Amundsen
    Hagthun
    Linde
    Myhrvold
    Prytz
    Sesseng-Fjeseth
    Steen
    Wahlstrøm



    Bei Thunold habe ich nur: 1. LG für Germ. Offiziere 1943.
    Holmen ging: JS Tölz 6.9.43-11.3.44 (11 KJ.lehrgang)


    und


    Glestad: 23.11.42-4.1.43: Vorbereitungslehrgang für Germ. Freiwillige, Tölz als Lehrgangsteilnehmer.
    5.1.43(?)-30.4.43: Lehrgang für estnische und norwegische Offz. (Lehrgangsteilnehmer)


    Nun soll es richtiger sein.


    Besten Grüsse,
    Björn

  • Hallo Roland,


    traf mich vor Kurzem mit dem besagten ehem. Usuf.


    Nun die Frage an dich:


    Du hast sicher Unterlagen für den Kriegsversehrtenlehrgang von Oktober 1943 - März 1944. An den Namen des Sportlehrers konnte er sich noch erinnern - für den "Rest" einschl. Teilnehmer wäre er dankbar.


    Das Tonband lief mit,gibt auch einiges Neues zusammenzustellen und zu berichten.


    Vorab meinen Dank


    Liebe Grüße Dieter
    ;)

    "Schließt Eure Herzen sorfältiger als Eure Tore. Es kommen die Zeiten des Betruges, es ist ihm Freiheit gegeben!
    Die Nichtswürdigen regieren mit List und der Edle wird in ihre Netze fallen." Joh. W. von Goethe: "Götz von Berlichingen."

  • Hallo Dieter-Fuchs,
    vielen Dank für Deinen Hinweis, leider kann ich zum 4.Lehrgang für versehrte SS-Führerbewerber an der SS-Junkerschule Tölz vom 29.11.1943 bis 11.3.1944 ( 03.04.1944 ?) weder mit Namen von Inspektionschefs oder Junkerschaftsführern oder Lehrern dienen,
    der Lehrgang erfolgte anscheinend in der Lehrgruppe A?!


    Als Sportlehrer werden der SS-Obersturmführer Tripps und der SS-Untersturmführer Wokun (später an der Waffen-u.SS-Ju.Schu.Prag) genannt.


    Lehrgangsbester unter direkter Beförderung zum SS-Untersturmführer der Reserve war der am 1.November 1921 geborene Hans Aichholzer, der von der SS-Lazarett-Abteilung Würzburg zur Schule Tölz abkommandiert war. (einzige Nennung im Versetzunsbefehl als Ustuf.d.R.?)


    Entsprechende Ergänzungen wären natürlich für mich sehr interessant ;)


    Hier die Beförderungsliste (tut mir leid, bekam ich leider nicht besser hin :()
    Mit Wirkung vom 21.6.1944 wurden folgende Absolventen des 4.Lehrgangs für versehrte SS-Junker an der SS-Junkerschule Tölz zu SS-Untersturmführer der Reserve befördert:


