Ergänzungen, Korrekturen zu Bevollmächtigter Transportoffizier (Bv.T.O.)

  • Ergänzungen, Korrekturen zu Bevollmächtigter Transportoffizier (Bv.T.O.)


    Hallo,


    für die bessere Übersicht und für die daraus folgende Auflistung und Verlinkung ist es wichtig für Hinweise, Diskussion, Ergänzung etc. eine separaten Thread aufzumachen,
    Dafür soll dieser Thread genutzt werden.


    Wichtig hierfür ist, für die Ergänzungen die Angabe der jeweiligen Quelle zu nennen, ohne die Nennung der Quelle können die Informationen nicht eingearbeitet werden.


    Ich würde mich freuen wenn sich alle dranhalten würden. Danke.

  • Dienstanweisung:
    Generalstabsoffizier als Bv.T.O.
    Sachbearbeiter für Truppentransporte (St.Gr. "B") (Ia)
    Truppenbewegungen. Truppen-Einzel- und Ersatztransporte. Flüchtlingstransporte. Transportstrassen. Deckzahlen. Einheitszüge. Leermaterialverfügung. Einsatz von beweglichen Rampen. Transportstärken. Einsatz Transportdienststellen usw. . Panzerzüge. Eisenbahnartillerie. Schwerstwagen.
    Mitarbeiter für Truppentransporte (zugl. Sachbearbeiter für Ausbau) (St.Gr. "Z") (III)
    Planung, Ausbau, Unterhaltung der Bahnen. (Rampen). Strecken-, Umschlag-, Aus- und Einladeleistung. Sabotage und Zerstörungen. Betriebslage. Wehrmachtreiseverkehr. Eisenbahnpioniere.

    Sachbearbeiter Nachschubtransporte (St.Gr. "K") (Ib)
    Nachschub, Abschub, Räumungs- und Gefangenentransporte. Lazarett- und Leichtkrankentransporte. Geräte-. Baustoff-, Wirtschafts- und Kohlentransporte. Weiterleitungsstellen. Feldpostzüge. Transporte auf Wasserstrassen, Meldestelle, Transport-Flak. Transportbegleitung.
    Mitarbeiter für Nachschubtransporte (St.Gr. "Z") (z.b.V.)
    Kommandant Unterkunftsbereich. Geistige Betreuung. Nachrichtenangelegenheiten. Tätigkeitsberichte, Nachrichtenverbindungen. Luft- und Gasschutz.
    Sachbearbeiter Betrieb (Rb.Beamter des gehob.Dsts.) (St.Gr. "K")
    Berater in allen eisenbahnfachlichen Fragen.
    Verbindungsbeamter zu allen Reichsbahndienststellen im Bereich der Heeresgruppe bzw. Armeeoberkommando.
    Zusammenarbeit mit Ia und Ib (Leermaterialgestellung u. Überwachung des Zulaufs).
    Wiederherstellung von zerstörten Eisenbahnstrecken (Zusammenarbeit mit Abt. III und Kodeis)

  • Hallo Piet,


    danke für die Bereitstellung der Informationen.
    Werde diese in kürze in der obigen Einleitung einarbeiten.


    Könntest du mir Bitte hierfür die genaue Quelle nennen. (z.B. Befehl, Literatur, Welches Archiv, Nara usw.)


    Danke

    Grüße Matthias

  • Matthias,


    die Quelle für den BVtO ist der Arbeitsgliederung des Armeeoberkommandos 9 (NARA T312 R949).
    Ich bin auf der Suche nach solche Sachen, von Heeresgruppenkommando bis einfachen Zug. Mit diese Diensteinteilungen bekommen die KStN benennungen bedeutung.

  • Hallo zusammen,


    da ich hier "Transportspezialisten" vermute, möchte ich kurz ein "Problem" mit einem Begriff zur Sprache bringen.


