Marschbataillone/Marschkompanien - Sammlung

    • Official Post

    Ergänzung zu bestehendem Eintrag


    Kampf-Marsch-Bataillon 1026


    15.03.1944:

    Leutnant d. R. Selle (35 Jahre, WBK Hagen, RDA 01.12.1943) Freigabe für Kampfmarschbtl. 1026 (Vorgang Nr. 14896/2a).

    Leutnant d. R. Sewing (30 Jahre, WBK Köln II, RDA 01.05.1942) Freigabe für Kampfmarschbtl. 1026 (Vorgang Nr. 14896/2a).


    Quelle: NARA T78 R918-2047+1989


    Für Hinweise, Diskussion, Ergänzung etc. bitte hier: klick

    • Official Post

    Hallo,


    Zeitlicher Ablauf der Ersatzzuführung.


    1) Abfahrtstage sind nach bisher vorliegenden Mitteilungen des B.d.E. über Verwendungsbereitschaft eingesetzt. Sie können sich auf Grund der Transportlage ändern.

    2.) Als Laufzeiten sind folgende Erfahrungssätze eingesetzt:


    Stand Dezember 1943


    - Heimat - Grenze = 3 Tage

    - Grenze - H.Gr. A. (Odessa) = 5 - 6 Tage

    - Grenze - H.Gr. Süd = 3 - 8 Tage

    - Grenze - H.Gr. Mitte = 3 - 4 Tage

    - Grenze - H.Gr. Nord = 2 - 3 Tage

    Quelle:T78R416


    Stand Juli 1944


    - Heimat - Grenze = 3 Tage

    - Grenze - H.Gr. Süd-Ukraine = 5 - 7 Tage

    - Grenze - H.Gr. Nord-Ukraine = 3 - 5 Tage

    - Grenze - H.Gr. Mitte = 3 - 4 Tage

    - Grenze - H.Gr. Nord = 2 - 4 Tage

    - Grenze - Ob. Südwest = 3 - 6 Tage

    - Grenze - Ob. West = 3 - 6 Tage

    Quelle T78R523


    Stand November 1944


    - Heimat - Grenze = 2 Tage

    - Grenze - H.Gr. A. = 2 - 3 Tage

    - Grenze - H.Gr. Süd = 2 - 4 Tage

    - Grenze - H.Gr. Mitte = 1 - 2 Tage

    - Grenze - H.Gr. Nord = 1 - 2 Tage

    - Grenze - Ob. Südwest = 3 - 4 Tage

    - Grenze - Ob. West = 1 - 2 Tage

    Quelle: T78R524

    • Official Post

    Kampfmarschbataillone 1032 (1031)


    25.04.44: OKH hat Aufstellung der Kampfmarsch-Batl. 1031 und 1032 durch W.B.Dän. befohlen. 160. R.D. wird mit Aufstellung von 1031, 166. R.D. wird mit Aufstellung von 1032 beauftragt. Aufstellungsorte für Batl. 1031 - Oksböl, später Verlegung nach Aarhus und Batl. 1032 - Tondern. Feldverwendungsbereitschaft ist gemäss Befehl OKH zum 20.6.44 herzustellen.


    27.04.44: Die am 25.4.44 befohlene Aufstellung von 2 Kampfmarschbatl. wird dahin umgeändert, dass 166. R.D. Kampfmarschbtl. 1031 und 160. R.D. 1032 aufstellen. Unterbringungsorte bleiben gleich.


    04.05.44: Die Aufstellungsorte für die Kampfmarsch-Btl. 1031 und 1032 werden, nachdem die Kampfmarschbtl. 1025 bis 1027 in den nächsten Tagen abrollen, wie folgt umbefohlen: 1031 nach Hövelte (taktisch Höheren Kommando Kopenhagen unterstellt). 1032 nach Aarhus (taktisch W.B.Dän unmittelbar unterstellt) Entsprechende Meldung ergeht an Chef H Rüst u BdE.


    09.05.44: An QKH / Chef H Rüst u. BdE wird der Antrag gestellt, die Feldverwendungsbereitschaft für die aufzustellenden Kampfmarsch-Bataillone 1031 und 1032 bis 10.7.44 (früher 20.6.44) zu verlängern. Begründung: Ersatzmannschaften wurden befehlsgemäss beurlaubt, Zuführung der Stämme aus den Wehrkreisen VI und X ist erst ab 20.5.44 möglich, so dass mit der Aufstellung der Bataillone zwischen 20. und 24.5. begonnen werden kann.


    26.06.44: Befehl über Zuführung des Kampfmarschbatl. 1032 von OKH wird an 160. R.D. weitergegeben mit dem Zusatz, Transportkommandantur Aarhus umgehend Transportanmeldung einzureichen und Tag des Abtransports hierher zu melden. K.M.B. 1032 wird der H.Gr. Süd-Ukraine zugeführt.

    Quelle: KTB WB Dänemark, Abt. Ia.


    10.05.1944:

    Oberfähnrich d. R. Sperling (Grenadier-Ersatz-Btl. 487) Freigabe für Kampfmarschbtl. 1032 (Vorgang Nr. 16102/2a).

    Quelle: NARA T78 R914-2350.

    • Official Post

    Marsch-Bataillon z.b.V. 305


    29.01.1944:

    Hauptmann Seifert (G.E.B. 698) Freigabe für Marschbtl.z.b.V. 305 (Vorgang Nr. 13952/2a)

    Quelle: NARA T78 R918-1964


    29.01.1944:

    Leutnant d. R. Schrauth (G.E.B. 226) Freigabe für Marschbtl.z.b.V.Inf. 305.

    Leutnant Schmidt (G.E.B. 34) Freigabe für Marschbtl.z.b.V.Inf. 305.

    NARA-T78-R914-2253-MBTLzbV305.jpg

    Quelle: NARA T78 R914-2253+1341


    Für Hinweise, Diskussion, Ergänzung etc. bitte hier: klick