    Absch Rudolf 13.08.19 Jatzkowski Josef 13.08.20
    Aichholzer Hans 01.11.21 Johansen Per 29.12.20
    Baller Wilhelm 08.09.22 (gest. 26.5.1988 ?) Junack Eberhard 04.06.24
    Bauer Siegfried 23.08.15 Jungbluth Bernhard 15.04.22
    Bauer Theo 05.02.19 Kirchhäußl Alfred 18.09.19
    Bay Hermann 18.11.21 Knoblich Walter 09.09.19
    Behrend Hans 24.11.23 Kubitza Berndt 31.10.21
    Bense Thilo 30.03.19 Kutschke Konrad 16.04.21
    Bertmanns Willy 22.01.14 Littmann Hans-Eduard 24.12.24
    Blauhut Robert 22.05.11 Lohmann Gerhard 08.04.21
    Borrass Günter 03.01.22 Lorer Horst 18.06.21
    Brixel Hugo 25.08.19 Mannel Arno 18.05.11
    Buchberger Harry 25.08.23 Mendorf Günther 30.07.24
    Carstensen Hans 31.01.20 Menten Friedrich 09.01.99
    Casagrande Otto 28.11.19 Merker Hubert 06.10.18
    Christoph Martin 27.01.19 Mertig Johannes 18.07.23
    Deimling Johann 24.01.22 Mühlberger Franz 07.04.21
    Dickler Erich 16.06.12 Musso Helmar 07.06.15
    Dindorfer Ludwig 18.07.22 Naumann Albert 30.05.23
    Eckardt Fritz 04.10.18 Nixdorf Werner 21.09.21
    Engelmann Rony 11.10.20 Noack August 07.02.14
    Fischer Erwin 09.03.19 Oberweger Rolf 29.10.19
    Fleißig Wolf-Diether 05.10.21 Paulitsch Hans 16.08.20
    Freese Gerhard 23.06.23 Perret Heinz 28.04.17
    Fürst Walter 31.10.19 Peschke Conrad 05.05.21
    Gansser Heinrich 07.02.21 Pieper Helmut 13.02.22
    Gerland Erich 05.07.18 Pietsch Gerhart 01.09.21
    Goetze Werner 29.08.20 Pouliart Staf 23.10.23
    Göhler Roland 08.01.21 Prskawetz Emil 13.06.22
    Göler von Ravensburg, Friedrich 06.10.21 Puder Helmuth 10.07.22
    Gramzow Walter 06.07.20 Rieth Lothar 28.06.21
    Grasser Otto 12.10.19 Sahlmann Heinz 23.09.16
    Grebhofer Walter 22.06.19 Sandler Hannes 22.04.08
    Gryzbeck Wilfried 29.05.22 Schachtner Johann 24.06.11
    Härdtle Helmut 26.02.22 Schmidt Kurt 03.12.21
    Hauckelt Edgar 30.03.21 Scholz Alfred 08.10.22
    Haidenthaler Anton 19.02.22 Schröder Walter 25.01.23
    Heister Ewald 17.12.14 Schrott Thomas 19.07.19
    Henning Egon 24.11.19 Schulte Herbert 03.12.19
    Honerla Günther 04.04.22 Schulz Bruno 19.03.12


    Skjefstad Kjell 14.02.22 Vojnich Alexander 13.10.02
    Specht Jost 06.06.21 Völkel Toni 20.10.23
    Speike Walter 31.05.01 Weinlein Ferdinand 17.03.22
    Stephan Karl-Heinz 14.08.23 Weißmann Rudolf 09.08.21
    Straub Eberhard 07.09.19 Wenig Richard 08.07.20
    Straub Nikolaus 09.06.17 Wild Max 24.07.11
    Strömsnes Hans 19.05.20 Witt Horst 18.08.18
    Tarkusch Herbert 27.01.22 Wittenschläger Friedhelm 06.03.20
    Theodorsen Gunnar 25.03.19 Wittich Rudolf 12.08.16
    Thyssen Cornelius 23.07.21 Zimmermann Wolfgang 22.11.22
    Töwe Hans-Otto 10.11.21 (gest.20.9.89) Zinke Fritz 07.12.19
    Uhlig Gerhard 29.11.19



    Herzliche Grüße Dein Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Lieber Roland,


    super und danke mal -ging ja prompt wie immer. ;)


    Tripps nannte er mir, genau den.


    Traf ihn wohl nach dem Kriege als Direktor an der dortigen Sportschule in Ludwigsburg zufällig wieder.


    Was ich bisher habe ist ein Bericht über die Brücke von Makoschin als der damalige Ostuf. Rentrop sich das Ritterkreutz holte. Ustuf Frank war da auch dabei.


    Muss es mal ins Reine schreiben - aber nur wenn du Interesse hast.


    Danke nochmal für die schnelle Antwort. Über das Ende in Tölz ist auch einiges da.


    Grüsse


    Fuchs-Dieter oder Dieter-Fuchs wie auch immer :D

    "Schließt Eure Herzen sorfältiger als Eure Tore. Es kommen die Zeiten des Betruges, es ist ihm Freiheit gegeben!
    Die Nichtswürdigen regieren mit List und der Edle wird in ihre Netze fallen." Joh. W. von Goethe: "Götz von Berlichingen."

  • Lieber Fuchs,
    wenn die Angaben zum Lehrgang weiterhelfen, ist mir ja auch gedient :D;)

    Quote

    .... Bericht über die Brücke von Makoschin ....


    natürlich hätte ich Interesse, ich würde mich freuen, wenn Du an mich denkst ;)


    Quote

    .... Über das Ende in Tölz ist auch einiges da. ....