    In einem Tagebuch eines Funkers (vergl. Thread: Kesselausbruch Wilna ( Vilnius ) 1944) schildert dieser seine Bahnanfahrt von der Narvafront nach Wilna. Dort taucht eine Bezeichnung auf, welche ein wenig Kopfzerbrechen bereitete:


    Was ist ein "O.v.Zug"? Im ersten Teil des Tagebuchs wird berichtet, dass der Funker, ein Wachtmeister, an einem Tage diesen Job während der Fahrt zu übernehmen hatte. Kann das "Offizier vom Zug" bedeuten – und welche Tätigkeiten hingen damit zusammen?
    Diese Bezeichnung "Wachtmeister" kenne ich sonst nur von Polizei- oder Artillerie-Personal - es ist aber doch keine Offiziersposition?


    Gruß,


    Joseph

    Suche Informationen zum Füs.Bat. 170 im Zeitraum Juli 1944 und zur 269.I.D im Zeitraum Januar bis März 1945 (Festung Breslau)

  • Offizier vom Zug stimmt, und es handelt sich warscheinlich um eine Streifen position.

  • . . . Was ist ein "O.v.Zug"? Im ersten Teil des Tagebuchs wird berichtet, dass der Funker, ein Wachtmeister, an einem Tage diesen Job während der Fahrt zu übernehmen hatte. Kann das "Offizier vom Zug" bedeuten – und welche Tätigkeiten hingen damit zusammen?
    Diese Bezeichnung "Wachtmeister" kenne ich sonst nur von Polizei- oder Artillerie-Personal - es ist aber doch keine Offiziersposition?


    Hallo Joseph,


    mit "Wachtmeister" liegst Du richtig, so hießen die Feldwebeldienstgrade bei bestimmten
    Truppengattungen (z.B. Artillerie, Flak, Aufklärer).


    Bei (temporären) Funktionsbezeichnungen ("O.v. XX.") war/ist es oft so, dass sie auch von Portepee-Unteroffizieren
    wahrgenommen werden können
    . Ein Beispiel aus der Gegenwart ist der "Offizier vom Wachdienst" (Bw), der
    auch von Feldwebeldienstgraden wahrgenommen wird. Das ist eine Frage der Verfügbarkeit und Dienstzeitbelastung.


    Gruß
    Rudolf (KINZINGER)

  • Matthias,


    As of 15.5.1944, the officers of the BvTO 2 wer:
    BvTO = Hauptmann Esche
    Sachbearb. f. Truppentransp. = Major d.R. Kleen
    Mitarbeiter = unbesetzt
    Sachbearbeiter für Nachsch.Transp. = Oberleutnant d.R. Holub
    Mitarbeiter = Leutnant d.R. Becker
    Bevollmächtigter der Reichsbahn = Hauptmann d.R. Helmuth Veith.


    So, our Helmuth got promoted :-)

  • Hallo Piet,


    Danke für die Hinweise und Informationen.


    Bitte für die nächsten Ergänzungen und Hinweise diesen Thraed nutzen.
    Wenn ergänzt werden soll, bitte immer die Quelle mit angeben.


    Danke

    Grüße Matthias

  • Hallo Matthias,


    ich habe mal meine NARA-Rollen durchgesehen.
    Es liegen noch einige Tätigkeitsberichte der bevollmächtigten Transportoffiziere (Bv. T.O.) auch
    in anderen Bereichen NARA außer T 78 vor. Und zwar unter T 312.
    Es gibt Tätigkeitsberichte der Bv. T.O. der 1., 4., 6., 7., 9., 16., 17. Armee, 1. u. 4. Pz. Armee sowie
    des Bv. T.O. der Heeresgruppe E.
    Insbesondere der Tätigkeitsbericht inkl. Anlagen der 11 Armee zieht sich über ca. 1150 Seiten und umfaßt
    den Zeitraum v. Dez. 1940 bis Juli 1942.
    Wenn Interesse kann ich Dir gerne die Rollenbezeichnungen genau nennen.
    Viele Grüße.
    Michael

  • Guten Abend,


    ich habe gerade alle Posts, die Ergänzungen, Fragen zum Inhalt bezüglich der Bevollmächtigten Transportoffiziere (Bv.T.O.) darstellen, hier angehangen.
    Der sinnvolle Zusammenhang kann hier und dort nicht mehr gegeben sein, es ist wie es ist.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!