Fotos der Wehrmacht, Marine, Arbeitsdienst, Gräber, Ruinen....

  • Hallo zusammen,


    Hallo Peter,


    erstmals vielen Dank dafuer das du die vielen Bilder hier mit uns im Forum teilst!


    Zu Bild 5:
    bei dem vordersten Motorrad handelt es sich um eine Zuendapp K500.
    Dahinter sieht man eine NSU 501 bzw 601 TS.
    Das Motorrad im Hintergrund kann ich allerdings leider nicht identifizieren.



    Gruss Chris


    (Quelle:Horst Hinrichsen-Von A wie Ardie bis Z wie Zuendapp)

  • Hallo,
    vielleicht haben Bild 2+3 was mit dem übersetzen von Sizilien zum Festland Sommer 1943 zu tun?
    (Straße von Messina) Da die anderen Boote,Schiffe italienisch sind.
    Grüße, ZAG

  • Hallo, Peter,


    habe in der WASt-Auskunft die Daten der Sachbearbeiterin und Deine Privatadresse unkenntlich gemacht.


    Gruß

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)


  • Hallo,


    auf jeden Fall ein früher Feldzug (vermutlich Polen 1939 aufgrund des Warschauer Bildes), worauf auch das weiße Balkenkreuz des Sd.Kfz. 223 im Hintergrund schließen lässt.


    Die Ruine (Lubomirski-Palast) auf Bild 7 befindet sich ebenfalls in Warschau (Plac Za Żelazną Bramą - Platz hinter dem Eisernen Tor), dort verlief später die Ghettomauer.



    Gruß


    Ulf

  • Hallo Peter,


    mich hat das Datum 21.10.1944 beschäftigt.


    Im Buch "Kampffeld Mittelmeer" von Franz Kurowski möchte ich folgendes aufführen:

    "Der am Abend des 19.9. geplante Durchbruch von I-Booten aus Süddalmatien nach Norden erfogte nicht durch den Korculakanal, sondern in der Mitte der Adria. Vier eigene S-Boote sicherten diesen Durchbruch. Am 20.10 früh liefen alle durchbrochenen Boote nach Sibenik ein. Die Stadt Dubrovnik wurde planmäßig am 20.10. geräumt. Der Abtransport der Truppen erfolgte zum Teil über See nach Sibenik. In der folgenden Nacht wurde Makarska ebenfalls geräumt. Die Lage in der Cattarobucht war noch Ruhig.
    Laut einer Feindmeldung hat ein Verband britischer K- und S-Boote am Morgen des 21.10. diese I-Boote mit den abzutransportierenden Truppen an Bord in Höhe von Zara angegriffen, zwei I-Boote versenkt, drei erbeutet und 95 Gefangene gemacht."


    Diese Zeilen stehen unter der Rubrik Bereich Adria Allgemeine Ereignisse 1944 auf Seite 200.


    Diese Vermutung der Gefangennahme deines Vaters ist zwar weit hergeholt, könnte aber auch ein Anhaltspunkt sein. Leider stehen nicht die Bootsnummern dabei.


    Werde mal weiter suchen.


    Gruß
    albert64

  • ..und nun wieder ein paar abgespeckte Fotos, wer es genauer will, bitte melden, ich schicke es dann auf die email-Adresse...

    Files

    • a6 (15).JPG

      (205.64 kB, downloaded 160 times, last: )
    • a6 (14).JPG

      (181.41 kB, downloaded 151 times, last: )
    • a1 (7).JPG

      (134.66 kB, downloaded 152 times, last: )
    • 13.jpg

      (229.91 kB, downloaded 160 times, last: )
    • 12.jpg

      (239.2 kB, downloaded 159 times, last: )
  • Grüß Gott Albert,


    schau mal hier unter Anhang,eventuell hilft's


    Servus Eumex

    Files

    • Adria 2.PNG

      (27.19 kB, downloaded 171 times, last: )
    • Adria 1.PNG

      (41.06 kB, downloaded 149 times, last: )
  • Hallo Peter,


    Bild 8 und Bild 12 sind fast identisch. Man kann den abgetakelten Fünf-Mast-Gaffelschoner erkennen. Leider wird es dieses Schiff nicht mehr geben. Zumindestens finde ich ihn nicht mehr in meinen Unterlagen über heute noch existierende Segelschiffe.


    Hallo eumex,


    mir ist dieses auch in denn Händen gefallen. Das Datum ist aber nicht mit der Gefangennahme (21.10.1944) identisch. I 065 war ein kleiner Infanterietransportboot und eine Marinefahrprahm ist schon ein wenig größer. Werde aber die Hoffnung nicht aufgeben. Vielleicht findet man ja noch was. Jedoch vielen Dank für die Info.


    Gruß
    albert64

    Edited once, last by Albert64 ().

  • ..wie versporchen wieder ein paar Fotos...kann mir jemand helfen? Wie kann ich schneller mehr Fotos ins Forum setzen ohne ein neues Thema anfangen zu müssen? Foto a6(9) zeigt Vater mit Kamerad, vermutlich in Göhren ? Bei den 3 Gebäudefotos wäre ich neugierig, wo das sein könnte.
    Danke.
    Peter

    Files

    • Göhren (9).JPG

      (174.36 kB, downloaded 160 times, last: )
    • a6 (9).JPG

      (138.04 kB, downloaded 167 times, last: )
    • img 1 (24).JPG

      (68.72 kB, downloaded 162 times, last: )
    • IMG_0001.JPG

      (88.28 kB, downloaded 159 times, last: )
    • a7 (4).JPG

      (132.28 kB, downloaded 166 times, last: )
  • Hallo,


    in meiner "Sammlung" habe ich eine weitere Aufnahme der Kirche vom dritten Bild im letzten Beitrag gefunden. Leider auch ohne Ortsangabe.


    Edit: Die Kirche stand in Smolensk. Es handelt sich um die Всехсвятская церковь. Sie wurde 1943 zerstört, die letzten Ruinen wohl in den 60er Jahren abgerissen.


    Gruß


    Ulf

    Files

    Edited once, last by Ulf71 ().

  • Hallo ZRadovan,


    Sitting Bull war seit fast 3 Jahren nicht mehr im Forum, wäre besser wenn du ihm eine email schreiben würdest, die findest du wenn du mit den Mauszeiger auf seinen Namen gehst dann öffnet sich ein neues Feld und rechts unten findest du das Symbol für die email.


    Schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Suche alles über das SS-Polizei Regiment Brixen und die 31.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division

  • Hallo zusammen,


    obwohl das Thema schon älter ist kann man noch ein Paar Infos daraus ziehen und auch Erkenntnisse dazu gewinnen.

    Zu Bild 6:


    Dieses Bild wurde auf der Mole der Seefahrtschule der Lw. Lobbe/Rügen aufgenommen und zeigt Seefahrzeugen der Schule


    Im Vordergrunge das Flugbetriebsboot FL.C 917 und im Hintergrund die Dampfjacht ORION IV


    Hier noch eine Thema zum gleiche Bereich