    D a s wäre sehr interessant, weil m i r bisher kein Bericht eines Ehemaligen vorliegt, der bei Kriegsende an der Schule war  :(;)


    Herzliche Grüße Dein Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Die zwei flämische Teilnehmer der 4. Lehrgang für versehrte SS-Führerbewerber waren SS-Untersturmführer Gustaaf Pouliart, später Ausbilder beim SS-Ausbildungslager Schoten bei Antwerpen, und SS-Untersturmführer Willi Bertmans, später beim 1. SS-Panzer-Division «Leibstandarte Adolf Hitler».

  • Hi
    Henrik de Meester war Führer der 3.Kp./I.Btl./Reg.67
    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo Jan,

    Quote

    ....Henrik de Meester war Führer der 3.Kp./I.Btl./Reg.67 ...


    vielen Dank für diesen Hinweis, aber in welchem Zusammenhang ist das jetzt zu sehen ?( Hilf mir mal weiter .... ;)


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Nur mal so. Damit man weis wo der Mann hin gekommen ist.
    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo Jan,

    Quote

    ....Nur mal so...


    dann vielen Dank, j e t z t habe i c h es auch verstanden :rolleyes: ,
    der Junker aus dem 9.KJL von dem Photo von Michael …. mit Wirkung vom 1.9.1943 zum Untersturmführer befördert :]
    hier
    6. SS-Sturmbrigade Langemarck?
    wird er ja auch genannt, zunächst Zugführer in der 3.Kp. Brigade "Langemarck" :]


    Herzliche Grüße Roland


    Link auf aktuelle Software geändert; kkn

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hi
    Das kann aber nicht sein. Denn nach meinen Unterlagen war in diesen Zeitraum ein SS-Ustuf. Demees Führer der 3.Kp..
    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Jan, das ist SS-Untersturmführer Hendrik de Meester. Entlehnte Daten Fehler aus ‚Vlamingen aan het Oostfront’.


  • hab für euch mal einen Tagebuchauszug, aus seiner Zeit in Tölz, von Behnke reigestellt


    Gruß Klaus

    Files

    Sammler von Feld- und Knopflochspangen.
    Suche alles über das 2/Luftwaffenbau BTL.7/VII

  • und die letzte Seite


    Gruß klaus

    Files

    Sammler von Feld- und Knopflochspangen.
    Suche alles über das 2/Luftwaffenbau BTL.7/VII

  • Hallo Klaus,
    vielen Dank für den Bericht von Carlheinz Behnke über seinen Junkerlehrgang,
    einige der Führer und Ausbilder habe ich bereits in meinen Unterlagen „wiedergefunden“, einige „passen“ aber nicht so ganz ins bisherige “Bild“ ….Aber trotzdem sind die Angaben für meine Unterlagen sehr interessant!! :]


    Gibt es noch ein „Fortsetzung“ zum Oberjunkerlehrgang in Beneschau?
    (ich weiß, ich bin unverschämt …  :( ;) )


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Roland, du unverschämter :-)


    hier noch die letzten Seiten, hoffe ich konnte dir weiterhelfen


    Gruß Klaus

    Files

    Sammler von Feld- und Knopflochspangen.
    Suche alles über das 2/Luftwaffenbau BTL.7/VII

  • Hallo Klaus,
    vielen Dank auch für die weiterführenden Angaben zum Oberjunkerlehrgang!! Du hast mir s e h r weitergeholfen!!!!! :]


    Laut den Angaben von Karlheinz Behnke war er während des 8.Kriegs-Junker-Lehrgangs in der 4.Inspektion.


    Schulkommandeur: SS-Brigadeführer Debes


    Lehrgruppe A: SS-Sturmbannführer Meier (DKiG)


    IV. Inspektion: SS-Hauptsturmführer Sander (? So nicht zu identifizieren)


    6.Junkerschaft SS-Unter- oder Obersturmführer Fraedrich


    Taktiklehrer:
    SS-Hauptsturmführer Hausmann
    SS-Sturmbannführer Harald von Saucken


    Reiterlehrer: SS-Hauptsturmführer ?


    Sportlehrer: SS-Obersturmbannführer Niemann (? So nicht bekannt!)


    Lehrgruppe B: SS-Standartenführer Deisenhofer


    Nach m e i n e n Unterlagen gliederte sich die Lehrgruppe A, SS-Sturmbannführer Klingenberg, zeitweise im Juli 1942 in Vertretung ein bisher unbekannter SS-Hauptsturmführer, ab 1.8.1942 SS-Sturmbannführer Otto Meyer (nicht „Meier“), Adjutant SS-Obersturmführer Kühnl, in


    I. Inspektion, Führer evtl. Sturmbannführer Klingenberg als Gesamtgermanische Inspektion ?, mit
    1.Junkerschaft
    2.Junkerschaft
    3.Junkerschaft


    II. Inspektion, SS-Hauptsturmführer Wilhelm Flohr, mit
    4.Junkerschaft
    5.Junkerschaft
    6.Junkerschaft


    III. Inspektion, SS-Obersturmführer Bruno Witte, mit
    7.Junkerschaft
    8.Junkerschaft
    9.Junkerschaft.


    Während des 8.KJL in Tölz soll die III. Inspektion die Artillerie-Inspektion gewesen sein?
    Die 6.Junkerschaft gehörte m.W. also noch zur II. Inspektion?


    Für die 1. – 4.Junkerschaft habe ich bisher keine Angaben zu deren Führern, zur 5.Junkerschaft wird der SS-Hauptsturmführer (?) Hans Berg als auch der SS-Hauptsturmführer Werner Patzig und der SS-Ustuf. Heinz Honermeier (schrbw. auch „Hohnermeyer“) genannt?
    In der 5.Junkerschaft sollen auch die ersten versehrten Führeranwärter an diesem Lehrgang teilgenommen haben, auch hier steht eine endgültige Klärung noch aus!!


    Wie Behnke erwähnt, war der Führer der 6.Junkerschaft der SS-Obersturmführer Heinz Fraedrich, was auch von anderer Seite bestätigt wird.
    Ein Junkerschaftsführer einer (Infanteriegeschütz-) Junkerschaft war in dieser Inspektion der SS-Obersturmführer Max Paustian.
    Es fehlen also auch Angaben zu den Junkerschaftsführern der 7. - 9.Junkerschaft.  :(


    Als Taktiklehrer wurden bei diesem Lehrgang bisher genannt:
    SS-Hauptsturmführer Otto Hansmann
    SS-Hauptsturmführer Hohmann
    SS-Hauptsturmführer Hausmann


    Beförderung während des Lehrganges:
    SS-Junker 20.07.1942
    SS-Standartenjunker 01.10.1942
    SS-Standartenoberjunker 01.12.1942
    SS-Untersturmführer 10.03.1943


    Der Schulkommandeur war zunächst der SS-Standartenführer Dörffler-Schuband, erst mit Wirkung vom 10.8.1942 der SS-Brigadeführer Lothar Debes.


    Kommandeur der Lehrgruppe B wurde mit Wirkung vom 25.September 1942 der Ritterkreuzträger SS-Obersturmbannführer Eduard Deisenhofer. Seine Verwendung lautet „stellvertretender Lehrgruppenkommandeur“, so in seiner Beurteilung vom 3.Oktober 1942 durch den damaligen Schulkommandeur, SS-Brigadeführer und Generalmajor der Waffen-SS Lothar Debes.
    Diese wird die IV. und V. Inspektion umfasst haben. Für diese Lehrgruppe ist vom 01.10. bis zum 15.12.1942 die Durchführung des 1.Vorbereitungslehrgangs für germanische Führerbewerber belegt. Ich habe aber bisher k e i n e Informationen, welcher Lehrgang in der Zeit von Juni bis Oktober 1942 dort lief? ?(


    In der Lehrgruppe C, SS-Sturmbannführer Horstmann, lief parallel in der VI und VII. Inspektion der 7.Kriegs-Reserve-Führer-Anwärter-Lehrgang vom 3.4. – 8.9.1942 (nach anderen Angaben vom 8.6. – 5.9.1942), und ab 14. 9.1942 – 12. 2.1943 der 8. Kriegs-Reserve-Führer-Anwärter-Lehrgang.


    Ergänzungen und Korrekturen sind also immer gerne sehen!! :]


    Zu dem Oberjunkerlehrgang an der SS-Artillerieschule II Beneschau kann ich leider keine ergänzenden Angaben machen, der Untersturmführer Georg Bartel als Junkerschaftsführer war bekannt, aber leider nicht die derzeitige Gliederung der Schule und der jeweiligen Lehrgruppe ;(… aber das ist eine Frage für einen anderen Thread …  8)


    Herzliche Grüße Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump